Aigle Gummistiefel eingetroffen

Nach langer Wartezeit sind in den vergangenen Tagen einige Aigle Gummistiefel bei uns im Lager eingetroffen. Die Lieferschwierigkeiten bei Schuhprodukten sind ja schon fast episch. Besonders hart hat es auch uns und unsere Kunden mit den Lieferengpässen bei Gummistiefeln getroffen. Besonders ist hier der französische Hersteller Aigle zu nennen.

Teilweise sind in der Saison ganze Modellreihen aus dem Produktionssortiment geworfen worden. Manchmal waren es nur Farbreihen. In jedem Fall kamen alles bestellten Artikel stark verspätet. Teilweise 7 Monate nach Bestellung und bei manchen Größenläufen haben wir die Aussicht auf 11 Monate Lieferzeit erhalten.

Umso mehr freut es uns, dass nun einige Größen in der Farbe Bronze wieder lieferbar sind. https://www.wildnissport.de/aigle-parcours-2-iso.html?

Nun hoffen wir noch auf kleiner Größen und die Stiefel vom Model Parcours 2 Vario. https://www.wildnissport.de/aigle-parcours-2-vario.html?

Du wünscht Dir noch eine Aigle-Gummistiefel Inspiration?

Zum neuen Jahr die Hoffnung auf Besserung und die Erwartung dass es weiterhin schwierig sein wird.

Für unser Team war das Jahr 2021 mehr als nur eine Herausforderung. So haben uns diverser Krankheitsfälle und Quarantänezeiten ziemlich aus der Bahn geworfen. Dazu kam noch ein unfassbar hoher Arbeitsaufwand durch das Zusammenbrechen einiger Lieferketten. Die Havarie des Schiffes “Ever Given” war leider nur der Anfang von Lieferschwierigkeiten die sich bis heute fortsetzen. Viele Ausrüstungsprodukte werden auch im Jahr 2022 rar sein. Leider ist die Information, wie lange Lieferverzögerungen andauern werden, oft ebenso rar. Und davon sind nicht nur Fertigerzeugnisse aus Asien betroffen, sondern auch vielfach Vorerzeugnisse die in Produkten europäischer Fertigung Verwendung finden. All das führte und führt zu einem erheblichen Mehraufwand in der Auftragsbearbeitung, und darunter musstet leider Ihr, liebe Kunden, besonders leiden. 

Deshalb haben wir unser Sortiment in den vergangenen Monaten weiter stark zusammengestrichen um die Verlässlichkeit von Lieferversprechen wieder zu erhöhen. Dieses zeigte jedenfalls schon enorme Wirkung und die Bearbeitungszeit von Anfragen konnte i.d.R. erheblich gesenkt werden. 

Für das Jahr 2022 haben wir uns vorgenommen noch mehr Energie darauf zu verwenden die Lieferzeiten wieder in den Griff zu bekommen und das Einkaufserlebnis zu verbessern. Das geht mit einer weiteren Sortimentsveränderung einher, die Euch hoffentlich positiv überraschen wird.

Mit den besten Wünschen auf Besserung für 2022 schließe ich und Grüße euch.

Florian

Weiterhin angespannte Liefersituation bei vielen Produkten

Leider kommt es immer noch bei vielen Lieferanten pandemiebedingt zu größeren Lieferschwierigkeiten. Leider sind daher immer wieder Bestellungen im Verzug.

Lieferketten sind immer noch pandemiebedingt gestört. Und auch der Suez-Stau und die nachgelagerten Herausforderungen in Logistik und Zollabfertigung sind bis heute täglich spürbar.

Leider betrifft das mittlerweile fast alle unsere Lieferanten, ob Hersteller oder Großhändler, und damit auch unmittelbar uns und Euch.

Weder unsere Lieferanten waren auf ein dermaßen umfangreiche Informationsmenge vorbereitet noch wir. Und so erreichen uns Nachrichten entweder gar nicht, verspätet oder ungenau. Und so ist auch für uns ein proaktiver Informationsfluss, wo die bestellte Ware bleibt, derzeit leider nur eingeschränkt möglich.

Das bringt auch unser Team an und über die Grenzen der Belastbarkeit und wir tragen schwer, an dem Bearbeitungsrückstau von Nachfragen und Reklamationsbearbeitung.

Die generelle Lieferdauer von Nachbestellartikeln haben wir mittlerweile auf bis zu 28 Tage verlängert. Wir hoffen mit einer bald eintreffenden Verstärkung in unserem Serviceteam, den Anfragerückstau zu bewältigen und auch wieder telefonisch erreichbar zu sein.

Besondere Lieferverzögerungen über das gesamte Sortiment gibt es derzeit bei : 

GARMIN, PETROMAX, SEVYLOR, ELEKTRONIKARTIKELN WIE KAMERAS, MEINDL, HANWAG, EXPED, AIGLE u.v.m. 

