Savotta Schlafmatte – mega robust – Produkttipp!

Wer sich 100%ig auf seine Ausrüstung verlassen muß, dem sei der finnische Outdoor / Jagdausrüster Savotta empfohlen. Am Beispiel der Savotta Schlafmatte kann man sehr gut die Firmenphilosophie dort ablesen.

Maximale Funktion bei minimalem Design und 100%ige Zuverlässigkeit. Die Isomatte besitzt einen gut isolierenden Kernschaum, der auch Wintercamping erlaubt. Die Gewebeerweiterung / Flaps an den Seiten verhindert, dass Dein Schlafsack beim Drehen und wenden im Biwakmodus keine Nässe und Schmutz aufnimmt. Das Obermaterial ist aus einem speziellen Anti-Rutsch-Gewebe und verhindert effektiv das von der Matte Rutschen, wenn Du schräg im Gelände liegen mußt.
Es wurde bewußt auf das Konzept einer aufblasbaren Matte verzichtet, da diese zu fehleranfällig gegenüber Dornen und langem Einsatz sind. Ist die Luft erst einmal aus einer Luftmatte raus, liegt es sich nicht nur unbequem sondern auch kalt!

Bei den eingesetzten Gewebearten wurden keine Kompromisse in bezug auf die Langlebigkeit / Robustheit gemacht. Savotta hat hierzu ein paar (zugegeben nicht ganz so ernst zu meinende Videos gemacht: wer schießt sonst schon mit Schrot auf seine Isomatte 🙂 ), die die Stärke so einer Outdoor Schlafmatte / Isomatte demonstrieren.

Diese Matte ist eins der wenigen Produkte für das wir bei Wildnissport 6 von 5 Sternen geben würden – ganz klare Produktempfehlung!

Buchenholzteer – Lockmittel – es funktioniert!

Bei Jägern ist mittlerweile Buchenholzteer als effektives Lockmitel für Schwarzwild und auch für Rotwild weit verbreitet. Besonders für mit Buchenholzteer präparierte Mahlbäume sind die Schwarzkittel außerordentlich dankbar. Der Teergeruch zieht die Sauen quasi magisch an und erhöht deutlich die Wahrscheinlichkeit auf dem Ansitz an der Kirrung bzw. am Mahlbaum Beute zu machen.

Oftmals wird Buchenholzteer in bezug auf seine Wirksamkeit als „Teufelszeug“ beschrieben. Auch wenn es zur Dosierung vielerorts unterschiedliche Angaben gibt, reichen ein paar Spritzer aus, um die Wildschweine aus dem Unterholz zur Kirrung zu locken und sie möglichst von den Feldern fernzuhalten.

Buchenholzteer Lockmittel für Schwarzwild und Rotwild

Bei der Anwendung gilt es vorsichtig zu arbeiten, denn das Zeug kleckert gerne einmal auf Schuhe oder Kleidung und ist extrem schwer wieder abzubekommen. Die Abfüllung für die Dosierung sollte am besten vorher erfolgen. Zum Beispiel zu Hause in Ruhe eine Konservendose befüllen und diese in einen 5-10 Liter Eimer stellen. Dazu einen Pinsel mit langem Stiel wählen – so erhöhst Du die Wahrscheinlichkeit wieder „sauber“ aus dem Revier zu kommen. Bitte bedenke, dass Du den Mahlbaum sorgsam auswählst. Ein mit Buchenholzteer eingepinselter Baum wird stark frequentiert und ziemlich in Mitleidenschaft durch intensives „Schubbern“ und Reiben gezogen. Dies führt auf lange Sicht zum Abreiben der Rinde / Borke und somit zum Totalverlust des gewählten Baums. Am besten einen minderwertigen Baum nach Absprache mit dem Revierinhaber auswählen!

Die Wirkdauer beträgt mehrere Wochen. Einmal angewendet, haftet der intensive Teergeruch für lange Zeit und muß nur in langen Intervallen wieder aufgefrischt werden. Bei Schwarzwild empfiehlt es sich, den Mahlbaum möglichst von tief bis über Wildschweingröße einzupinseln, damit das Lockmittel nicht komplett abgerieben wird. Bei Rotwild kann man gerne auch in 1,50 Höhe pinseln, da der Hirsch den Geruch gerne an seinem Geweih trägt.


