Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Posts Tagged ‘Bekleidung’

Chevalier Bekleidung stellt sich in Suderburg vor

Der schwedische Jagdausrüster Chevalier ist heute in Suderburg zu Gast um uns seine aktuelle Textil-Kollektion vorzustellen. Benedikt hat über 40 Teile im Gepäck.

Collektionsvorlage Chevalier

Collektionsvorlage Chevalier

Chevalier Vorlage

Chevalier Vorlage

 

Chevalier ist bekannt für funktionelle Wetterschutzbekleidung mit einem gewissen Chic.

Gewachste Damen-Jacke von Chevalier

Gewachste Damen-Jacke von Chevalier

Neben dem große Gore-Tex-Sortiment bietet die Cheverlite-Membrane ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Svenja setzt sich intensiv mit dem Damen-Sortiment auseinander.

Chevalier Fleecjacken und Windblock-Jacken für gut befunden.

Chevalier Fleecjacken und Windblock-Jacken für gut befunden.

Oliviero überprüft kritisch die Verarbeitungsqualität und ist zufrieden.

Chavalier ist in Deutschland seit vier oder fünf Jahren wieder stärker vertreten hat sich aber noch nicht wieder so durchgesetzt wie es ihr Qualitäts- und Desingstand zulassen würde.

Wir haben die Produktvorstellung zu einenm spontanen Foto-Shooting mit Svenja genutzt das uns viel Spaß gemacht hat.

Chevalier Damen Hosen.

Chevalier Damen Hosen.

Ein interessantes Highlight war die Hosen-Kollektion in wasserdichter Ausführung mit Chevalite-Membrane zu vertretbaren Preisen von um 200 €. Unseren Hosen-Tester Kochi hat das Tragegefühl für die Arizona Pro Pant für um die 130 € begeistert.

Mich hat besonders die Jacke Outland und das Set Rough GTX  begeistert. Leider ist das Set mit 840 € etwas teuer bepreist, Gore-Tex, Cordura und die Kleinserienproduktion fordern wohl ihren Preis.

Gut Verarbeitet, Chevier Hosen.

Gut Verarbeitet, Chevier Hosen.

Benedikts Empfehlung die Fleece-Westen und Fleecejacken in unser Sortiment aufzunehmen werden wir in Kürze nachkommen.  Auch das Micro-Fleece-Jacke Gale mit winddicht-Membrane für um die 110 € wir auf jeden Fall dabei sein.

Aus dem Themenbereich Schießsport ist die Chevalier Schießjacke Shooting Rangecoat wirklich DIE Schießjacke. Und wird für 169 € in Kürze in unser Angebot kommen. Außerdem werden aus dem Bereich Hartware Jagdrucksäcke und Taschen einige Lücken schließen.

Also, Chevalier, demnächst auch einige Teile bei Wildnissport erhältlich.

Florian

Norweger Pullover von Dale of Norway – die Story

Selten haben wir uns bei Wildnissport so über einen Sortiments-Neuzugang gefreut! Ein Klassiker, in hoher Qualität, mit maximaler Funktion, langer Lebensdauer und mit über 130 jähriger Erfahrung: DALE OF NORWAY !

Eigene Herstellung der Garne und Strickwaren in Norwegen

Die Historie

1879 läßt sich der spätere Firmengründer Peter Jebsen in dem kleinen Dorf Dale an der norwegischen Westküste, nahe Bergen, nieder. Durch seine Aufenthalte in der beeindruckenden Landschaft mit ihren steilen Berge und tiefen Tälern und dem anspruchsvollem nordischen Wind und Winterwetter, dauert es nicht mehr lange bis Peter den Grundstein für die Marke Dle of Norway legt und die erste Wollspinnerei errichtet. Ausgerüstet mit einem starken Willen und unternehmerischen Geschick gelingt es ihm neue Maßstäbe bei der Produktion der beliebten Norweger Pullover zu setzen.
Vor allem bei der Herstellung der Wolle werden immer wieder neue Maßstäbe gesetzt. 1938 wird die Heilo Wolle eingeführt, das Basis Material für die meisten Dale of Norway Produkte. Als eine der innovativsten Erfindungen gilt  das patentierte Heilo-Garn, das mit einer Teflon-Beschichtung versehen ist und die wasser-, Öl- und Schmutzabweisenden Eigenschaften der Wolle noch weiter verbessert. Durch den Einsatz von Rundstrickmaschinen werden störende Nähte überflüssig bzw. auf ein Minimum reduziert.
Heute ist Dale of Norway Marktführer im Bereich funktionelle und traditionelle Strickwaren und schafft es Top-Qualität im eigenen Land herstzustellen. Dale of Norway – made in Norway!