Alle Artikel, die nicht als sofort lieferbar (1-3 Wertage) gekennzeichnet sind, können von solchen Verzögerungen betroffen sein.

Wir arbeiten mit Hochdruck an dem Abbau dieser Lieferzeiten, soweit es in unserer Macht steht. 

Wir bitte um Eure Geduld und Euer Verständnis!

Stelle besetzt: Mitarbeiter/in Vollzeit/Teilzeit in Suderburg

Update: am 12.06. : Vielen Dank für das vielfach geäußerte Interesse an der Stelle. Es hat nun geklappt sie zu besetzen. Damit hoffen wir in Kürze dem Berabeitungsstau von Aufträgen, Anfragen und Reklamationen abzubauen und auch in unserem Laden in Suderburg wieder mehr Presenz zeigen zu können.

wir lassen die Ausschreibung hier für Initiativ-Bewerbungen stehen.

Bei der 2020 gegründeten Hardau Handels UG wirst Du Teil des Service-, Verkauf- und Beratungsteams.

Wir suchen Verstärkung für unser junges Unternehmen per Voll- oder Teilzeit. Seit 2020 führen wir die Geschäfte unter der Marke Wildnissport in Suderburg. Wir erleben ein rasantes Wachstum und es ist viel Aufbauarbeit zu leisten, daher benötigen wir Verstärkung.

Im Falle einer Vollzeitstelle erwarten wir von unseren Bewerbern mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium. Dem Berufsbild entsprechend, die Freude und Fähigkeit mit Menschen in Kontakt zu treten und ihnen bei Problemlösungen behilflich zu sein. Idealerweise bringst Du als Bewerber echtes Interesse an Natur, Reise und Outdoorsport mit und kannst hier auf Erfahrungen verweisen. Zu uns kommen Kunden aus dem norddeutschen Raum, um sich für ihre großen und kleinen Abenteuer auszurüsten. Du solltest keine Berührungsängste mit Hunden, Jägern und unkonventionellen Zeitgenossen haben.

Die Arbeit am PC und am Telefon sollte für dich genauso vorstellbar sein wie die selbständige Umsetzung von einzelnen Projekten.

Wildnissport wird Dich durch ein vielfältiges Team begeistern, in dem Deine Verantwortung schnell wachsen kann. Die Bezahlung ist region- und branchenüblich auf einen Berufseinsteiger ausgerichtet. Bringst Du einen großen Erfahrungsschatz mit, wird dieses entsprechend berücksichtigt.

Der Standort Suderburg ist gut vom Bahnhof, gelegen an der Bahnstrecke Uelzen-Hannover, zu Fuß zu erreichen.

Die aussagekräftige Bewerbung (Bewerbung, Lichtbild, Zeugnisse und Lebenslauf) ist schriftlich per Post oder per Mail zu richten an:

Wildnissport by Hardau Handels UG
Florian Fritsch
In den Kuhlen 1
29556 Suderburg

service[at]wildnissport.de

Wir freuen uns darauf, von Dir zu lesen.

Derzeit einige außergewöhnliche Lieferzeiten

Leider kommt es bei einigen Lieferanten witterungs- und pandemiebedingt zu größeren Lieferschwierigkeiten. Leider sind daher einige Bestellungen im Verzug. Besonders unglücklich ist es, dass es sich sehr oft um Wetterschutzbekleidung handelt. 

Besondere Lieferverzögerungen über das gesamte Sortiment gibt es derzeit bei : 

BAFFIN, Woolpower, Casström, Brusletto, 

Teile des Sortiments von AIGLE wie z.B. die Parcours Stiefel. Savotta und Meindl haben auch längere Lieferzeiten als gewöhnlich.

Alle Artikel, die nicht als sofort lieferbar gekennzeichnet sind, können von solchen Verzögerungen betroffen sein. Wir arbeiten mit Hochdruck an dem Abbau dieser Lieferzeiten, soweit es in unserer Macht steht. 

Wir bitte um Eure Geduld und Euer Verständnis!

Update am 04.03.21:

Die Liefersituation bei unseren Lieferanten hat sich in den vergangenen Wochen wieder etwas verändert.

So sind die fertigungsbedingten Lieferzeiten bei dem französischen Gummistiefel-Hersteller AIGLE derzeit rückläufig. Leider war auch der deutsche Vertrieb von AIGLE lange nicht im Klaren darüber, welche Stiefel wann gefertigt werden. Nun hat Aigle das Sortiment pandemiebedingt gestrafft und kann derzeit bessere Aussagen zu Lieferterminen treffen.

Die Abwicklungszeiten von Nachbestellungen bei Baffin, Woolpower und Gateway1 Gummistiefeln haben sich wieder auf ein erträgliches Maß verkürzt.

