Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Archiv für die ‘Lundhags’ Kategorie

Lundhags Poker vom 23.04.15 bis 26.04.15

Es ist wieder soweit. Es wird gepokert. Diesmal geht es schon fast um eine Ikone, um den schwedischen Hesrtelller von hochwertiger Outdoorbekleidung und dazugehöriger Trekkingschuhe, es geht um Lundhags.

Bei Wildnissport seit gut 5 Jahren im Sortiment ist Lundhags in  Deutschland noch heute die skandinavische Marke mit dem besonderen Charme. Besonders die eigenwilligen Wanderstiefel, die machnmal an Goldsucherschuhe erinnern, überzeugen ihre Käufer. Aber auch im Wanderhosen-Segment hat Lundhags mit den Modellen Traverse und Authentic schon so etwas wie Klassiker geschaffen.

Im Rahmen unserer Pokeraktion, besteht von heute bis Sonntag die Gelegenheit sich am Preis-Poker zu beteiligen.  Am heutigen Donnerstag gibt es die Chance sich bereits 8 % Rabatt zu sichern. Mit jedem Tag steigt der Rabatt. Am Sonntag sogar auf 32 %. Aber Vorsicht! Das Risiko das Dein geschätztes Teil vergriffen ist steigt mit jeder Minute, denn der Rabatt gilt nur auf „sofort lieferbare“ Lagerware.

lundhags_poker4

 

Übrigens, bist Du bereits Newsletter-Abonnent dann wird Deine Pinewood-Bestellung bereits ab heute versandkostenfrei sein. Also viel spaß beim shoppen.  Hier gehts zu den lagernden Lundhags-Artikeln.

Winterschuhe

Winterschuhe – eine Empfehlung und ein erster Überblick

Winterschuhe Auswahl

Eine Auswahl Winterschuhe von Baffin, Kamik und Meindl

Es geht wieder langsam auf die kältere Jahreszeit zu und schon häufen sich die Fragen nach und die Bestellungen von Winterschuhen. Leicht verständlich, wenn man sich an die winterschuh-Liefersituation im Winter 2011/12 erinnert. Viele Winterschuhe waren bereits im Oktober vergriffen. Ich erinnere mich an das erste Schneewochenende im Winter 2010/11. Da schmolzen regelrecht unsere Lagerbestände über das erste schneereiche Wochenende zusammen wie Butter in der Sonne.

So verwunderte es also nicht, dass wir auch in unserem Geschäft in Suderburg schon im August Winterschuhberatungen haben. Nun möchte ich die grundsätzlichen drei Produkttypen für den Anwendungsfall im Winter vorstellen um bei der Grundauswahl von Winterschuhen eine Hilfestellung zu bieten.

Wir nähern uns dem Thema über den Aktivitätsgrad.

Je weniger man bei Kälte in Bewegung ist, je wichtiger ist eine dicke Isolierschicht. Hier eignen sich besonders Modelle unsers PacBoot-Sortiments. Solche Winterschuhe mit Gummisfuß oder Gummigalosche führen wir von folgenden Herstellern:

Kamik, Baffin, LaCrosse, Meindl

Für die ruhenden Outdooraktivitäten kommen besonders die HighEnd-Winterschuhe von den kanadischen Herstellern Baffin, Kamik und Lacrosse in Frage.  Diese sind mit viel Isolationsmaterial ausgestattet und/oder haben eine sehr dicke und warme herausnehmbare Innensocke (eher ein Innenschuh).

Aus eigener und freundschaftlicher Erfahrung spreche ich hier folgende besondere Empfehlungen aus:

den BAFFIN CONTROL MAX, den BAFFIN APEX und den KAMIK CODY. Zum Autofahren allesamt nicht geeignet halten sie die Füße bei Minusgraden sehr gut warm und geschützt. Der APEX Winterschuh ist für mein Gefühl durch den hohen Schaft etwas zu steif gibt aber dadurch Halt der auf unsicherem Geläuf von Vorteil sein Kann. Der Control Max ist was die Isolierleistung betrifft etwas schwächer, dafür ist es der gefälligste und beweglichste Schuh dieser drei. Der Cody ist der Preis-Leistungssieger. Isoliert sehr gut, ist dafür im Verhältnis günstig fühlt sich aber mit am klobigsten an. Das Laufgefühl „wie auf Eiern“ haben alle drei gemein. Somit erklärt sich, diese Stiefel sind nicht für lange Wanderungen geeignet.