Namibia – Wildparadies mit Stacheln und Steinen

Author: Frank Rakow
Wenn es ein Land in Afrika gibt, zu dem Deutsche eine besondere Beziehung haben, dann ist das Namibia. Das hat historische Wurzeln, deren Ausläufer bis heute spürbar sind. Vor allem Jäger zieht es auf die vielen jagdlich ausgerichteten Farmen des Landes. Offenherzige Gastfreundlichkeit und Wildreichtum in großen Revieren laden zum bewaffneten Ausflug unter dem Kreuz des Südens ein.

Die geringe Bevölkerungsdichte (nicht mal 3 Einwohner pro Quadratkilometer) verleiht Besuchern aus dem dicht gedrängten Europa das Gefühl einer großartigen Weite und damit der fast unbegrenzten Freiheit. Die körperlichen Anforderungen sind variabel – von sportlich bis bequem, wie es der Jäger wünscht.

Die Tierwelt hat einen ganz eigenen Charakter und ist in jeglicher Hinsicht vollkommen anders als auf dem europäischen Kontinent. Besonders beeindruckend die Liga der Dickhäuter mit Elefant, Nashorn oder Büffel. Große Antilopen, wie Kudu oder Oryx, faszinieren mit ihrer großartigen Schönheit und Eleganz. Die Palette faszinierender fremdartiger Wildtiere ist groß und variantenreich. Und wer auch ein Auge für die kleineren Naturschönheiten hat, wie zum Beispiel die farbenprächtige Vogelwelt, der sammelt jeden Tag neue spannende Eindrücke.

Ob Sommer oder Winter in Namibia – sonnige Temperaturen sind immer gegeben. Ein paar T-Shirts und kurze Hosen beschweren kaum das Fluggepäck. Um dem Land aber wirklich nahe zu kommen, sind Schuhe das wichtigste Utensil. Die sollten allerdings schon kräftig und robust sein. Einerseits um in dem unebenen Gelände festen Halt zu haben. Aber ebenso wichtig ist eine dicke und feste Sohle, damit sich Dornen nicht durchbohren können. Und von diesen Stacheln gibt es reichlich!

Um sich keine Blasen durch eingedrungene Steinchen zu laufen, helfen kurze Gamaschen. Im Gegensatz zu Kunststoffgamaschen sind Gamaschen aus Leder nicht nur robuster, sondern auch leiser. Wenn man sich Wild vorsichtig nähern will, ein erheblicher Vorteil.

Spypoint Link-Micro – kleinste Funk Wildkamera auf dem Markt

Der amerikanische Wildkamera Hersteller Spypoint landet 2019 mit seinem neuen Wildkamera-Produktsortiment gleich einen großen Wurf: mit der neuen
SPYPOINT Link-Micro Funküberwachungskamera kommt gegen Mitte April die bis dato kleinste Funk Wildkamera auf dem europäischen Markt zur Auslieferung!

Bereits auf der Jagd und Hund Jagmesse konnten wir uns von der Funktionalität und der Fotoqualität überzeugen.

TECHNISCHE DATEN
-25m Blitzreichweite
-Auslösezeit: 0,5sec
-Auflösung: 12 Megapixel
-Batterieversorgung 8x AA
-Maße: (BxHxT): 7,8cm x 11,1cm x 5,6cm

Im Lieferumfang der Spypoint Link-Micro Funküberwachungskamera ist bereits eine SIM-Karte enthalten, die einfach über die kostenlose SPYPONT APP aktiviert werden kann. Es stehen dem Anwender verschiedene Datentarife zur Auswahl. Erfreulich, dass die Tarife gegenüber 2018 kräftig gesenkt wurden!

DATENTARIFE

Kostenfreie Spypoint APP verwaltet Deinen Tarif, individuelle Einstellungen und die gesendeten Bilder!

Ballistol Universalöl mit Varioflex Sprühkopf – neu!

Ballistol Universalöl
Ballistol bietet eine große Produktpalette für die Pflege von Haut und Ausrüstung

Ob für Mensch, Tier oder Technik – Das Ballistol „Wunderöl“ ist jetzt bereits seit 1904 das wohl einzigartigste und vielseitigste Universalöl auf dem Markt. Es eignet sich für 1000 Einsatzzwecke, weil es konserviert, reinigt, schützt und schmiert. Es ist unersetzlich für Handwerker, im Haus, beim Hobby und in der Industrie.

