Ich stelle mich und Woolpower vor

Hallo, mein Name ist Kevin Bekefeld und ich stelle mich kurz vor.

Ich bin ganze 27 Jahre alt und komme aus dem Landkreis Uelzen, zurzeit absolviere ich ein Praktikum bei Wildnissport in Suderburg. Ich mag besonders gerne offene Lagerfeuer zu jeder Jahreszeit. Bin leidenschaftlicher Fussballspieler und Trainer. Aber ich mag es auch sehr gerne, mich mit Computern auseinanderzusetzen. Zudem mag ich es zu lesen wie z.b. bei Sonnenschein am Meer.

Im Praktikum habe ich schon einige Produkte kennen lernen dürfen, es gibt dort eine riesen Auswahl an großartigen Produkten. Im Rahmen des Praktikums habe ich von Florian zur Probe Woolpower Socken bekommen.

woolpower Sport Socke 400
Woolpower Sport Socke 400

Was Socken? Ja Socken!

Wenn man mir vorher gesagt hat, das es ein entscheidenen Unterschied zwischen Socken gibt, hätte ich ihn auch für „verrückt“ erklärt. Ich dachte selbst auch immer : „Socken sind Socken!“ Aber ich wurde eines besseren belehrt und bin total überrascht, dass es sowohl im Sport aber auch im alltäglichen Leben recht wohl ein Unterschied zwischen Socken gibt! Florian hat mir die Woolpower 400 Sportsocke zum testen mitgegeben.

Ich kann nur folgendes sagen „WOW!“. Niemals habe ich gedacht das Socken eine so entscheidene Rolle dabei spielen, wenn es um Wohlgefühl, Geruch und Sensibilität an Füßen geht. Um zu testen hatte ich die Socken circa 18 Stunden an und muss sagen es gab weder „stinke“ Füße noch nass geschwitzte Füße! Das muss man wirklich herausheben. Bei „normalen“ Socken hat man ja immer mal wieder das Gefühl, dass man beim tragen der Socken schon ein „schwitzigen“ Fuß hat. Hier bei den Woolpower Socken aber gibt es sowas nicht. Hinzu kommt noch der weich stoßdämpfende Wohlfühlfaktor der einfach überraschend gut ist. Ich hatte den ganzen Tag nicht das Gefühl das ich meine Socken wechseln müsste oder mal die Schuhe ausziehen sollte.

Dazu muss ich sagen das ich die Socken nur im alltäglichen Gebrauch in normalen Freizeit-Schuhen getestet hatte. Ich habe noch nicht die Erfahrung machen können die Socken in Wanderschuhen oder zur Winterzeit in Sportschuhen zu testen. Aber von Kunden und Freunden konnte ich breits deren Erfahrung hören und die waren bis jetzt immer postiv von den Woolpower Socken gestimmt.

Die Socken sind allzeit bereit für Ihre Füße und deren Herausfoderungen.

Abschließend kann ich die Socken von Woolpower nur herzlich empfehlen!

Gruß Kevin

Winter Gummistiefel Woodwalker von Gateway1 – Produktempfehlung!

Seit 2018 führt der Gummistiefel Spezial Shop www.wildnissport.de eine neue skandinavische Gummistiefelmarke: GATEWAY1

Die Gummistiefel-Range beinhaltet eine große Anzahl von Iso-Gummistiefeln für Anwender, die bei jedem Wetter draußen unterwegs sind, ob mit Hund, auf der Jagd, für lange Spaziergänge, als Förster oder einfach als naturverbundener Erholungssucher.

blank

Woodwalker 18“ 4mm von Gateway1

Besonders empfehlen möchten wir Dir den Woodwalker 18“ mit 4mm Neopren-Innenfutter. Im Preissegment unter 150 EUR findet man keinen vergleichbaren Iso-Gummistiefel, der qualitativ so gut heraussticht und eine so hohe Funktionalität bietet.

blank
Querschnitt durch den Woodwalker Gummistiefel enthüllt eine Vielzahl an technologischen Besonderheiten!

