Härkila Moose Hunter Serie für die nordische Großwildjagd

härkila_moose_hunter_kampagne
Die Elchjagd erfordert Willenskraft, Ausdauer und sorgfältige Planung. Bereite Dich darauf vor, große Entfernungen zurück zu legen, Bäche und Flüsse zu durchqueren oder durch eiskalten Regen zu laufen.

Mit der Moose Hunter Jagdkollektion, die im Schichtensystem aufeinander abgestimmt ist, bist Du hierfür bestens gerüstet. Es ist ein leichtes Set mit wasserdichter Gore-Tex Technologie und der neuen Mossy Oak Breakup Country-Camouflage Tarnung, das Dir zeitlebens treue Dienste leisten wird. Moose Hunter – damit Du in Bestform bist, wenn es darauf ankommt.

LEICHT. WASSERDICHT. GERÄUSCHARM
Das Moose Hunter Set bietet Dir umfangreiche Möglichkeiten, Deine Kleidung je nach Wetterlage zusammenzustellen. Dank des Schichtensystems kannst Du Moose Hunter das ganze Jahr über bei verschiedenen Jagdformen tragen.

Wildnissport auf Elchjagd in Alaska

Träume Leben. Elchjagd in Alaska

Im September 2011 ist Rolf zum dritten Mal nach Alaska aufgebrochen, um seinen Traum von einem kapitalem Elch in die Tat umzusetzen. Nach zwei vorangegangenen, vergeblichen Versuchen sollte es nun endlich klappen.

elchjagd 2011 rolf wildnissport

Alaska, Elchjagd, Wildnissport

Die Vorbereitungen zum Aufbruch in die Wildnis und den Check der Ausrüstung erfolgten mit Nate Turner von Alaskan-Adventures (www.alaskan-adventures.net/turners.htm) in Fairbanks. Der Plan war schnell gemacht, und in diesem Jahr wurde am Nowitna River das Camp aufgeschlagen.

Die Bedingungen waren super, Wetter gut, Elchbrunft gut, Stimmung sehr gut. Am Ende kam „Rolfs“ Elch zur mittäglichen Teepause im Camp zu Besuch.  Was für eine Erfüllung eines lang gehegten Traumes!

Wildnissportler und Reiselust – Leidenschaft schafft Inspiration

Wildnissport bedeutet Leidenschaft, die manchmal auch Leiden schafft. Das beweisen die letzten Touren von Rolf, Florian, Ron und Olli aus dem Wildnissport Team.

Da verbindest Du eine Kanu Elchjagd in Alaska mit einer Trekkingtour durch den Denali National Park, kämpfst Dich stundenlang mit 25kg auf dem Rücken durch Jotunheimen in Norwegen, läufst in 4 Tagen auf der Fjäll Räven Classic Wanderung 110 km durch Lappland in Nordschweden, oder Du testest Ausrüstung beim Alpinen Einsatz im Wanderparadis Raurisertal.

 

Auf ins Wildnisabenteuer!

Die auf solchen Reisen erlebten Situationen erweitern nicht nur den eigenen Horizont sondern schärfen auch den Verstand, um gute Ausrüstung von schlechter zu unterscheiden. So fließen die persönlichen Erfahrungen bei der Auswahl von Produkten für den Wildnissport Outdoor Shop ein und sorgen für einen hohen Qualitätsanspruch, der zum Erlebniskauf einlädt. Der absichtlich ruhig gehaltene Onlineshop zeigt an vielen Stellen Imagebilder der eigenen Reisen und spiegelt das eigentliche Wesen des Teams wider: „Echt gute Ausrüstung anzubieten!
Dieser Leitsatz „kommt ja schließlich nicht von irgendwo her, sondern ist zentrale Wildnissport Philosophie und soll Euch Inspiration für einen Aufbruch in das eigene Wildnisabenteuer sein.

Fjäll Räven Classic – 110km in 4 Tagen

110 Trekkingkilometer durch Lappland

Dieser Klassiker unter den Fernwanderungen wird jedes Jahr von Fjäll Räven veranstaltet. Obwohl er kein Wettkampf im eigentlichen Sinne darstellt, ist die zeitliche Vorgabe von 4 Tagen doch recht fordernd, wie Florian und Carsten bei der Wanderung durch die Gebirgswelt Schweden-Lapplands feststellen mußten. Doch beide haben diese Herausforderung mit Bravour bestanden und echtes Trekking-Feeling mit allem was dazu gehört erlebt und viele Anregungen und Lehren für zukünftige Wildnisabenteuer gewonnen.

Elchjagd und Trekking in Alaska

Rolf und Jogi haben Ihre Vorlieben für kombinierte Trekking- und Jagdtouren um eine Fassette durch einen 4 wöchigen Trip durch Alaska erweitert.

Trekking im Denali National Park

Nach 1 Woche Trekking im Denali National Park, ging es von Fairbanks aus mit dem Wasserflugzeug in das Brooks Range Jagdgebiet.
Von dort führte sie dann der Trapper Nate Turner mit dem Kanu in sein persönliches Jagdgebiet. Übernachtet wurde in fest installierten Zeltcamps, von wo aus sie zusammen immer wieder mehrtägige Jagdtripps in die Umgebung unternahmen. An insgesamt 10 echten Jagdtagen dienten mobile Fly Camps als Lagerplatz. Nach diversen Sichtungen konnte ein kapitaler Elch erledigt werden.

Gipfeltouren im Rauristal – Artikel-Testwoche

Wildnissport-Ausrüstung im Testeinsatz

Ron gönnte sich im Mai eine Testwoche im Rauristal im Salzburger Land bei schönem Wetter und gutem Essen im Ammererhof in Kom Saigurn, einer empfehlenswerten Basis für diverse Gipfelerstürmungen. Und wie das in den Bergen so ist: wenn das Wetter mitspielt, dann geht es nur noch nach vorne bzw. nach oben! In einer Woche konnte Ron Roßkopf, Baukogel, Hirschkopf, Reisrachkopf, Schwarzwand, Bockhartschate, Silberpfenning, Tauernhaus und wie weltberühmte Kitzlochklamm in sein Tourenbuch eintragen.
Auf den Touren kamen die Traverse Pro Wanderhose und der Syncro Mid Boot von Lundhags zum Einsatz. Beide Artikel bekamen von Ron Bestnoten hinsichtlich Tragekomfort und Funktion. Daneben bewährte sich der Ergon BA3 Tourenrucksack als universell und vielseitiger Wanderrucksack.

Höhenwanderung im Lechtal

Von Hütte zu Hütte in den Lechtaler Alpen

Wie jedes Jahr zog es Olli auf eine Höhenwanderung in die Alpen. Diesmal ins Lechtal,welches mit ein paar wunderschönen Wanderstrecken aufwartete. Die z.T sehr unterschiedlichen Touren mit den Hütten Ansbacher, Simms, Kaiser Joch Haus und Memminger als Zwischenstationen bieten ein sehr vielseitiges Gelände mit anstrengenden Anstiegen, abwechlungsreichen Traversen und langen, seilversicherten Passagen, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordern. Also ideales Gelände, um den Kopf frei zu bekommen und den eigenen Akku durch positive Anstrengung wieder aufzufüllen. Die Gelegenheit wurde gleich genutzt, um die neue Rucksackserie Backcountry von Exped, die 2011 auf den Markt kommen wird, einem Test zu unterziehen.