Das neue Ballistol Universalöl Varioflex Spray macht es in der Anwendung jetzt noch einfacher es punktgenau oder als Flächenanwendung einzusetzen. Der flexible, bliegsame Dosierschlauch macht jetzt unzugängliche Ecken für Dich besser erreichbar und Du kannst gezielt kleinste Mengen applizieren. Klappe den Schlauch ein und schon kannst Du umschalten auf breite Spühkopfanwendung, um größere Flächen effektiv zu ölen.

DIE GESCHICHTE VON BALLISTOL

Bereits 1874 gründete Friedrich Wilhelm Klever, ein Rechtsanwalt mit wirtschaftlichen Talenten, in Köln die Chemische Fabrik F.W. Klever. Er begann mit der Produktion von Ölen und Fetten auf Kohlebasis und erwarb wenig später ein Bergwerk, um unabhängig von Rohstofflieferungen zu sein.

Der Durchbruch gelang dem Unternehmen um die Jahrhundertwende, als das kaiserliche Heer ein Allroundöl mit ganz besonderen Eigenschaften benötigte: ein Universalöl, das für alle Materialien einer Waffe geeignet ist – zur Reinigung, Pflege und Konservierung der Metallteile, der Holzschäfte und der Ledergurte. Gleichzeitig sollte es den Soldaten als Wundöl für kleinere Verletzungen, Risse und Abschürfungen dienen.

1904 gelang die Formulierung eines solchen Universalöls. Der Sohn des Firmengründers, Dr. Helmut Klever, damals Dozent für Chemie an der Technischen Hochschule in Karlsruhe, entwickelte das Spezial-Öl mit allen gewünschten Eigenschaften. Man nannte das neue Universalöl „Ballistol“, nach den Worten „Ballistik“ und dem lateinischen „oleum“ für Öl. Ab 1905 wurde das Ballistol Universalöl im Deutschen Heer verwendet und dank seiner überraschenden Vielseitigkeit in den kommenden Jahren als „Wunderöl“ immer bekannter.

In den folgenden Jahren haben Millionen von Verbrauchern mit Ballistol Universalöl experimentiert und immer wieder neue, überraschende Anwendungen gefunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg, den nur das Zweigwerk in Leverkusen überstand, wurden die Standorte in Köln und Krefeld aufgegeben. 1971 trat der Jungchemiker Dr. Heinrich Zettler in das Unternehmen ein und leitete es fortan als Geschäftsführer.

Dr. Heinrich Zettler erkannte das Potenzial der Marke BALLISTOL, übernahm das Unternehmen nach dem Tod von Jenny Klever im Jahr 1989 gemeinsam mit seiner Frau Herta. Nach und nach bauten sie es zu einem wirtschaftlich gesunden und weltweit operierenden Markenhersteller aus.

2006 übergab Dr. Heinrich Zettler das Unternehmen in die Hände seiner Söhne Dr. Christian Zettler und Andreas Zettler, die heute die BALLISTOL GmbH führen.

Gateway1 Gummistiefel Woodwalker im Test

Im Produkt Test März 2019 des Online-Jagdmagazins www.wirjagen.de wird der
Gateway1 ISO-Gummistiefel Woodwalker 18“ genau unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren getestet. Das Testergebnis geben wir Dir hier zum Nachlesen ungekürzt weiter:

Viel Gelaufen: Woodwalker Gummistiefel von Gateway 1

Text Patrik Bollrath
Bilder Finn Marquardt

Für viele Jäger gehören Gummistiefel zur Grundausstattung und zur alltags Bekleidung im Revier. Besonders unter Feldjägern sind Gummistiefel als Schuhwerk weit verbreitet. Wir haben den Woodwalker Gummistiefel der Marke Gateway 1 im Herbst und Winter im Revier geführt und möchten Ihnen diesen etwas anderen Gummistiefel vorstellen. Gummistiefel sind in wassereichen Revieren ein alternativloses Schuhwerk, welche die Füße vor Kälte und Nässe schützen. Gummistiefel sind meistens hart im Nehmen und erfüllen ihren Zweck. Dennoch bieten die meisten Gummistiefel Nachteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Viele Modelle, besonders im Einstiegssegment haben eine sehr harte Gummimischung und sind daher alles andere als komfortabel zu tragen. Gerade wenn mit diesen längere Strecken, wie zum Beispiel auf Treibjagden, zurückgelegt werden sollen. Der Fuß hat keinen sicheren halt und Druckstellen sowie Blasen sind vorprogrammiert. Auch ist die Dämpfung des Fußbettes, wenn überhaupt gegeben, eher als mangelhaft zu bezeichnen. Durch die fehlende Atmungsaktivität bildet sich schnell Feuchtigkeit im Stiefel, die über kurz oder lang zu kalten Füßen führt, da diese nicht entweichen kann. Trotz all dieser Nachteile sind Gummistiefel, wie schon erwähnt, in den meisten Jägerhaushalten zu finden.