Beim Schuhhersteller MEINDL sehen wir derzeit fertigungsbedingt längere Lieferzeiten. Bei Hanwag sieht die Lage grundsätzlich etwas besser aus. Aber auch hier kommt es bei einigen Modellen zu längeren Lieferzeiten. 

Unsere Nerven werden immer noch extrem stark bei Produkten wie Casström und Brusletto Messern und Savotta-Equipment strapaziert. Die Lage bei Stabilotherm scheint sich hoffentlich bald wieder zu entspannen.

Ein neuer Gutschein bei Wildnissport

In der Vergangenheit hatten wir bei Wildnissport immer wieder sehr stark genutzte Gutscheinaktionen. Mal war der Vorteil auf Kategorien beschränkt, mal auf Produkte einzelner Hersteller, mal drückte er sich in Prozenten aus und mal in Produktdreingaben. Und oft hatte er auch einen spaßigen Ansatz. 

Dem neuen Jahr wollen wir mit unserer Startpilot-Aktion etwas Anschub verleihen.

Für eine begrenzte Zeit erhältst Du 10 € Nachlass auf Deine nächste Bestellung. Und das schon ab 20 € Warenwert.

Einfach den Gutschein-Code startpilot21 im Bestellprozess verwenden. Gültig bis mindestens 16.01.2021. Einmal einlösbar.

Viel Spaß beim Einkauf!

Schaue Dir bei der Gelegenheit gern auch unsere Futterproben in der Kategorie Hundefutter an.

Ein weiteres Update

Logbucheintrag Raumschiff Wildnissport

In den vergangenen Wochen haben wir für mehr Klarheit sorgen können. Wir hinken zwar immer noch einigen elementaren Projektumsetzungen im EDV-Bereich hinterher, aber was den Webshop betrifft, geht es steil aufwärts. Nachdem dort ein monatelanger Frost alle Veränderungen zum Erliegen kommen ließ, haben wir nun in jüngerer Vergangenheit ordentlich aufräumen können, also mehr Klarheit geschafft. Die Hunde-Shop Kategorie ist nun der Jagd-Kategorie zugeordnet, und bei den Top-Marken sind viele derzeit nicht verfügbare Marken erst einmal deaktiviert worden. Die Kategorien Schuhe, Bekleidung und Jagd sind durchforstet worden und haben zur einer weiteren Füllung der Sale-Angebote geführt.

Im Sortiment hat es auch Neuerungen gegeben. So hat der finnische Lieferant Savotta das Zeltsauna-Sortiment ausgedünnt und verändert. Der Hauptartikel ist jetzt die Hiisi 4 Zeltsauna, die der baugleiche Nachfolger der Pieni-Sauna ist. Das quadratische Hiisi (Verwechslungsgefahr mit dem Hiisi 4) ist leider aus dem Sortiment genommen worden. 

Der Navigationsexperte Garmin hat die Hundeortung upgedatet. Hier werden wir in Kürze eine gesonderte Produktvorstellung veröffentlichen.

Auch haben wir uns kürzlich das Sortiment von Chevalier, dem schwedischen Hersteller für hochwertige Jagdbekleidung, noch einmal präsentieren lassen. Hier werden einige neue Artikel unser Sortiment ergänzen. Ich persönlich freue mich darüber sehr, schließlich war mein erster echter Jagdhut ein Hut aus dem Sortiment von Chevalier und leistete mir lange gute Dienste.

In der Auslieferung testen wir derzeit neben unserem Haupt-Paketdienst DHL auch den Paketdienst GLS. Aufgrund des hohen Paketaufkommens bei DHL wollen wir hiermit die Möglichkeit einer weiteren Option für unsere Wildnissport-Kunden schaffen. Beim internationalen Versand und der Versendung von Sperrgut ist GLS derzeit obligatorisch. Wir hoffen, Du machst mit diesem Test positive Erfahrungen. Wir beobachten jedenfalls mit hoher Aufmerksamkeit die Performance von GLS.

Hab‘ einen schönen Herbst und bleib‘ unseren Bemühungen um den Namen Wildnissport gewogen.

Viele Grüße Florian

Ein Unternehmensupdate

Die vergangenen Monate waren tatsächlich ereignisreich und teilweise auch für uns überfordernd. So ist unsere Servicequalität immer noch nicht da, wo wir sie eigentlich sehen wollen. Das liegt im Wesentlichen an dem noch nicht laufenden Programm zur internen Datenverarbeitung. Störfeuer aus Richtung Serverinfrastruktur und der uns alle betreffenden Umsatzsteuerveränderung zum 30.06.2020 taten ihr Übriges, um auf der Zeitschiene ins Hintertreffen zu geraten.

