Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Posts Tagged ‘Tagebuch’

Wildnis-Survival Training mit Max-Your-Limits

 

Wildnis Survival Seminar im Allgäu nahe Oberstdorf

Ein besonderes Schmankerl wissen Jan und Oliviero aus dem Wildnissport-Team zu erzählen, denn 3 Tage rund um das Thema Überleben in der Wildnis liegen hinter ihnen. Am Wochenende besuchten beide das Wildnis-Survival Seminar von Marco Plass, Inhaber und Gründer von Max-Your-Limits.

Jan, Michael, Roland und Marco mitten drin im Praxisteil der Orientierung

Marco bietet den Teilnehmern seines Kurses ausgewogene Themenschwerpunkte, die nicht nur in Theorie sondern auch in vielen praktischen Inhalten vermittelt werden.

So bekommst Du neben dem Themenschwerpunkt Orientierung mit Karte, Kompaß und GPS intensive Einblicke in die Knotenkunde, die Durchführung einer Schluchtenüberquerung, die wichtigen Grundlagen der Wasseraufbereitung / Wassergewinnung und Verpflegung unterwegs, machst mit einfachen Mitteln Feuer, erfährst Wichtiges über die Kriterien des Lagerplatzes und der Ausrüstungskunde, baust eine Notunterkunft mit minimalen Mitteln und erweiterst Deine Kenntnisse über Erste Hilfe, Notfallmanagement und die Absetzung eines Notrufs mit dem Funkgerät.

Beim Bau der Notunterkunft

Das Konzept und der Aufbau des des Kurses folgen dabei keinem starren Konzept. So geht Marco individuell auf die Fragen der Teilnehmer ein und er weiß auch durch seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz aus diversen Solo- und Gruppentouren wie z.B. im Sarek Nationalpark oder Inlandseisexpedition Patagonien uvm. immer wieder kleine und nützliche Tipps für den Aufenthalt in der Wildnis gekonnt einzustreuen.

Der mehrtätige Kurs erfolgt in einer unaufdringlich angenehmen und persönlichen Atmosphäre mit großem personlichen Engagements des Veranstalters.
Eine runde Sache mit viel Spaß und besonderen Momenten.

Selbst gebauter Wasserfilter

Ausgesprochen gut gefallen haben uns natürlich die praktischen Anteile der Orientierungsübungen, der Bau einer Notbehausung, Schluchtenüberquerung, Abseilen, Wasserfilterbau, strukurierter Aufbau eines Lagerfeuers und das Notfall-Management.

Fazit

Wer sich mit dem Gedanken trägt längere Touren fernab der Zivilisation durch zu führen, bekommt bei Marco eine sehr umfangreiche und informative Schulung zur Vorbereitung/ Planung und Durchführung. Auch wenn das Seminar Dich nicht auf jede mögliche Situation vorbereiten kann, so bilden die vermittelten Inhalte ein wertvolles Grundgerüst, um schwierige Situationen erfolgreich zu meistern und Deine Tour kontrollierbar zu machen.

Tipp

Das Portfolio von Max-Your-Limits beinhaltet nicht nur das Wildnis-Survival Seminar. Marco ist auch für Unternehmen interessant. Seminare zu Leadership, spezielle Verkäufer Camps und besondere Events mit erlebnispädagogischen Schwerpunkten sind nur einige Beispiele aus dem umfangreichen Angebot von Max-Your-Limits.

Wildnissport auf der ispo Outdoor-Wintermesse

Das Wildnissport-Team möchte eben eine kurze Verschnaufpause nutzen und Euch sozusagen „LIFE“ von unserem diesjährigen Besuch auf der Outdoor-Wintermesse in München informieren. Mittlerweile liegen 2 äußerst erfolgreiche Messetage hinter uns und inspirierter Optimismus macht sich bei uns breit. Mit uns sind Florian, Ron, Olli und Oliviero gemeint, die hier an den Eckpfeilern Einkauf, EDV und Marketing schrauben.