Die Japan-Rubber™ Gummimischung ist besonders widerstandsfähig und langlebig. Das Neopren-Innenfutter mit Coil lining gewährleistet optimalen Feuchtigkeitsstransport. Die All-Terrain Gripper 2.0™ Sohle bietet nicht nur extrem guten Halt in anspruchsvollen Gelände, sondern ist auch mit einer Schock-absorbierenden Zwischensohle, wie Du es von Laufschuhen kennst, ausgestattet. So kannst Du den Woodwalker den ganzen Tag tragen, ohne Dich Unwohl zu fühlen.

TIPP: für maximalen Komfort am besten eine Woolpower Merinosocke in den Gummistiefeln tragen. Die Merinofasern halten Deine Füßte auch bei hoher Aktivität trocken und vermeiden die Aufweichung der Haut und somit die Entstehung von Blasen!

Alle Jahre wieder Testsieger – Woolpower Merinounterwäsche

Woolpower - die wohl beste Merinounterwäsche der Welt!

Woolpower – die wohl beste Merinounterwäsche der Welt!

TESTURTEIL ÜBERRAGEND!

Im der Januar Ausgabe des Outdoor Magazins wurden 10 Merinooberteile auf Herz und Nieren geprüft. Am besten Schnitt wieder einmal der schwedische Merinounterwäsche-Hersteller Woolpower aus Östersund mit dem Zip Turtleneck 200 ab. Die Ökotex-100 zertifizierte Funktionsunterwäsche ist „extrem warm, und kühlt bei hohem Puls trotzdem enorm“. „Besser geht‘s nicht: Das superwarme, kuschelige, blitzschnell trocknende Woolpower überzeugt auf Tour wie beim Sport.“

Testsieger 2018 Outdoor Magazin

Testsieger 2018 Outdoor Magazin

Eine Überraschung ist es für das Wildnissport Team nicht. So gehört Woolpower Merinounterwäsche von Anfang an zum Sortiment und hat das Prädikat „echt gute Ausrüstung“ mehr als verdient. Das bestätigt auch das Feedback von unseren Waldarbeiter-, Jäger- und Expeditionskunden, die sich von Kopf von Fuß auf ihren Wildnistouren mit Woolpower einkleiden.

„Das Woolpower Turtle neck 200 brilliert  vor allem an eisigen Tagen. Klasse: Als einziges im Test darf man das in Schweden gefertigte Shirt bei 60 Grad waschen, was (geruchsbildende) Bakterien unschädlich macht. Und es fühlt sich am schnellsten von allen wieder trocken an.“

Das Zwiebelprinzip mit Woolpower Thermounterwäsche

Merinounterwäsche für Dein Zwiebelsystem richtig anwenden!

Merinounterwäsche für Dein Zwiebelsystem, die funktioniert!

Im Outdoor-Einsatz gilt bei Kälte das Zwiebel-Prinzip, also Schicht auf Schicht. Es bietet den einfachsten, vielseitigsten Schutz vor Kälte, Wind und Nässe. Gleichzeitig kannst Du leichter ein Kleidungsstück nach dem anderen ausziehen. Mit der richtigen Kleidung kann der Körper die Wärme leichter halten und gleichzeitig Feuchtigkeit und überschüssige Wärme ableiten.

Responsibly_stitchesDer schwedische Profi-Hersteller von Merino Funktionsunterwäsche – Woolpower aus Östersund – hat eine Komplettreihe von Kleidungsstücken für den ganzen Körper entwickelt. Die Teile lassen sich, abhängig von Temperatur und Aktivität, unterschiedlich kombinieren.

Bei Woolpower dreht sich alles um NACHHALTIGKEIT– vor, während und nach der Produktion eines jeden Kleidungsstücks.

Kleidung von Woolpower hält Dich warm, auch wenn sie feucht wird. Und sie riecht nicht unangenehm, auch wenn Du geschwitzt hast. ACHTUNG: wenn Du ein Baumwollteil unter Deiner Woolpower-Unterbekleidung trägst, wird der Thermoschutz unwirksam, und Du fängst an zu frieren.

Wildnissport hat Woolpower im schwedischen Jämtland besucht. Einen tiefen Einblick in die Herstellung von Woolpower Merinounterwäsche bekommst Du HIER.