Kommen wir also von den Schuhen für ganz wenig Bewegung zu den Schuhen mit höchstem Aktivitätsgrad.  Hier würde ich eher zu schwach gefütterten Schuhen raten. Ein Gore-Tex Futter z.B. in Kombination mit einer guten etwas dickeren Aktivsocke von Woolpower oder Falke z.B. wären hier die Wahl. Aber auch ein Schuh mit Lederfutter und Wollfilzsohle oder sogar Wollfilzinnenschuh wären hier sehr brauchbar.  In unserem Sortiment sind Schuhe der folgenden Hersteller die diesen Eigenschaften entsprechen:

Chiruca, Meindl, Lowa, Hanwag, Lundhags, AKU, Salomon

Von den o.g. Marken haben sich in unserem Winter-Aktivalltag einige Modelle besonders hervorgetan. Auch in dieser Kategorie möchte ich also drei besonders Empfehlen um einen brauchbaren Überblick zu gewährleisten.

den SCANDINAVIA von Chiruca (mit separatem Testbericht), den Trekkingklassiker ISLAND von Meindl (gibt´s in Herren und Damen Ausführung) und den Polar Quest von Lundhags

Der Scandinavia überzeugt durch seine geräumige Bauart bei verhältnismäßig leichtem Gewicht. Außerdem ist der hohe Schaft ideal für Schneelagen  und mooriges Gebiet. Oft versteckt sich ja auch so manches sprudelnde Gewässer unter einer dünnen Schneesicht, dann freut man sich über jeden Zentimeter Schaftlänge. Beim Island überzeugt der stabile Tritt und der umlaufende Geröllschutzrand schützt Leder und Gore-Tex Membrane nicht nur vor Stichen und Schnitten sondern auch vor Durchnässung des Leders. Der Polar Quest gehört zu den Modellen mit herausnehmabarer Innensocke. Diese sorgt zum einen für eine stärkere Isolation was sich zu warmen Füßen führt, zum anderen kann diese Socke ausreichen Kondenswasser und Fußfeuchte aufnehmen, damit der Fuß selbst schön trocken und warm bleiben kann. Bei allen Bewegungseinsätzen rate ich immer zu einer stark Fußabtrocknenden Linersocke unter der dämpfenden Trekkingsocke. Von WOOLPOWER wäre es z.B. die Aktiv-Socke und von HÄRKILA die Polypropylene-Socke.

Kommen wir also den Winterschuhen für mittleren Aktivitätsgrad. Also etwas gehen und dann und wann mal stehen und wieder gehen. Aber all jenes bei Kälte und Schnee. Hier kommen zum einen wieder die Winterschuhe mit dem Gummifuß in Frage  oder Trekking-Wanderschuh-Multifunktionschuh-Wintervariationen. Also eher Schuhe aus der Aktiv-Kategorie mit zusätzlichem Winterfutter und oft auch speziellen Anti-Rutsch-Sohlen. Der Vorteil der Pac-Boots ist in der stärkeren Fütterung zu sehen und den wasserdichten Gummigaloschen die bei Schneematsch genau so Freude machen wie bei dem abtauenden Schnee auf dem Fußrücken.  Nachteil ist der eingeschränkte Gehkomfort und mangelnde Halt. Hier spielen die Wintervarianten der Outdoorschuhe ihre Vorzüge deutlich aus, mit einer Gore-Tex Membrane versehen bleiben die Füße dann auch bei Tauwasser trocken.  Als erstes wieder die Hersteller-Bandbreite

Meindl, Kamik, Baffin Hanwag, Lowa, AKU

Meine persönlichen Empfehlungen wären hier folgende Winterschuhe. Der mit Lammfell gefütterte GARMISCH GTX von Meindl hat besonders gut Laufeigenschaften durch den aufwändig gefertigten Schuhaufbau wie bei einem Trekkingschuh. Der ALBORG von Kamik. Ihn gibt es in Damen und Herrenausführung. Dank eines guten Preis-Leistungsverhältnisses hat er sich zu einem Bestseller entwickelt. Und von HANWAG würde ich den IVALO GTX, ebenfalls in Herren und Damenvariante erhältlich empfehlen. Guter Halt, ordentlich isoliert, wasserfest und mit einer IceGrip-Sohle stark rutschhemmend.