Winddicht + wasserabweisend = wetterfest

Beispiel für Wetterfestigkeit: Totten Kapuzenjacke

Das Wetter in den norwegischen Bergen kann extrem Kalt werden. Dale of Norway Outdoor Bekleidung ist hierfür wie gemacht. Die eingesetzten und selbstgesponnenen Wollgarne besitzen speziell verstärkte wasserabweisende Eigenschaften. In vielen Produkten erfolgt die Kombination mit der hoch Wasserdampf-durchlässigen Windproo Membran®. Dies bietet hervorragenden Schutz vor Kälte, Wind und Nässe.
Solche Bekleidungsstücke wie zum Beispiel die Dale of Norway Totten Outdoorjacke lassen sich vielseitig einsetzen.Von der Wintertour bis zum Stadtbummel, stets genießt Du die Vorteile der funktionellen Wolle.

Zum Glück nicht nur Mode? Wolle begeistert!

Klassiker unter den Norweger Pullovern – St. Moritz für Damen

Die Norweger Pullover von Dale of Norway haben inzwischen schon Kult-Status erworben und werden nicht nur draußen in der Wildnis gesehen. Warum auch nicht? Bei der hohen Verarbeitung und der ganzen Reihe von Vorteilen in bezug auf den Tragekomfort zieht man seinen Strick Pullover mit skandinavischem Flair gerne auch im Alltag an:

-als älteste Funktionsfaser spendet Wolle nicht nur Wärme sondern erlaubt auch Wasserdampfdurchlässigkeit

-Wolle kann bis zu 1/3 des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen bevor sie sich naß anfühlt

-Wollfasern sind naturelastisch und behalten bei richtiger Pflege ihre Form

-die von Dale of Norway eingesetzte Wolle gilt als äußerst robust und langlebig

-Wolle stinkt nicht und nimmt auch kaum Gerüche an

-Wolle ist eine erneuerbare Resource

Fazit

Top Qualität, viel Funktion, eigene Fertigung in Norwegen, Naturmaterial und gutes Design. Geht kein Weg für Wildnissport daran vorbei. Für Dich auch nicht?

Tasmanian Tiger bei Wildnissport gesichtet!

Neu im Sortiment von Wildnissport

Auf der Suche nach robuster Ausrüstung, die Dich draußen in der Wildnis nicht im Stich läßt, ist Wildnissport über die Marke Tasmanian Tiger gestolpert. Seit 2006 fertigt diese Bekleidung und Ausrüstung für Outdoorer, Spezialeinheiten und Militär. Bei der Entwicklung verwendet das Entwickler-Team von Tasmanian Tiger nur beste Materialien und das Design orientiert sich mit höchsten Ansprüchen an Funktionalität, Belastbarkeit und Sicherheit.

Tasmanian Tiger Range Pack mit 115 Liter Fassungsvermögen und X1-Tragesystem

Das Produktsortiment umfaßt neben Bekleidung auch Kartentaschen, medizinische Ausrüstung, viele Holster und Taschenlösungen und vor allem auch großvolumige Rucksäcke wie z.B. der Tasmanian Tiger Rucksack Range Pack mit 115 Liter Fassungsvolumen und Schwerlasttragesystem. Bei diesem Modell kommt 700 Den Cordura zum Einsatz, einer Neuentwicklung des Faserherstellers INVISTA, die extrem robust und verhältnismäßig leicht ist.

Die Tasmanian Tiger Serie ist ein Ableger des Outdoor Ausrüsters und die Produkte orientieren sich im Allgemeinen an den Bedürfnissen von Militär und Polizei, die aber genauso auf die rauhe Bedingungen und hohen Anforderungen bei langen Wildnisaufenthalten übertragbar sind.

Überzeuge Dich selbst und werfe einen Blick auf das ausgewählte Sortiment von Tasmanian Tiger im Wildnissport Shop.

Neues von Tatonka

Tatonka hat auch dieses Jahr wieder stark zugelegt. Viele Artikel sind neu oder wurden überarbeitet. Wildnissport hat sich mit Freude auf das Kernsortiment gestürzt, das Dir kompromisslose Ausrüstung für echte Outdoortouren an die Hand gibt. Nun wartet jede Menge Outdoor Ausrüstung auf Dich!

Wildnissport Umfrage zu Jaghund

Sortimentserweiterung? Wildnissport testet bald Jagdhund Jagdbekleidung

Traditionell und modern

Nachdem der Erst-Kontakt schon etwas länger zurückliegt, haben Rolf, Florian und Ron den letzten Messebesuch auf der IWA (Internationale Waffenausstellung) in Nürnberg genutzt, einen Termin auf dem Jagdhund-Stand wahr zu nehmen.