Zwiebelprinzip mit Woolpower

Zwiebelprinzip mit Woolpower

DIE ERSTE SCHICHT – WOLLE DIREKT AM KÖRPER
Je nach Außenkälte hast Du die Wahl zwischen Woolpower Lite und Ullfrotté Original 200g.

Woolpower LITE ist ein dünneres Gestrick, das sich sowohl als wärmende Schicht als auch als kühlende Alternative bei hohen Temperaturen eignet.

Ullfrotté Original 200 g ist ein wärmeres Gestrick, bei dem die Frotteeschlingen viel Luft einschließen. Du kannst es direkt auf Deiner Haut oder als zweite Schicht tragen. Es hat die gleiche Funktionalität wie Woolpower LITE, eignet sich jedoch besser für kältere Witterung.

DIE ZWEITE SCHICHT (MID LAYER)

Mid-Layer in 400g und 600g pro m²

Mid-Layer in 400g und 600g pro m²

Eine Zwischenschicht an Kleidungsstücken sorgt für zusätzliche Isolierung und hält die Körperwärme. Wenn es kalt ist oder der Aktivitätslevel nicht so hoch ist, braucht man eine dickere Schicht. Je mehr Luft in den Kleidungsstücken steckt, desto besser isolieren sie. Die großzügig geschnittenen Zwischenschicht-Kleidungsstücke von Woolpower sind aus Ullfrotté Original, 400-600 g. Temperatur und Aktivitätslevel sind ausschlaggebend für die Stärke der Zwischenschicht. Das wind- und wasserabweisende Obermaterial schützt vor Außenkälte und hält die zwischen den Schichten gestaute Wärme. Moderne Shell- Bekleidung ist leicht feuchtigkeitsdurchlässig. Bei anstrengenden Aktivitäten sollte die Kleidung eine Lüftung im Nackenbereich, an den  Ärmelabschlüssen oder an anderen Öffnungen haben. In Pausen oder wenn ein Lager errichtet werden soll und Du weniger aktiv bist, kann eine zusätzliche Schicht übergezogen werden. Winddichte Kleidung aus Daunen bzw. Synthetikfasern lässt sich einfach über das Shell-Kleidungsstück an- und ausziehen.

ULLFROTTÈ ORIGINAL – DAS GESTRICK

Hochwertige Merinowolle gemischt mit Polyamid

Hochwertige Merinowolle gemischt mit Kunstfaser und gaaaanz viel Luft!

Bis heute ist es nicht gelungen, eine Synthetikfaser mit den einzigartigen Eigenschaften von Wolle herzustellen. Mutter Natur hatte die Lösung für Frieren und Schwitzen nämlich schon lange parat, bevor sich der Mensch darüber Gedanken machte.

Anfang der 1970er Jahre hat Woolpower in Östersund, in der schwedischen Provinz Jämtland, ein Gestrick mit dem Namen Ullfrotté Original entwickelt – ein strapazierfähiges Material aus  einem  Mix aus feiner Merinowolle, Polyamid/ Polyester und vor allem – Luft!

80 PROZENT LUFT

Mulesing-freie Merinowolle

Mulesing-freie Merinowolle

Luft? Nun ist es eigentlich nicht die Luft, die für den Wärmeverlust sorgt. Gewebe dagegen kann das. Das Woolpower Gewebe ist ein Frotteestoff mit Flachstrick-Außenseite und Frotteeschlingen auf der Innenseite. Die flauschigen Frotteeschlingen in Kombination mit den Kräuselfasern der Wolle bilden ein Gestrick mit hoher Luftaufnahmefähigkeit. Daher bestehen bis zu 80 % des Gestricks aus Luft. Dieses luftige Material hat sehr begrenzten Kontakt mit dem Körper, somit gibt es weniger Stellen, an denen die Körperwärme entweichen kann. Durch das Tragen von  Woolpower-Unterbekleidung direkt auf Ihrer Haut kannst Du also Deine Körperwärme gut speichern.

Merinounterwäsche für alle Aktivitäten und Aktivitätsgrade

Merinounterwäsche für alle Aktivitäten und Aktivitätsgrade

Zu Besuch bei Woolpower in Östersund – make your own sweater!