KAMIK und CANADA GOOSE

Auf einer Wintermesse stehen natürlich den Temperaturen geschuldet warme Winterschuhe und Winterjacken auf dem Plan. Und wenn es um das Thema Kälte geht, kommst Du auch im kommenden Winter nicht an Kamik Winterschuhen bzw. an Canada Goose Daunenjacken vorbei. Wer einen Daunenparka oder Daunenjacke erwerben möchte, dem sei geraten sich früh umzuschauen, denn Nachbestellungen sind aufgrund der hohen Nachfrage erfahrungsgemäß früh im Winter nicht mehr zu realisieren.

Florian und Ron bei Canada Goose – der nächste Jahrhundertwinter kann kommen!

FJÄLL RÄVEN / HANWAG / PRIMUS – die Fenix Group

Seit der Bekleidung- und Outdoorausrüster Fjäll Räven, der Schuhhersteller Hanwag und der Outdoorkocher – Spezialist Primus zur Fenix Group gehören, treten diese 3 Hersteller in einem gemeinsamen Standkonzept auf. Das ist natürlich für deren Kunden wie uns sehr komfortabel, da hier mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.

Die Stimmung im Team ist immer noch ganz elektrisiert von den neuen Ideen und Möglichkeiten, die sich aus den aktuellen Verhandlungen ergeben haben. Freu Dich auf eine wirklich gelungene, wowohl funktionell technische als auch optisch ansprechende Kollektion im Wildnissport Onlineshop. Auch hier wird wieder einmal deutlich, wie wichtig der Besuch von Messen für das Pflegen von Kontakten, das Aushandeln von Konditionen und die Sichtung neuer Produkte zur eigenen Sortimentserweiterung sind.

Oben: Florian beim „Spurenlesen“ auf dem Wildnispfad | Unten: Wildnissport, Fjäll Räven und Hanwag an einem Tisch

Soweit erst einmal und Dankeschön an…

Bei dem ganzen Trubel auf so einer Messe und dem großen Business, das hier läuft, möchte das Wildnissport-Team sich noch einmal herzlichst bei den aufmerksamen und fürsorglichen Menschen bedanken, die auf den Messeständen für das leibliche Wohl in Form von Speisen und Getränken sorgen. Von Weißwurst-Doping bei Tatonka über Tramezzini bei Kamik zu Power Obst bei Falke konnte es gar nicht zu einer Leistungsabnahme kommen. Danke dafür!

Nachdem ein langer Messetag zu ende geht, widmen wir uns jetzt dem wohlverdienten und oft zitierten Feierabendbier. Wir bleiben am Ball, um Dir auch in Zukunft „Echt gute Ausrüstung“ für Deine Wildnisabenteuer anbieten zu können!

Gruß an alle Wildnisportler – wir sind beim Feierabenbier!

LaCrosse Gummistiefel – Update

LaCrosse hat bei Wildnissport ja schon echt Historie. Erst fulminat gestartet, mit super Passform und tollen qualitativen Eigenschaften, haben sich in die LaCrosse Produktion Probleme eingeschlichen die zu erhöhten Mängeln führten.
Auf Grund unseres Qualitätsversprechens war es nicht mehr tragbar LaCrosse Stiefel offensiv anzubieten.
Im Frühjahr 2009 listeten wir dieses Fabrikat aus. LaCrosse hat reagiert, die Fehler eingestanden und stark in die Behebung der Probleme investiert.
Dieses Engagement hat uns überzeugt. testeten seit vergangenem Winter die neuen Gummistiefel intensiv und haben nu, zum Herbst 2010 die Top-Seller Stiefel von Lacrosse wieder in´s Sortiment aufgenommen.

Besonders die Modelle Hampton kommen wieder sehr gut an.

Kein Wunder, sehen ja auch echt gut und praktisch aus.