Die Firma Jagdhund hat ihren Sitz nahe Salzburg in Lamprechtshausen, Österreich und fertigt Bekleidung für Jäger. Als Material kommt speziell für den jagdlichen Einsatz entwickeltes Kamelhaarloden zum Einsatz.

Jagdhund Jagdbekleidung auf dem IWA Messe-Stand

Die Liste der funktionellen Eigenschaften des Materials liest sich lang:

-Thermo-isolierend im Winter
-atmungsaktiv auch bei größeren Anstrengungen
-Wasser- und Schmutz-abweisend
-Winddicht,absolut geräuschlos
-robust und langlebig

Auf dem Messe-Stand hatte Wildnissport die Gelegenheit, den Geschäftsführer Herrn Dschulnigg, seit vielen Jahrzehnten passionierter Gebirgsjäger, persönlich kennen zu lernen und sich über Entwicklung und Design der Jagdbekleidung aus erster Hand zu informieren. Gut gefiel, daß der Chef jedes Teil höchst persönlich im Einsatz testet und seine Erfahrungen aus der Praxis in das Design einfließen läßt.

Man lernt sich kennen

Die Jadhund Lodenbekleidung für Jäger charakterisiert sich durch eine bemerkenswerte Mischung aus traditionellem Material und modernen Schnitten mit hoch funktioneller Ausstattung. Überall in der Bekleidungslinie sind moderne Ausstattungsmerkmale wie z.B. Unterarm-, Seiten- und Beinbelüftungen, vorgeformte Arm- und Kniepartien, geräuschlose Reißverschlusse etc. zu finden.

In den nächsten Tagen erreichen uns Muster, die Wildnissport selbst ausgiebigst auf Jagd und Pirsch in der Lüneburger Heide erst einmal testen wird.

Deine Meinung zu Jagdhund Lodenbekleidung für Jäger:

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Hanwag und Fjäll Räven – Ausrüstungspartner

Echt gute Ausrüstung: Schuhe von HanWag und Bekleidung von Fjäll Räven

Seit 2004 gehen Fjäll Räven und Hanwag unter dem Mantel der Fenix Group AB gemeinsame Wege und bieten Dir die Möglichkeit, Dich zu den Themenbereichen Outdoor und Jagd komplett mit Hartware, Bekleidung und Schuhen auszurüsten. Mittlerweile hat sich diese Partnerschaft zu einer echten Erfolgsstory entwickelt. Dies liegt nicht nur an dem Ausrüstungskonzept, sondern auch an der guten Qualität und Erfahrung beider Hersteller.

Winter 2010/2011 – ist Dir kalt?

Vielleicht habt Ihr noch nicht danach gesucht, aber der Wildnissport Onlineshop ist bereits seit August auf Winter „gesüd- und genordpolt“. Uns allen steckt noch der Schrecken des letzten, langen und sehr kalten Winters in den Knochen. Die Meteorologen wagen bereits die ersten Prognosen und weisen auf einen erneut kalten Winter hin. Davon läßt Du Dich aber nicht abschrecken, denn gut ausgerüstet meisterst Du Kälte, Schnee und Eis.

Gefütterte Winterjacken und Doppeljacken

Wasserdichte Doppeljacke mit Fleeceinnenjacke und tollem Preis-/Leistungsverhältnis

Das Kälteempfinden hängt stark mit Deinem Aktivitätsgrad zusammen. Wer sich viel bewegt, dem ist eine dicke Jacke schnell zu warm und wer z.B. auf dem Weihnachtsmarkt hinter seinem Stand lange steht, kann sich gar nicht warm genug einpacken. Deshalb findest Du bei den Winterjacken des Wildnissport-Sortiments neben gefütterten Daunen- und Kunstfaserjacken auch variable Doppeljacken, die sich Deinem Aktivitätsgrad schnell anpassen lassen und das ganze Jahr über getragen werden können. Am wärmsten sind natürlich die wohlig warmen Daunenjacken!

Warme Winterstiefel für kalte Tage

Extrem warmer Winterstiefel für harte Wintertouren oder langes Stehen in der Kälte

Warme Füße sind natürlich auch viel wert. Auch hier findest Du in der Kategorie Winterstiefel für Deine Anforderungen das richtige Modell. Vom gefütterten Lederstiefel bis zur arktischen Kälte tauglichem Pac Boot (Gummi-Galoschen-Konstruktion) steht Dir die Auswahl offen.