Wildnissport ist zurück aus Schweden. Wir sind der Einladung des wärmsten Unternehmens Skandinaviens gefolgt: Woolpower, Hersteller von warmer Thermounterwäsche und Socken  im schwedischen Jämtland.

Responsibly_stitchesBereits seit 1969 wird am Standort in Östersund die komplette Produktion vom Garn bis hin zum fertigen Produkt durchgeführt. Hier dreht sich alles um Nachhaltigkeit für die Umwelt und die Mitarbeiter – vor, während und nach der Produktion. Angemessene Löhne und Gehälter, langfristige Beschäftigungsverhältnisse und angenehme Arbeitsbedingungen sorgen für eine hohe Zufriedenheit / Leidenschaft bei den Mitarbeitern. Das ist das Fundament für die hochwertige Produktion und hohe Qualität der Woolpower Produkte. Gebündelte Informationen hieru zum Nachlesen bekommst Du im
Kleines Buch zum Thema Wärme.

Florian verewigt sich in seiner Thermojacke :-)

Florian verewigt sich in seiner Thermojacke 🙂

Davon konnten wir uns selbst vor Ort überzeugen. Denn wir waren eingeladen, uns unsere eigenen Sweater, eine Thermojacke 400, unter fachkundiger Anleitung  Schritt für Schritt anzufertigen. Bei Woolpower näht jede Näherin ein komplettes Kleidungsstück von der ersten bis zur letzten Naht fertig. Das sorgt für mehr Abwechslung bei der Arbeit und bietet die  Möglichkeit, die Fähigkeiten zu erweitern. Wenn sie mit ihren Näharbeiten fertig ist und ihre Produkte kontrolliert und genehmigt hat, nähen sie ihren Namen in das Kleidungsstück ein. Dieses Namensschild ist ein Gütesiegel – von der Näherin und von Woolpower!

Diesem Handlungsfaden sind wir bei der Anfertigung der eigenen Merino Thermojacke gefolgt und haben uns von Nähmaschine zu Nähmaschine bis zum fertigen Kleidungsstück durchgearbeitet.  Dank der Helfenden Hände von Martha und Emilie, den Fachkundigen und langjährigen Näherinnnen bei Woolpower, sind in der Tat vorzeigbare Ergebnisse rausgekommen und so tragen wir unsere Jacken mit stolzer Brust und hoher Wertschätzung.

Woolpower Color – jetzt wird’s bunt!

blank

Neue Farben aus Schweden!

>Wie kann man die beste Thermounterwäsche und besten Wandersocken der Welt noch besser machen? Geht einfach nicht. Dafür darfst Du Dich über neue frische Farben freuen. Die Woolpower Color Kollektion hat ein farbliches Update bekommen. Natürich bekommst Du weiterhin auch die bewährten Standardfarben!

Woolpower Lite – die Lücke geschlossen!

blank

Woolpower hat einen großen Wurf getan!

Die neue Woolpower Lite – Kollektion bietet Dir nun Tragekomfort für das ganze Jahr, sprich auch den Sommer. Die meisten Woolpower (früher Ullfrotté) Träger assoziieren mit der Traditionsmarke aus Schweden warme Unterwäsche aus Merinowolle, die an kalten Wintertagen komfortabel wärmt ohne zu stinken. Zahlreiche positive Rückmeldungen von Kunden aus dem Wildnissport Onlineshop bestätigen dies.

blank

Feine Merinowollunterwäsche für den sportlichen Outdooreinsatz

Bis vor kurzem lag die dünnste Stärke der Woolpower-Wäsche bei 200g/m². An warmen Tagen und besonders bei Anstrengung war diese Funktionsunterwäsche, so gerne Du sie auch getragen hast, einfach zu warm und Du mußtest ein paar Monate auf den Tragekomfort dieser funktionalen Outdoorklamotte verzichten. Woolpower Lite schließt nun diese Lücke und gibt Dir für die warmen Tage im Jahr eine feine Merinowoll-Kollektion an die Hand, die sowohl wärmt als auch kühlt und sich auch hervorragend mit den dickeren Bekleidungsschichten kombinieren läßt.