Sämtlich Lacrosse Stiefel bei uns, findest Du in unserem Gummistiefel-Shop

NeverLost®: Easy to see – hard to lose

 

NeverLost® Fan Ron aus dem Team-Wildnissport

Wer sich viel Draußen aufhält und auf seine Ausrüstung angewiesen ist, kennt vielleicht dieses mulmige Gefühl nach dem Verlassen des letzten Lagerplatzes. „Habe ich alles dabei, nichts vergessen?“ Schnell kann sich ein kontrollierter Wildnis-Trip in ein unnötig ernstes Abenteuer verwandeln.

Axt und Messer mit auffälligem Design, rechts aus 10m Entfernung aufgenommen

Der Mensch lernt ja aus Erfahrung und es darf davon ausgegangen werden, daß die Jungs von NeverLost® ihre Hausaufgaben gemacht haben, als sie ein Ausrüstungskonzept mit Signal-applikationen entwickelten.  Viele Jäger kennen bereits  die Auffälligkeit von Signalorange aus dem Bereich der Jagdbekleidung und haben diese unfallvermeidende Funktion schätzen gelernt. Seit der Gründung von NeverLost® konnte diese Konzept auf essentielle Ausrüstungsgegenstände erweitert werden.

Das NeverLost®-Sortiment umfaßt neben Taschen, Stirnlampe und  Geschirr auch Äxte und Messer. Und gerade letztere verdienen besondere Aufmerksamkeit. Die geniale Partnerschaft mit dem schwedischen Messerhersteller „Mora of Sweden“ unterstreicht den Ansatz besonders funktionelle und haltbare Produkte anzubieten. Denn Mora® Messer bestehen aus  Qualitätsstahl und besitzen eine hervorragende, dauerhafte Schärfe.

Erster Wildnissport-Azubi ausgebildet!

Das Wildnissport-Team hat schon wieder einen Grund zum Feiern! Gestern hat unser Auszubildende Jan Hiestermann seine Abschlußprüfung zum Groß- und Außenhandelskaufmann an der IHK Celle / Lüneburg mit Bravur sprich Bestnote bestanden.

Glückwunsch zur bestandenen Ausbildung

So sieht ein frisch gebackener Groß- und Außenhandelskaufmann aus!

„Endlich fertig!“ – Die Erleichterung war deutlich von seinem Gesicht abzulesen, hat sich doch in den letzten Tagen vor der Prüfung ein kleiner „Spannungsbogen“ aufgebaut. Die Prüfungsinhalte gestalteten sich als schwerer Brocken, aber Jan hat sich souverän geschlagen und konnte vor allem im Bereich Onlinehandel glänzen.

Wie geht es jetzt weiter? Jan wird aus dem Ausbildungsverhältnis in den laufenden Betrieb bei Wildnissport übernommen und sich den Themen Kundenservice, Reklamationen und Gutschriften widmen. Auf die Frage, was er an der Arbeit bei Wildnissport besonders schätzt, hebt er neben der interessanten und zukunftsorientierten Branche besonders die familiäre Atmosphäre mit dem besonderen Wildnissport-Flair hervor.

Es ist schön und bedeutet uns viel, daß am Ende der 2-jährigen Ausbildung das Konzept aus Ausbildung und Übernahme voll aufgegangen ist.

Herzlichen Glückwunsch Jan!

Fjäll Räven Quality Time mit Wildnissport

Wildnissport ist Onlineshop des Monats

Und schon wieder Neuigkeiten von Wildnissport!