Die Gummi-Mischung der Laufsohlen ist bei diesen Modellen speziell auf rutschige Untergrund wie Schneematsch und Eis abgestimmt. Hier greift dasselbe Prinzip wie bei Winterreifen, die ebenfalls über eine weichere Mischung besitzen.

Heißer Tipp für Wintercamper!

 

Mit Daunen gefüllte Isomatte, einsetzbar bis -20°C

Wer sie noch nicht hat, sollte sie sich schleunigst besorgen. Schwarz, gefüllt mit Daunen, integrierte Pumpe, extrem warm und bequem!
Die Rede ist von der Exped Downmat. Seit der Erfindung dieser daunengefüllten Isomatten, werden Wintertouren, wenigstens während der Regenerationsphase zu einer (fast zu) komfortablen Angelegenheit. Dem kleinen Packmaß und dem geringen Gewicht steht eine hohe Isolationsleistung gegenüber. Ein Must-Have für jeden Outdoorer, der sowohl Winter als auch Sommer (im Sommer nicht zu warm, keine Sorge!) auf Wildnisabenteuer geht.

Neu im Sortiment – PATAGONIA

„Stelle das beste Produkt her und belaste die Umwelt so wenig wie möglich; inspiriere andere Firmen, diesem Beispiel zu folgen und Lösungen zur aktuellen Umweltkrise zu finden.“

Mit Patagonia hat Wildnissport einen Neuzugang im Sortiment zu verzeichnen, der sich seiner Umweltverantwortung stellt. Dabei versucht Patagonia keine Augenwischerei, ist man sich dort schon darüber im klaren, daß es eine absolut umweltneutrale Produktion bei der Herstellung von Outdoorbekleidung nicht gibt. Aber gerade dies ist der Motor jeden Tag daran zu arbeiten, die Umweltbelastung Schritt für Schritt zu reduzieren.

So engagiert sich Patagonia gleich auf mehreren Ebenen für die Umwelt und den Schutz von Lebensräumen. So werden zum Beispiel 1% des Umsatzes für den Erhalt der Umwelt gespendet. Daneben ist Patagonia Gründungsmitglied der EOG Association for Conservation, eine Inititative der europäischen Outdoorindustrie mit dem Ziel, ursprüngliche Naturlandschaften zu schützen. Eine vollständige Übersicht über die aktuellen Projekte, in denen Patagonia aktiv mitwirkt findet Ihr hier.

Mit dem Klettern fing alles an

Bereits im Alter von 14 Jahren stellte Yvon Chouinard mit seiner Kletterleidenschaft die Weichen zur späteren Firmengründung von Patagonia. Verkaufte Yvon  am Anfang noch selbst geschmiedete Kletterausrüstung aus dem Kofferraum seines Autos, war Chouinard Equipment bereits 1965 ein viel gefragter Hersteller von immer besserer Kletterausrüstung.

Früh stellte Chouinard sich dem Thema der Umwelt, entwickelte er doch mit als einer der ersten Anbieter Klemmkeile aus Aluminium, die man anders als die zerstörerischen Kletterhaken, lediglich in Spalten und Risse klemmte und nach Passieren der Stelle einfach wieder einsammelte und somit keine Spuren mehr im Fels hinterließ.

Ein Rugby-Hemd führt zur Geburtsstunde von Patagonia

Während eines Klettertrips 1970 in Schottland kauft sich Chouinard ein robustes Rugby-Shirt für die rauhen Anforderungen des schottischen Fels. Das blaue Shirt mit den 2 roten und gelben Streifen auf der Brust erregte nach seiner Rückkehr in den USA bei seinen Freunden und Mitkletterern große Aufmersamkeit und plötzlich war ein Trend geboren, denn alle wollten dieses Shirt.

Damals wie heute eine besondere Farbauswahl, wie der aktuelle Down Sweater von Patagonia beweist.

So zweigte sich in den darauf folgenden Jahren ein eigener „Bekleidungszweig“ ab, der sich thematisch vom Klettern löste und heute unter dem bekannten Label PATAGONIA läuft.  Diese Bekleidungslinie löste schnell internationales Echo aus, so gefiel Patagonia mit dem Mut für außergewöhnlich kräftige Farben wie kobaltblau, smaragdgrüne, knallrote, aloegrün, mint- und mokka-farbene Produkte, schnell einem breitem Kundenstamm. Nicht unerwähnt bleiben dürfen die Capilene Unterwäschen-Serie und das Synchilla-Fleecematerial, welche bis heute  Kult-Status besitzen und durch kontinuierliche Verbesserung der Materialien immer funktioneller werden.