Da Gummistiefel jedoch nicht gleich Gummistiefel sind und auch diese der stetigen Entwicklung und Verbesserung unterliegen, lohnt sich der Blick auf neue Produkte, wie zum Beispiel die Woodwalker von Gateway 1. Äußerlich fällt zunächst die massige Profilsohle und der Schaft aus Spandex/Neopren auf, auch wirkt die Form des Fußes etwas breiter, als bei herkömmlichen Modellen.

Das Profil lässt sich wirklich als 4×4 Sohlenprofil bezeichnen und sorgt mit seinem tiefen Profi, der breiten Sohle und der 90 Grad Profil-Ferse für einen festen und sicheren Halt, auch auf lehmigen Boden. Die Fußform passt sich jedoch sehr angenehm an den Fuß an und sitzt fest. Das Problem, dass der Fuß in dem Stiefel hin und her rutscht, tritt hier nicht auf. Durch eine stoßdämpfende und isolierende EVA-Zwischensohle bietet der Gummistiefel ein Laufgefühl wie in einem richtigen Laufschuh, was dazu beiträgt das auch nach einem langen Treibjagdtag die Füße nicht weh tun. In anderen Modellen entsteht meist ein Gefühl, dass man hätte sich den Fuß durchgelaufen hat. Zu dem angenehmen Tragegefühl trägt ebenfalls der nicht vorhandene steife Stiefelschaft bei.

Der Schaft, welcher aus einem Innenfutter und einem Spandexüberzug besteht, ist weich und man nimmt ihn kaum war, so als hätte man einen sehr bequemen Schuh an. Der Überzug verhindert das Dornen oder andere Gegenstände leicht in das Innenfutter eindringen können und sorgt an dieser Stelle für Langlebigkeit. Der Schaft ist durch einen kleinen Gurt in der Weite verstellbar. Der Stiefel ist durchgehend mit 4 mm Innenfutter ausgekleidet, welches die Feuchtigkeit zum Teil nach außen transportiert. Das Innenfutter sorgt in Verbindung mit der dicken Sohle für eine gute Isolierung, wie wir auf etlichen Ansitzen bestätigen konnten. Laut Hersteller sind die Stiefel bis -20° C ausgelegt. Die Sohle, welche ebenfalls gepolstert ist, lässt sich leicht herausnehmen, um den Trocknungsvorgang im Stiefel zu beschleunigen. Der eigentliche Stiefelschuh ist aus einer japanischen Naturgummimischung gefertigt, die durch eine spezielle Herstellungsweise sehr flexibel sein soll. Einen deutlichen unterschied konnten wir jedoch zu anderen Gummistiefeln aus dem Premium-Segment nicht feststellen. Dennoch schien die Oberfläche nicht so anfällig gegenüber Brombeeren zu sein, wie bei anderen Modellen, die schnell tiefere Kratzer aufwiesen.

Der Gummistiefel der Marke Gateway 1 ist sehr zu empfehlen. Das Laufgefühl ist erstklassig, angenehm und in Verbindung mit dem weichen Schaft, ist das Gefühl einen schweren Gummistiefel zu tragen gänzlich aufgehoben. Das breite Profil zeigte im Einsatz einmal mehr seine Nützlichkeit und die dicke Sohle isolierte gut. Der Spandexüberzug am Schaft schützte das Innenfutter gut, jedoch waren nach etlichen Einsätzen in den Brombeeren zwei Stellen zu finden an denen die Dornen einen Faden aus dem Material gezogen hatten. Die Dichtigkeit wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst, da es sich lediglich um eine Schutzschicht handelt.

Mit einem Preis von 109 € sind die Gummistiefel dazu noch günstig, vergleicht man die Modelle anderer Premium Hersteller.

Unser Fazit: Ein sehr innovativer Stiefel mit hohen Tragekomfort zu einem sehr attraktiven Preis.“

Brütting Outdoorschuh Canada Low – Kauftipp

Brütting fertigt seit Ende der 60er Jahre Sportschuhe und Freizeitschuhe in Deutschland.

