Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Posts Tagged ‘Winterschuhe’

BAFFIN Winterschuhe bis -100° – wie machen die das?

Baffin Winterschuhe / Polarstiefel bei extremer Kälte auf Expeditionen genau richtig!

Baffin Winterschuhe / Polarstiefel bei extremer Kälte auf Expeditionen genau richtig!

BAFFIN Winterschuhe / Polarstiefel – from Canada
Vor über einem Jahrzehnt revolutionierte Baffin den Markt für Kälteschutz-Schuhe. Als erstes Unternehmen verwendete Baffin einfach zu recycelndes synthetisches Polymer anstelle von herkömmlichem vulkanisiertem Gummi. Mehr als ein Jahrzehnt konstanter Forschung, Entwicklung und praktischer Tests haben Baffin zum führenden Hersteller technisch anspruchsvoller Schuhe gemacht.

baffin_apex_winterschuh_650_z1

Das Flaggschiff aus der Baffin Kollektion: Baffin Apex

Im Baffin Sortiment finden sich mit dem Apex und dem Shackleton zwei Polar – Winterstiefel, die selbst bei extremsten Temperaturen (Herstellerangabe bis -100°C) einsetzbar sind. Die Temperaturangaben sid mit Vorsicht zu genießen, denn hier spielen Aktivitätsgrad, das richtige Sockenkonzept, warme Bekleidung (inkl. Mütze) und der physische Zustand ebenfalls eine wichtige Rolle.

Aber die Temperaturangabe gibt schon eine deutliche Richtungsangabe vor.
Baffin-Schuh-Aufbau

Jetzt fragst Du Dich, wie diese kanadischen Polarkälte Spezialisten sowas hinbekommen? Bilder sagen ja manchmal mehr aus als Worte (siehe Abbildung rechts) 🙂

Im Januar 2008 bin ich vom 89. Breitengrad aus über das antarktische Plateau bis zum südlichsten Punkt der Welt, dem geografischen Südpol, marschiert. Später in dieser Saison begleiteten mich meine beiden ältesten Söhne Brent und Mark  zu den Eisfluten der Arktis, um den letzten Breitengrad zum geografischen Nordpol zu erwandern. Ich bin stolz, für beide Expeditionen dasselbe Paar Baffin-Stiefel verwendet zu haben. Wie immer ich mich durchschlug – Ausrüstung schleppend, wechselnde Eisformationen oder Wasserströme überwindend und stürmischen Winden bei –35 Grad widerstehend –, meine Baffins ließen mich nie im Stich! Und das ist kein Wunder, sondern eiskalte Schuh-Strategie.
Bis heute sind Baffins die erste Wahl vieler unabhängiger Expeditionen; kein anderer Schuh hinterließ so häufig seine Spur an den Polen. Baffins sind die perfekte Synthese aus Leistungsfähigkeit, Komfort und Sicherheit – kurz: zuverlässige Begleiter auf Schritt und Tritt. Baffin: Polar proven. Living the brand!
Paul Hubner

Aktuelle Gutschein Aktion – Winterschuhe

Bis zum Ende des Monats Oktober 2014 haben Kaltfüße und Gutscheinnutzer die Möglichkeit ihern Winterschuhvorrat noch schnel aufzufrischen.

Mit dem Gutschein-Code WG_10W14 erhältst Du einen Aktionsrabatt von 20 % auf die Schuhe in der Kategorie Winterschuhe. Der Gutschein ist nicht mir anderen Gutscheinen kombinierbar.

Hier geht es direkt zu den Winterschuhen.

Die besten Winterschuhe von Meindl, Kamik und Baffin

Keine Kompromisse mehr!

Es wird Zeit für die Profis, damit Du nie wieder über kalte Füße während der eiskalten Jahreszeit klagen musst.

Baffin (extremste Kälte)        Kamik (extreme Kälte)         Meindl (saukalt bis extrem)

Die Winterschuhe / Pac Boots dieser Hersteller sind die besten Modelle auf dem Markt und haben sich auf vielen wildnissportlichen Touren wie Schlittenhundfahrt, Eisangeln, Schneeschuhwandern, Winteransitz und auf Weichnachtsmärkten bei Ausstellern bestens bewährt. Für jede(n) für jede Gelegenheit!

Laß die Profis ran! Diese Winterschuhe und Stiefel haben sich bewährt!

Echt gute Winterschuhe für Winterabenteuer!