Werft mal bitte einen Blick auf die Fjäll Räven Homepage!  Wildnissport ist dort Onlineshop des Monats und das geht uns runter wie Öl. Wildnissport und Fjäll Räven haben aber auch von anfang an gut zusammengepaßt. Denn wer Ausrüstung so entwickelt, wie sie wirklich gebraucht wird, paßt ausgesprochen gut zur Wildnissport Philosophie Euch „echt gute Ausrüstung“ zu präsentieren. So war es nur konsequent, daß wir auf www.wildnissport.de einen eigenen Fjäll Räven Shop eingerichtet haben. Den vielen Bestellungen und häufigen Seitenaufrufen entnehmen wir, daß Ihr das genauso seht.

Wildnissportler haben den Bogen raus

Erste Schüsse aus 10m, unser Naturtalent Sebastian, Team Wildnissport

Erste Schüsse aus 10m, Naturtalent Sebastian, Team Wildnissport

Wir haben heute das schöne Wetter genutzt und unsere Wildnissport-Seele etwas baumeln lassen. Da hat der Sebastian von unserem Team die Gelegenheit genutzt, sich dem Bogentest-Kit von der Firma Beier zu widmen. Dieses stand schon viel zu lange herausfordernd in der Ecke und war nun einfach fällig. Schnell also den Scheibenständer zusammengebaut, die Scheibenauflage befestigt und ein paar Bogenschüsse abgefeuert. Das Sebastian sich dabei als Naturtalent am Blank-Bogen herausstellt, weist auf eine hervorragende Intuition hin. Ob das damit zusammenhängt, dass der Basti sich diese Intuition bei uns im Service im direkten Kundenkontakt per Mail und Telefon erarbeitet hat?

Was hat der kleine Wildnissportler in der Hand?

Wir werden hierzu in den nächsten Tagen eine kleine Studie durchführen und die Auswirkungen der Interaktion zwischen Bogenschießen und Wildnissport genau untersuchen. Denn das Thema reizt uns schon seit langem. Und wer einen Blick auf unser Logo wirft, weiß auch das wir hier schon länger angefixt sind. Ich habe da so ein Gefühl, daß wir Euch in dem Segment Bogensport bei Gelegenheit noch einmal eine kleine Überraschung bieten werden.

Multifunktionsstiefel mit High-Tech-Grip

Armond Nabuk – endlich ist er da!

Seit unseren Tests konnten wir es gar nicht abwarten, Euch diesen besonderen Wanderschuh in unserem Wildnissport Onlineshop zu präsentieren. Als uns der Fabio von Armond diesen wasserdichten Lederstiefel persönlich vorstellte, haben wir einen kritischen Blick auf Qualität, Verarbeitung und Konzept geworfen – und waren selten von einem Produkt  so überzeugt.

Der perfekte Allrounder

Der erste Eindruck

Bereits beim Auspacken wird deutlich, dass hier Qualität im Spiel ist. Der Duft von kräftigem Leder steigt aus dem Karton in die Nase. Die Verarbeitung ist erstklassig, dies erkennt man auch an den geringen Nahtanteilen. Ein kleines Metallschild am Schaft macht auf die wasserdichten, atmungsaktiven Eigenschaften des Sympatex®-Innenfutters aufmerksam. Die Schnürhaken sind sorgfältig angebracht und innen gepolstert.  Der hoch gezogene Geröllschutzrand aus Gummi schützt das Leder in Bodennähe zuverlässig vor Schnitten durch scharfe Steine. Die stabile Sohle aus Gummi macht einen sicheren Eindruck.

 

Das erste Mal probiert

Bereits kurz nach dem Anziehen wird deutlich: diese Trekkingstiefel können mehr. Bequemer Tragekomfort, universelle Paßform und fester Halt sind die ersten Assoziationen, die sich uns beim Testen aufdrängen.  Die gedämpfte Sohle ist extrem griffig und rollt trotz der steifen Machart gut ab. Uns wird schnell deutlich, dass dieses Modell ein breites Anwendungsspektrum abdeckt. Von einfachen Spaziergängen über Trekking und Backpacking bis zu moderaten Höhenwanderungen läßt sich der Nabuk effizient einsetzen.

