„Bergans SPINE System“ – Neu erfundene Flexibilität!

Neues revolutionäres Tragesystemvon Bergans: Spine!

Manche treue Leser haben den Blog-Beitrag über die OutDoor Messe 2012 gelesen und wissen das einige von uns Wildnissportlern auf die Suche nach neuer und guter Ausrüstung gegangen sind. Auf dem Stand von der Firma Bergans hatte man uns ein neues Tragesystem vorgestellt, welches wir Dir selbstverständlich nicht vorenthalten möchten.  Alle Outdoorer der ersten Stunden wissen, dass Bergans als der Erfinder des Stahlgestells gilt und somit das Tragen von Rucksäcken revolutioniert hatte.  In diesem Jahr versuchten die Produktdesigner das Traggestell neu zu erfinden und entwickelten das SPINE System.

Spine – das Tragesystem mit noch mehr Bewegungsfreiheit

Anders als bei den anderen Tragesystemen verspricht das SPINE (engl. für Wirbelsäule) dem Anwender mehr Bewegungsfreiheit durch ein hoch bewegliches Tragegestell. Vielleicht kommt Dir diese Idee bekannt vor – und Du hast Recht. In den vergangenen 1-2 Jahren gab es eine einige Versuche dies perfekt umzusetzen (z.B. beim System von der Firma Ergon der BA3).

Der Kern des Spines – 3 Helix-Elemente

Doch das Tragesystem von Bergans verfügt nicht nur über ein Bewegliches Element, sondern ist aus gleich drei Helix-Elementen gefertigt. Diese bestehen aus Federstahl und sind mit dicken Schlaufen miteinander verbunden. Durch diesen ergonomischen Aufbau verspricht das SPINE dem Träger komplexe Bewegungshandlungen wie Beugen, Dehnen oder Strecken ohne Probleme durchzuführen.  Das Tragesystem soll für Rucksäcke mit unterschiedlichen Literangaben und Rückenlängen verwendet werden.

Wem jetzt schon das Wasser im Munde zusammen läuft kann sich auf den nächsten Sommer freuen, denn ab dann bekommen wir die Rucksäcke mit dem Traggestell bei uns ans Lager. Bis dahin müsst Ihr euch noch ein wenig gedulden. Doch das Warten wird sich lohnen!

Übrigens: Das SPINE hat auf der Messe den Industry Award 2012 gewonnen.

„Brettschneider Digit Collod“ – Dein Mini Sanitäter in Hosentaschenformat!

Schon wieder ist es passiert. Das gute Schnitzmesser rutsch vom Holz oder das Gestrüpp ist doch Dorniger als man es eigentlich angenommen hatte.  Nun ist ein Pflaster gefragt, doch beim derzeitigen schwülen Wetter ist man so nass geschwitzt, dass kein normales Pflaster auch nur eine Minute halten würde. Und da kommt das Digit Collod von Brettschneider ins Spiel.

Geniales Outdoor Pflaster

In dieser kleinen Plastikdose befindet sich ein strapazierfähiges und atmungsaktives Band welches nur auf sich selbst und nicht auf der Haut kleben bleibt. Einfach ein paar mal um den blutigen Daumen wickeln und Abreißen – Wunde verbunden! Durch dieses Prinzip hält der Verband selbst bei Regen, Öl oder Schweiß.

Wenn die Wunde ohne Schorf geheilt ist, bedarf es, nicht wie bei den Pflastern aus dem Supermarkt keines schmerzhaften Abreißens, um sich von dem Pflaster zu befreien. Das Digit Collod wird einfach von der jeweiligen Stelle, sei es Finger oder Arm, abgerollt.

„Stirnlampe Mammut TR1 Ambient Light Set“ – Das perfekte Licht zum Zelt und im Zelt!

Das Set für Zeltromantiker.

Das TR1 LED Light Set

Ihr kennt das Garantiert,  man möchte schnell nochmal über den dunklen Zeltplatz, um anschließend gemütlich mit ein paar Freunden im Zelt zu sitzen und sich Geschichten erzählen.  Mit einer Stirnlampe stellt ersteres kein Problem dar, nur ist sie ebenso wie Taschenlampen für eine gemütliche Zeltbeleuchtung eher ungeeignet und nicht jeder hat noch Platz im Rucksack für eine wuchtige Zeltlaterne.

Das Ambient light aufgesteckt.

Ambient Light: der flache Fuß macht die Stirnlampe zur Zeltlaterne

Doch dafür gibt es von Mammut eine perfekte Lösung: Das TR1 Ambient Light Set! Dieses leichte Set besteht zum einen aus der Leistungsstarken Lucido TR1 und zum anderen aus dem Ambient Light einem Plastik Behälter, der kinderleicht auf die Stirnlampe gesteckt wird.  Der Behälter wird durch die Lampe ausgeleuchtet und verbreitet dadurch ein weißes beruhigendes Licht im Zelt, ohne dabei deinen Sitznachbarn zu blenden.  Die Flache Rückseite der Stirnlampe vereinfacht das Hinstellen auf dem Boden oder Schlafsack ungemein.

Wir können dieses Set jeden ans Herz legen der etwas leichter Reisen aber nicht auf eine gute Zelt und Weg Beleuchtung verzichten möchte.

„Fjäll Räven Shoulder Pads“ – Das perfekte Zubehör für deinen Kanken!

Deinem Kind schmerzen die Schultern wenn er mit seinem Kanken zur Schule geht?
Oder ist es dir zu unbequem mit dem Kanken eine längere Tagestour zu machen?

Fjäll Räven hat sich mit dem Problem befasst  und ein neues Zubehör für deinen Kanken auf dem Markt gebracht: die Shoulder Pads und Mini Shoulder Pads!
Mit den Pads polsterst Du die Gurte des Kanken so  aus,  dass die Gurte sich nicht mehr in die Schulter schneiden und einen optischen Kontrast geben den du durch die verschiedenen Farben der Pads ändern kannst.

Die Schlaufe durch den Ring.

Doch wie macht man diese Shoulder Pads an seinen Rucksack? Ganz einfach! Als erstes öffnen wir unten die Knöpfe an den beiden Schlaufen des Rucksacks. Als nächstes müssen die Schlaufen durch den oberen schwarzen Ring gezogen werden. Nun stellst du den Rucksack mithilfe der beiden Enden richtig ein. Bei neueren kannst du das Ende der Schlaufe befestigen.

Den Gurt in den Shoulder Pad legen.

Als nächstes packst Du deinen erworbenen Shoulder Pad aus und legst den Gurt unterhalb des Ringes in das geöffnete Shoulder Pad.  Achte dabei drauf das die Lasche mit dem Knopf nach oben Richtung Ring zeigt.
Danach schließt du die beiden Knöpfe und drückst den Klettverschluss fest.  Danach ziehst du den gesamten Pad soweit hoch das er direkt unter dem schwarzen Ring sitzt.

Beide Laschen zuknöpfen.

Jetzt musst Du die Laschen des Shoulder Pads durch die beiden Ringe ziehen und zuknöpfen (Wie im Bild links daneben gezeigt).
Damit verhinderst Du ein Verrutschen der Pads während Du den Rucksack auf dem Rücken durch die Landschaft oder Stadtbild trägst.

Geschafft! Nun besitzt Du einen Kanken mit gepolsterten Trageriemen, den du am liebsten nie wieder absetzen möchtest.