Die gute Nachricht: Das System läuft im Hintergrund. Allerdings erfassen wir derzeit sämtliche Belege seit Unternehmensgründung im neuen System händisch nach, und das dauert derzeit an. Zum Glück hatten wir in Niedersachsen derzeit Schulferien und unser Familiennachwuchs kann dabei tatkräftig mit anpacken 🙂 . Der Themenkomplex Liefersituation hat sich in den vergangenen Wochen weiter stark entspannt. Die coranabedingten Themen Kurzarbeit und Bruch von Lieferketten konnten seitens unserer Lieferanten abgemildert werden. So haben sich die Lieferzeiten nach jüngster Erfahrung bei vielen Herstellern verkürzt. Leider ist die Aussagekraft einzelner Lieferversprechen immer noch mit Vorsicht zu genießen. 

Auch haben wir intern immer noch mit Rollenfindung zu kämpfen. So wusste in jüngerer Zeit oft nicht die eine Hand, was die andere macht 🙁 . Am liebsten möchte man “Schnipp” machen und alles läuft wie am Schnürchen. Leider geht so einfach nicht.

Aktuell bin ich jedenfalls dankbar, dass sich unser kleines, aber motiviertes Team so zusammenfindet, dass wir bald Top-Leistungen abliefern können. Und auch die Erfahrungen der Kunden und Fans unter der Marke Wildnissport wieder top sein werden.

In diesem Sinne – freuen wir uns auf die gemeinsame Zukunft.

Florian Fritsch

Echt gute …

                               Lesezeit: 2 Minuten

Echt gute Ausrüstung!

Über den Transformationsprozess zurück zu alten Werten. Echt gute Ausrüstung. Ein Slogan, der immer wieder geprüft werden will. Nicht nur der Slogan, sondern auch die Ausrüstung. Als dieser Wildnissport-Slogan entstanden ist, war das E-Commerce-Internet noch viel jünger. Rezensionen für Produkte waren Anfang der 2000er Jahre noch Mangelware. Für Outdoorartikel sowieso. Der größte Webshop der Welt handelte mit Büchern und CDs. 

Und wir wollten mit unserem Shop-Motto eine Art Wegweiser zu echt guter Ausrüstung sein. Als enthusiastische Outdoorer fanden wir es richtig, Dinge zu empfehlen, die wir auch selbst im Gebrauch hatten. Die dann sich entwickelnde Schwarmintelligenz der Web-User, gebildet aus Produktrezensionen, Forenbeiträgen, Produktvergleichsseiten und Suchmaschinen, machte diesen Wegweiser gefühlt überflüssig. 

Doch ist es wirklich so einfach? 

Irgendwie glauben wir immer noch an die Idee von dem Ratgeber aus kommerziellem Interesse. Schließlich ist der Einzelhändler auf zwei Ereignisse angewiesen, die über den raschen Umsatz hinausgehen. Die Kunden sollen auf Grund der guten Erfahrung wiederkommen, und sie mögen möglichst mit Freunden wiederkommen, damit der Erfolg des Unternehmens Bestand hat. So stand schon im ersten Businessplan der Marke Wildnissport: Kunden sollen froh sein, Wildnissport-Kunden zu sein. Diesem Anspruch konnten wir in den vergangenen Jahren nicht immer umfänglich gerecht werden, wir sind aber dabei, wieder auf diesen Weg zurückzufinden.

Hierzu gehört es auch, wieder stärker unser Sortiment zu hinterfragen. Und den Nutzwert für die Anwender in den Vordergrund zu stellen. Es muss nicht immer die vielversprechende Edelmarke sein, die vom Ruf früherer Tage profitiert, deren Produkte aber nicht dem Nutzwert früherer Tage entsprechen. Es darf aber schon ein unbekanntes neues Produkt sein, dessen Entwickler sich im Geiste des Nutzwertes innovativ gezeigt haben. 

Denn echt gute Ausrüstung darf auch für einen Mehrwert oder eine Evolution zu etablierten Produkten stehen. 

Deshalb wollen wir wieder mehr ausprobieren, mehr testen und mehr wagen. Und hier kommt auch Ihr ins Spiel. Wir wollen wieder Umfragen einstellen, die Nutzererfahrungen plakativ bündeln. 

Wir wollen mehr Produktbewertungen in unserem Outdoor-Onlineshop sehen und möchten diese in Zukunft kommentieren und teilen. 

Und wir wollen vereinzelte Testaktionen starten, in denen sich interessierte Anwender durch Umsetzung eines Produkttests einen Teil des Kaufpreises zurückerstatten lassen können.

Alles in allem wollen wir auf wildnissport.de wieder mehr Kompass für das Auffinden echt guter Ausrüstung werden. 

Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Florian Fritsch

PS: Du hast Anregungungen, welches Produkt wir uns einmal genauer ansehen sollten? Schreibe uns gern Deine Empfehlung im Kontaktformular mit dem Betreff Produkttest.