Damals wie heute steht unsere Marke EB Brütting für eine exzellente Passform, Qualität und einen hohen technischen Standard. Im Sortiment findest Du eine große Auswahl an Outdoorschuhen, Wanderschuhen, Trekkingschuhen und Sportschuhen. 

Natur entdecken und genießen, Gipfel erobern oder bei Wind und Wetter den Hund ausführen und dabei die Umgebung erkunden – Outdoor hat viele Seiten. Unsere Aufgabe ist es, Euch das Erlebnis in der Natur so angenehm zu gestalten, wie es nur möglich ist. Brütting sorgt für trockene, warme und entspannte Füße. Bei Groß und Klein. Für die ganze Familie.

Wildnissport startet jetzt mit Brütting Schuhen eine kleine Produktpalette und wird das Sortiment in kürze noch weiter ausbauen.

PRODUKT-TIPP!!!

Wasserdichter Halbschuh Canada Low von Brütting

Brütting Canada Low – ein wasserdichter Halbschuh mit atmungsaktiver Membran und griffiger und abriebsfester Vibram-Laufsohle. Dieser Schuh besticht nicht nur durch seine exzellente Paßform, sonder auch durch Leichtigkeit, Seitenstabilität und Abrollverhalten. Die Comfortex Klima-Membran hält Nässe draußen und bietet trotzdem Luft zum Atmen. Ein Halbschuh, wie Du ihn Dir für Alltag und leichte Wanderungen mit kleinem Rucksack-Gepäck wünscht – und auch noch zu einem attraktivem Kurs!

Alle Brütting Wnaderschuhe im Wildnissport Outdoor Schuh Onlineshop findest Du HIER

Brütting Outdoorschuhe – hohe Qualität und niedriger Preis!

Waldkauz Jagdausrüstung – Qualität echten Handwerks!

Seit 2010 fertigt das Waldkauz Team hochwertige Jagdausrüstung aus nachhaltigen natürlichen Rohstoffen. Loden-Filz und natürlich gegerbtes Leder bilden das Rückgrat der Waldkauz Jagdausrüstung und Jagdbekleidung. Die Anregungen zum Design echt guter Ausrüstung kommt dabei aus der eigenen Jagdpraxis – und das kann man den Waldkauz Produkten auch schon beim Anschauen erkennen!

 

Die Materialien werden nicht nach wirtschaftlichen Kriterien ausgewählt, sondern danach ob sie sich für den verwendeten Zweck optimal eignen und perfekt passen. Nachhaltigkeit hat dabei höchstes Gebot – denn man ist bei Waldkauz stolz darauf Produkte herzustellen, die weder durch kurzfristige Mode zu früh veralten, noch durch schlechte Zutaten oder mäßige Verarbeitung ein frühzeitiges Ende finden.

Ein „Husarenstück „von einem Jagdrucksack – das Flagschiff aus der Waldkauz Jagdkollektion!

Das Waldkauz Sortiment umfaßt Jagdrucksäcke, Patronenetuis, Gewehrfutterale,Umhängetasche, Hüfttaschen, Optik Zubehör, Jagdjacken, Jagdhosen und weiter kleine nützliche Jagdhelfer. Alles hochwertige Produkte aus Loden / Filz / Leder in funktionellem und auch elegantem Design verarbeitet.

Das Waldkauz Team freut sich jedesmal einen Ast ab, wenn die Ausrüstung wieder um ein nützliches und lang haltbares Produkt erweitert werden konnte. Diese Begeisterung spürt man sofort beim Auspacken der eigens erworbenen Ausrüstung. Du wirst jeden Jagdtag garantiert Freude haben, wenn Du Deine Jagdkauz Jagdausrüstung / -bekleidung einsetzt!

 

Svala – finnische Outdoor Unterwäsche in bester Qualität

Outdoor Unterwäsche handmade in Finland!

„Sie reden nicht – sie machen!“, wird von den Finnen gesagt. Oft werden sie als ernst und schüchtern bezeichnet; aber auf sie ist aufrichtig Verlaß! Ein Handschlag ist hier ein Vertrag, der Hand und Fuß hat. Und das gilt natürlich auch für das finnische Unternehmen Finnsvala Oy, die unter der Produktmarke SVALA technische Kleidung unter Beachtung der eigenen Ursprünge fertigt. Die Grundpfeiler des Unternehmens sind, Dinge aufrichtig und in guter Qualität zu erledigen. Das Werk liegt im finnischen Kärsämäki und jedes Produkt wird dort vor Ort handgefertigt!