Rubber + Textile = Grip³

Der Clou mit der Sohle: Grip³

Damit noch nicht genug. Die aufwendig konstruierten Profilstollen haben es in sich. Sie bestehen außen aus hochabriebfestem Gummi und innen aus einer extrem griffigen Gummimischung, die zusätzlich von einer farblich hervorgehobenen, speziellen Textilfaser umgeben ist. Diese Faser verbessert spürbar die Haftung auf rutschigem Untergrund, wie wir an einem Eisblock testen und auch erfahren durften.

 

Wir über uns: Wildnissport in Suderburg

Gut 6 Wochen nach unserem Umzug, fühlen wir uns schon richtig  zu Hause. Die einzelnen Abteilungen haben sich gut auf die neue Situation eingestellt und auch die weiterentwickelte EDV sorgt für spürbare Entlastung und gibt uns Luft zum Atmen, um Euch einen kleinen Einblick in unser neues Versand- und Logistikzentrum zu geben. Denn auch wenn der Onlinehandel ein anonymes Business ist, so interessiert es doch den einen oder anderen Wildnissport-Fan, wie es hinter den Kulissen von Wildnissport aussieht und mit wem er es eigentlich zu tun hat.

Suderburg_Wildnissport_Halle_Mitarbeiter

Das neue Wildnissport-Domizil in Suderburg

Die Außenarbeiten kurz vor dem Abschluß. Ein feierlicher Moment, bei dem sich hier und da ein Wildnissportler verstohlen eine Träne aus dem Augenwinkel wischt. Viele Stunden Arbeit und angespannte Nervosität suchen sich in diesem Moment ein Ventil.

Halle_Suderburg_Lager_Regale_Regina_Versand

Regina packt fleißig Pakete im Versand

Die Regale sind mittlerweile alle aufgebaut und gut gefüllt. Die neue Versandstraße ist gut geschmiert und hilft beim Gasgeben im Versand. Das Motto „Struktur durch Platz“ ist voll aufgegangen und sorgt für allgemeine Zufriedenheit im Team: ein kritischer Punkt aus der Vergangenheit.

Suderburg_Wildnissport_Mitarbeiter_Service_Urlaub_Reise

Buchhaltung, Service und Brain Factory

Die Basis unseres unkomplizierten Service für Euch ist ein starkes Team mit großem Einsatz und Herz. Wir sehen hier Bettina, Jan, Petra, Katja, Sebastian, Florian und Olli auf dem Wildnissport-Pfad der Arbeit. Es fehlen Dori, Gabi, Jan Philipp, Kathrin, Emena, Rene, Rolf und Ron.

Wie Ihr seht sind die Weichen gestellt. Ein neues Wildnissport-Zeitalter hat begonnen. Wir werden aber auch weiterhin nicht aufhören zu Reisen, Produkte zu testen und unser Hobby zum Beruf zu machen.

Euer Wildnissport-Team

Der Outdoor Versand läuft.

So ein Umzug ist ja immer mit etwas Bauchweh verbunden, so auch bei uns. Wie gut funktionieren die Abläufe am neuen Ort (EDV/Laufwege/Warenwirtschaft)? Wie gut finden sich die Menschen am neuen Ort ein? Fragen die sich trotz angeborenen Optimismus nicht verdrängen lassen. Irgendwie wie vor einem Trip in die Wildnis: Vorfreude, Zuversicht aber Respekt vor dem Unkalkulierbaren sind ständiger Begleiter.
Mit vereinten Kräften haben wir uns durchgebissen. Natürlich läuft noch nicht alles Perfekt, die Ausrüstung hat noch nicht überall ihre Lagerplätze gefunden, aber die Versendung von Paketen nimmt wieder volle Fahrt auf. In der kommenden Woche kann man glaube ich sagen, wir sind über den Berg.

Drückt uns die Daumen das es weiter so gut läuft.

Danke, FloWiSpo