Winterschuhe von BAFFIN (extremste Kälte), KAMIK (extreme Kälte) und MEINDL (saukalt bis extrem) gehören zu den besten auf dem Markt und bieten Dir bei richtiger Auswahl herrlich warme Füße!
Wenn Du lange bei geringem Aktivitätsgrad in der Kälte stehst oder sitzt, dann ist Baffin Deine erste Wahl. Wichtig auch die Wahl der richtigen Socke! Hier hat sich Woolpower bei allen wildnissportlichen Winterabenteuern wie Schlittenhundfahrt, Eisangeln, Schneeschuhwandern, Winteransitz bestens bewährt (KAUFTIPP!!!).

Winterschuhe

Winterschuhe – eine Empfehlung und ein erster Überblick

Winterschuhe Auswahl

Eine Auswahl Winterschuhe von Baffin, Kamik und Meindl

Es geht wieder langsam auf die kältere Jahreszeit zu und schon häufen sich die Fragen nach und die Bestellungen von Winterschuhen. Leicht verständlich, wenn man sich an die winterschuh-Liefersituation im Winter 2011/12 erinnert. Viele Winterschuhe waren bereits im Oktober vergriffen. Ich erinnere mich an das erste Schneewochenende im Winter 2010/11. Da schmolzen regelrecht unsere Lagerbestände über das erste schneereiche Wochenende zusammen wie Butter in der Sonne.

So verwunderte es also nicht, dass wir auch in unserem Geschäft in Suderburg schon im August Winterschuhberatungen haben. Nun möchte ich die grundsätzlichen drei Produkttypen für den Anwendungsfall im Winter vorstellen um bei der Grundauswahl von Winterschuhen eine Hilfestellung zu bieten.

Wir nähern uns dem Thema über den Aktivitätsgrad.

Je weniger man bei Kälte in Bewegung ist, je wichtiger ist eine dicke Isolierschicht. Hier eignen sich besonders Modelle unsers PacBoot-Sortiments. Solche Winterschuhe mit Gummisfuß oder Gummigalosche führen wir von folgenden Herstellern:

Kamik, Baffin, LaCrosse, Meindl

Für die ruhenden Outdooraktivitäten kommen besonders die HighEnd-Winterschuhe von den kanadischen Herstellern Baffin, Kamik und Lacrosse in Frage.  Diese sind mit viel Isolationsmaterial ausgestattet und/oder haben eine sehr dicke und warme herausnehmbare Innensocke (eher ein Innenschuh).

Aus eigener und freundschaftlicher Erfahrung spreche ich hier folgende besondere Empfehlungen aus:

den BAFFIN CONTROL MAX, den BAFFIN APEX und den KAMIK CODY. Zum Autofahren allesamt nicht geeignet halten sie die Füße bei Minusgraden sehr gut warm und geschützt. Der APEX Winterschuh ist für mein Gefühl durch den hohen Schaft etwas zu steif gibt aber dadurch Halt der auf unsicherem Geläuf von Vorteil sein Kann. Der Control Max ist was die Isolierleistung betrifft etwas schwächer, dafür ist es der gefälligste und beweglichste Schuh dieser drei. Der Cody ist der Preis-Leistungssieger. Isoliert sehr gut, ist dafür im Verhältnis günstig fühlt sich aber mit am klobigsten an. Das Laufgefühl „wie auf Eiern“ haben alle drei gemein. Somit erklärt sich, diese Stiefel sind nicht für lange Wanderungen geeignet.

Kommen wir also von den Schuhen für ganz wenig Bewegung zu den Schuhen mit höchstem Aktivitätsgrad.  Hier würde ich eher zu schwach gefütterten Schuhen raten. Ein Gore-Tex Futter z.B. in Kombination mit einer guten etwas dickeren Aktivsocke von Woolpower oder Falke z.B. wären hier die Wahl. Aber auch ein Schuh mit Lederfutter und Wollfilzsohle oder sogar Wollfilzinnenschuh wären hier sehr brauchbar.  In unserem Sortiment sind Schuhe der folgenden Hersteller die diesen Eigenschaften entsprechen:

Chiruca, Meindl, Lowa, Hanwag, Lundhags, AKU, Salomon

Von den o.g. Marken haben sich in unserem Winter-Aktivalltag einige Modelle besonders hervorgetan. Auch in dieser Kategorie möchte ich also drei besonders Empfehlen um einen brauchbaren Überblick zu gewährleisten.

den SCANDINAVIA von Chiruca (mit separatem Testbericht), den Trekkingklassiker ISLAND von Meindl (gibt´s in Herren und Damen Ausführung) und den Polar Quest von Lundhags