Finnsvala sorgte Jahrzehntelang für die Unterwäscheausstattung der Finnen. Die Menschen vertrauten und fanden gefallen daran.Das Produktrepertoire änderte sich im Laufe der Zeit und der Schwerpunkt wurde auf technische Unterwäsche und Zwischenschichten gelegt. Das Design war und ist noch immer durch unaufgeregte, finnische Schlichtheit gekennzeichnet.

Die Qualität der Svala Outdoor Unterwäsche ist bestechend. Der finnische Winter und der Wechsel der Jahreszeiten ist für die Entwicklung und Testzwecke die optimale Umgebung. Die eiserne, durch Wind verschärfte Kälte, die sommerliche Hitze und die Feuchtperioden der Zwischensaison setzen große Anforderungen an die Bekleidung. Vor allem an die unterste Schichten im Bekleidungssystem, die die Feuchtigkeit von der Haut wegleiten und warmhalten soll.

Svala Merinounterhemd im innovativen Doppelmaterial-Mix (innen Synthetik außen Merino)

Besondere Aufmerksamkeit verdient die SVALA Merinounterwäsche. Hier punktet SVALA mit einer einzigartigen Doppelschichtstruktur dieser sehr innovativen und technischen Unterwäsche. Innen besteht sie aus Polypropylen, das in Kontakt mit der Haut steht und Feuchtigkeit sehr schnell ableitet.  Die obere Außenschicht besteht aus wärmendem und robustem Merinowolle-Polyamid Mischgewebe. Merinowolle allein ist eine weiche, haltbare und atmungsaktive Naturfaser, die vorzügliche Feuchtigkeitsableitungs- und Wärmeeigenschaften besitzt. Die Wolle ist von Natur aus antibakteriell und damit zugleich pflegeleicht. Dank ihrer luftigen Struktur kühlt Merinowolle bei Hitze und wärmt bei Kälte.

100% Dry aus silberionenbehandeltem Polypropylen

Während die Merinounterwäsche als vor allem als wärmende Thermounterwäsche zum Einsatz kommt, liegt der Fokus bei der 100%Dry Funktionsunterwäsche auf den Einsatz bei hoher Aktivität an sommerlichen, moderaten Tagen. Hier bestehen die Produkte aus silberionisierter Polypropylen-Maschenware, die Feuchtigkeit sehr schnell bei hohen Transportraten von der Haut ableitet. Die Silberionisierung verhindert die Vermehrung von Bakterien, wodurch die Kleidung lange frisch und geruchsfrei bleibt. Die Behandlung wird bei bereits bei der Faserherstellung vorgenommen, so dass das Gewebe diese Eigenschaft für ihre ganze Lebensdauer behält.

Ein Bild aus 1966 – die Anschaffung von Rundstrickmaschienen läutete ein neues Qualitätszeitalter bei Finnslava ein

Selbstverständlich sind bei SVALA alle Nähte Flachnähte, was den Tragekomfort erhöht und das Wundscheuren verhindert. Die 100% DRY Unterwäsche kann sogar bei 60°C in der Waschmaschine gewaschen werden.

SVALA Produkte bleiben auch bei noch härteren Naturbedingungen funktional – genau wie die Finnen selbst!

Wildnissport präsentiert Fjäll Räven Hunting Kollektion

Nachhaltig produzierte Jagdbekleidung und -ausrüstung

Bereits zum 4. Mal präsentiert Wildnissport die Fjäll Räven Hunting Kollektion auf Europas größter Jagdmesse, der Jagd und Hund in Dortmund.

Im Zeitraum vom 29. Jan bis 3. Feb 2019 kannst Du uns in Halle A4 Stand C18 besuchen und Dir einen Eindruck von der nachhaltigen Jagdbekleidung und -Jagdausrüstung aus Schweden machen.

Schau doch einmal vorbei und überzeuge Dich von der hohen Qualität und der umfangreichen Ausstattung. Außerdem auf dem Stand:

GATEAWAY1 Gummistiefel
Hochwertige, robuste und Neopren-gefütterte Jagdgummistiefel aus Skandinavien

DARN TOUGH Socken
Merinosocken mit 40 Jahren Garantie!

SVALA Unterwäsche
Finnische Merinounterwäsche mit überragendem Tragekomfort!