Jedenfalls kann man grunsätlich sagen: Mit dem richtigen Schuhwerk wird die kalte Jahreszeit wahrlich zum Vergnügen.

Stephan irgendwo in Schweden auf dem Eis

Stephan irgendwo in Schweden auf dem Eis

Hoffentlich konnte ich Euch einen guten Überblick über unser Winterschuhsortiment geben. Demnächst möchte ich hier im Blog auf weitere Winterschuhspezialitäten eingehen. Auch hohe Winterstiefel und warme Gummistiefel sollen noch beleuchtet werden. Außerdem werden wir uns intensiver mit den eingesetzten Materialien auseinandersetzen.

Also bleibt dabei.

Hat Euch dieser Beitrag gefallen? Dann lasst es uns wissen. Wir freuen uns über Kommentare. Interessant für Deine Facebook-Freunde? Wir freuen uns über Dein LIKE.

Florian

 

 

Lundhags ist da

Die ersten Lundhags Hosen und Jacken sind nun eingetroffen. Besonders die Traverse Pant wurde oft von Euch nachgefragt. Aber Lundhags hat natürlich mehr im Angebot, und so haben wir eine erste kleine aber feine Auswahl in´s Angebot genommen. Schau Dir zum Beispiel das Rafter Jacket an. Unser gesamtes Lundhags Angebot findet Ihr hier. Im Laufe der nächsten Wochen wird sich dieses Sortiment noch um z.B. Lundhags Schuhe erweitern. Wir wissen um die kleine Fan-Gemeinde in Europa und freuen uns auf sie. Allerdings haben wir gerade die Schuhe selbst ordentlich im Einsatz (im Test), und werden nach entsprechendem Urteil sie anbieten.
Eins kann man jetzt schon sagen, so außergewöhnlich das Lundhags Design ist, so außergewöhnlich die Funktionalität.

FloWiSpo

Lundhags

Heute hatten wir so etwas wie einen Marathon-Termin mit Lundhags. Vor vier Wochen trafen wir uns bereits mit dem Deutschland-Repräsentanten von Lundhags auf der Messe European-Outdoor in Friedrichshafen. Heute sind wir dann tiefer in das Sortiment der schwedischen Kult-Marke eingestiegen. Die in Deutschland weit und breit immer mehr auftauchende Lundhags Hose Traverse mußten wir kaum besprechen. Langwieriger war das etwas speziell anmutende Schuhprogramm con Lundhags. Schuhe bilden bei Lundhags den Ursprung des Erfolges. Einfache, sehr robuste und für das Fjäll und für die nordische Wildnis konzipierte Schuhe wie etwa der Scout sind zeitlose Klassiker der Schweden.
Mein Vater nannte sie Goldsucherschuhe und schon hatten wir ein gemeinsames Bild vor Augen. Hoher Lederschaft und gummierter Lederfuß auf stabiler Vibram-Sohle, fertig. Von außen kommt kein Wasser rein und mit Wollsocken bleibt das Fußklima innen prima.
Darüber hinaus gab es natürlich einige Weiterentwicklungen die wir uns heute mit viel Zeit und Detailverliebtheit erschlossen.

Ich denke wir werden in Kürze Lundhags Schuhe in Deutschland zum Versand anbieten können.

Übrigens, besonders begeistert haben mich die Lundhags Socken. Die werde ich jetzt erstmal intensiv testen.

FloWiSpo

Du schaust dir gerade das Archiv von der Kategorie Lundhags an.