Der Scandinavia überzeugt durch seine geräumige Bauart bei verhältnismäßig leichtem Gewicht. Außerdem ist der hohe Schaft ideal für Schneelagen  und mooriges Gebiet. Oft versteckt sich ja auch so manches sprudelnde Gewässer unter einer dünnen Schneesicht, dann freut man sich über jeden Zentimeter Schaftlänge. Beim Island überzeugt der stabile Tritt und der umlaufende Geröllschutzrand schützt Leder und Gore-Tex Membrane nicht nur vor Stichen und Schnitten sondern auch vor Durchnässung des Leders. Der Polar Quest gehört zu den Modellen mit herausnehmabarer Innensocke. Diese sorgt zum einen für eine stärkere Isolation was sich zu warmen Füßen führt, zum anderen kann diese Socke ausreichen Kondenswasser und Fußfeuchte aufnehmen, damit der Fuß selbst schön trocken und warm bleiben kann. Bei allen Bewegungseinsätzen rate ich immer zu einer stark Fußabtrocknenden Linersocke unter der dämpfenden Trekkingsocke. Von WOOLPOWER wäre es z.B. die Aktiv-Socke und von HÄRKILA die Polypropylene-Socke.

Kommen wir also den Winterschuhen für mittleren Aktivitätsgrad. Also etwas gehen und dann und wann mal stehen und wieder gehen. Aber all jenes bei Kälte und Schnee. Hier kommen zum einen wieder die Winterschuhe mit dem Gummifuß in Frage  oder Trekking-Wanderschuh-Multifunktionschuh-Wintervariationen. Also eher Schuhe aus der Aktiv-Kategorie mit zusätzlichem Winterfutter und oft auch speziellen Anti-Rutsch-Sohlen. Der Vorteil der Pac-Boots ist in der stärkeren Fütterung zu sehen und den wasserdichten Gummigaloschen die bei Schneematsch genau so Freude machen wie bei dem abtauenden Schnee auf dem Fußrücken.  Nachteil ist der eingeschränkte Gehkomfort und mangelnde Halt. Hier spielen die Wintervarianten der Outdoorschuhe ihre Vorzüge deutlich aus, mit einer Gore-Tex Membrane versehen bleiben die Füße dann auch bei Tauwasser trocken.  Als erstes wieder die Hersteller-Bandbreite

Meindl, Kamik, Baffin Hanwag, Lowa, AKU

Meine persönlichen Empfehlungen wären hier folgende Winterschuhe. Der mit Lammfell gefütterte GARMISCH GTX von Meindl hat besonders gut Laufeigenschaften durch den aufwändig gefertigten Schuhaufbau wie bei einem Trekkingschuh. Der ALBORG von Kamik. Ihn gibt es in Damen und Herrenausführung. Dank eines guten Preis-Leistungsverhältnisses hat er sich zu einem Bestseller entwickelt. Und von HANWAG würde ich den IVALO GTX, ebenfalls in Herren und Damenvariante erhältlich empfehlen. Guter Halt, ordentlich isoliert, wasserfest und mit einer IceGrip-Sohle stark rutschhemmend.

Jedenfalls kann man grunsätlich sagen: Mit dem richtigen Schuhwerk wird die kalte Jahreszeit wahrlich zum Vergnügen.

Stephan irgendwo in Schweden auf dem Eis

Stephan irgendwo in Schweden auf dem Eis

Hoffentlich konnte ich Euch einen guten Überblick über unser Winterschuhsortiment geben. Demnächst möchte ich hier im Blog auf weitere Winterschuhspezialitäten eingehen. Auch hohe Winterstiefel und warme Gummistiefel sollen noch beleuchtet werden. Außerdem werden wir uns intensiver mit den eingesetzten Materialien auseinandersetzen.

Also bleibt dabei.

Hat Euch dieser Beitrag gefallen? Dann lasst es uns wissen. Wir freuen uns über Kommentare. Interessant für Deine Facebook-Freunde? Wir freuen uns über Dein LIKE.

Florian

 

 

Winterschuhe im Anmarsch!

Auf unserer Juli Wanderung im Verwall-Gebirge gab es schon einmal einen Vorgeschmack auf Schnee und Kälte. Im August dann der nächste Vorbote: die erste Lieferung Winterschuhe erreicht den Wildnissport Outdoor Shop.
Rüste Dich mit Kamik, Baffin und Meindl – echt gutes Schuhwerk für Kälte, Matsch und Schnee!