Freu Dich drauf, denn wir konnten uns auf der Outdoormesse in Friedrichshafen bereits einen Eindruck von dem Material und dem Tragekomfort machen. Übe Dich lediglich noch etwas in Geduld. Nach aktuellem Stand soll diese feine Unterwäsche ab Anfang Mai erhältlich sein.

Woolpower Bekleidung made in Sweden

blank

Ullfrotté Original, so heißt das gestrickte Frottee-Material mit den besonderen Eigenschaften, das zu 80% aus Luft besteht und wirklich hervorragend isoliert. Die Woolpower AB verarbeitet dieses Material zu einer breiten Produktpalette, bestehend aus Unterwäsche, Oberbekleidung und Socken Dabei werden alle Fertigungsschritte vom Garn bis zum fertig genähten Produkt komplett im schwedischen Östersund durchgeführt. Bei der Fertigung kommen spezielle Rundstrickmaschinen zum Einsatz, die eine fast nahtfreie Konstruktion gewährleisten und mögliche Reibungsstellen durch Nahtaufstellungen deutlich reduzieren.

blank

Mikael Strandberg und Johan Ivarsson reisten in Sibirien entlang Kolyma River. Bei -58°C wäre ihnen ohne Woolpower mächtig kalt geworden.

Der hohe Tragekomfort begründet sich neben der speziellen Frottee-Strickart in dem verwendeten Material, denn Woolpower Artikel bestehen zu 2/3 aus feinster Merinowolle von Merinoschafen aus Patagonien in Argentinien.

Zur Erhöhung der Verschleißfestigkeit wird der Merinowolle ein Drittel Kunstfaser beigemischt. Auf der Innenseite, der Frotteeschlingen-Seite,  wird also vorwiegend Merinowolle verwendet, auf der Außenseite sorgt die Polyesterbeimischung für maximale Robustheit.

Die besonderen Eigenschaften der Ullfrotté Original Merinowolle

Die folgende Aufzählung stellt wieder einmal unter Beweis, wie unschlagbar die Natur ist:

blank

Unschlagbarer Tragekomfort in jeder Situation

-die gekräuselte Struktur der Merinowollfaser bindet viel Luft und begünstigt so die Wärmeisolation
-Wolle transportiert Feuchtigkeit nach draußen und erhöht somit den Wärmegrad
-sie wärmt auch in feuchten Zustand
-pflegeleicht und selbstreinigend, zusätzliche Anti-Stink-Ausrüstung durch antibakterielle Kreatin-Einlagerungen
-Ullfrotté Original ist bei +60°C maschinenwaschbar und kann bei mittlerer Hitze auch im Trockner getrocknet werden

Alle Woolpower-Produkte sind Teil eines Bekleidungssystems

blank

Woolpower für den ganzen Körper

Das viel zitierte Zwiebelprinzip läßt sich mit Woolpower Bekleidung aus Ullfrotté Original Merinowolle hervorragend und effizient anwenden. Die Kollektion ist für den ganzen Körper entwickelt. Die einzelnen Kleidungsstücke lassen sich je nach Temperatur
und Einsatzbereich unterschiedlich kombinieren.
Das Material „Ullfrotté Original” ist in verschiedenen Stärken erhältlich und bietet verschiedene Funktionen
und Vorzüge. Die Materialstärke wird in g/m² gemessen und umfaßt folgende Stärken: 200, 400, 600 und 800 g/m².

Ulfrotté Original trägt das Öko-Tex-Siegel

blankÖko-Tex ist ein internationales humanökologisches Siegel, das gewährleistet, dass das Kleidungsstück keine giftigen oder gefährlichen Stoffe beinhaltet. Die Produktion in Östersund ist zertifiziert gemäß ISO 14001 (Umweltmanagement) und ISO 9001  (Qualitätsmanagement). Zum größten Teil gefertigt aus nachwachsenden Rohstoffen und frei von schädlichen Substanzen – das findet das Wildnissport-Team richtig gut!

Noch mehr Informationen bekommt ihr im aktuellen Woolpower AB Katalog