Bei aller Funktionalität ließ Patagonia die Umwelt nicht aus dem Blickfeld. 1994 wurde die Entscheidung getroffen für die Sportwear-Linie nur noch Bio-Baumwolle einzusetzen und somit die Faser mit den schlimmsten, ökologischen Auswirkungen (25% aller Pestizide werden weltweit für den Anbau von Baumwolle verwendet!) aus dem eigenen Sortiment zu verbannen.

Parallel wurden Technologien unterstützt, die die Verwendung von recycelten Polyesterfasern und auch das recyceln von Patagonia ermöglichte (common threads recycling programm).

Unterstützt werden auch diverse Förderprogramme für Umweltschutzgruppen, die Basisarbeit leisten und im kleinen viel bewirken. Seit 1985 hat Patagonia 35 Millionen an mehr als 1000 Umweltgruppen gespendet. Alles dadurch finanziert, daß 1% des Umsatzes oder mind. 10% des Gewinns hierfür bereit gestellt wurden.

Aktuelle "Freedom to Roam" Kampagne von Patagonia

Aktuelle „Freedom to Roam“ Kampagne von Patagonia

Silkbody und Seide: Funktion und Natur

Vater und Tochter-Team: David und Emily Cooper stecken hinter Silkbody

Das Thema nachwachsende Rohstoffe wird in der Outdoor-Branche zunehmend interessanter. Nachdem die Naturfaser Wolle durch Hersteller wie Mufflon aufgenommen wurde, möchten wir hier Euren Blick auf Produkte von Silkbody lenken, die natürliche Seide zu hochwertigen Bekleidungsstücken für den Base- und Mid-Layer verarbeiten und auch für die extremsten Bedingungen geignet sind.

Die Vorzüge von Seidenbekleidung wurde erstmals vor 5000 Jahren von den Chinesen entdeckt und entwickelt. Silkbody hat sich der Geschichte der Seide angenommen und alle gute Vorzüge in ein hoch entwickeltes Bekleidungskonzept übersetzt.

Silkbody Mid-Layer

Bereits beim ersten Anfassen von Silkbody-Wäsche fällt der extrem weiche und leichte Griff auf und läßt das angenehme Tragegefühl erahnen. Dies liegt in dem extrem kleinen Durchmesser (0,011mm) der Seidenfaser und dem natürlichen Kleber Serizin begründet. Es wird angenommen, das sich Serizin – ähnlich wie das Lanolin   der Wolle- günstig auf die Gesundheit der Haut auswirkt, da es viele  essentielle Aminosäuren enthält.

Beim Tragen entwickelt sich dann das volle Potential der Seidenfaser, die sowohl die Haut trocken hält als auch selber schnell trocknet und daher das Attribut atmungsaktiv bzw. dampfdurchlässig erfüllt.

Silkbody – von der Seide zum Kleidungsstück

„Outdoor- Oskar für Silkbody“

Silkbody kombiniert Seide auch mit Merinowolle und Baumwolle (wie z.B. beim Longsleeve Crew) und hat somit Bekleidungsstücke für den Mid-Layer konzipiert die für jedes Klima perfekt zu tragen sind.

Seide und Verarbeitung bei Silkbody sind umweltfreundlich. Es werden nur naturgegebene Seidenfasern verwendet, die vollständig biologisch abbaubar sind. Damit nicht genug, gehören Produkte aus Seide zu den sichersten Materialien, da sie naturgegeben schwer entflammbar ist. Wo Kunststoffe schmelzen, verbrennt Seide zu harmloser Asche.

Wir bei Wildnissport sind der Meinung, daß Silkbody-Produkte eine echte Bereicherung des persönlichen Outdoor-Garderobe sind, da selten in so perfekter Weise Umweltverträglichkeit und Funktion Hand in Hand gehen. Noch mehr Infos bekommt Ihr hier in dem 11min Silkbody Video:

Fjäll Räven Quality Time mit Wildnissport

Wildnissport ist Onlineshop des Monats

Und schon wieder Neuigkeiten von Wildnissport!

Werft mal bitte einen Blick auf die Fjäll Räven Homepage!  Wildnissport ist dort Onlineshop des Monats und das geht uns runter wie Öl. Wildnissport und Fjäll Räven haben aber auch von anfang an gut zusammengepaßt. Denn wer Ausrüstung so entwickelt, wie sie wirklich gebraucht wird, paßt ausgesprochen gut zur Wildnissport Philosophie Euch „echt gute Ausrüstung“ zu präsentieren. So war es nur konsequent, daß wir auf www.wildnissport.de einen eigenen Fjäll Räven Shop eingerichtet haben. Den vielen Bestellungen und häufigen Seitenaufrufen entnehmen wir, daß Ihr das genauso seht.