Wildnissport TV-Tipps: KW 16 (14.04. – 20.04.)

TV Tipps

Welcher begeisterter Wanderer träumt nicht von einer überquerung der Alpen. Die traditionellen Wanderrouten sind auch heute noch sehr beliebt und viele folgen ihnen auf diesem ultimativen Abenteuer.

Viele Fernsehsendungen haben die Alpen zum Thema, einen ganz besonderen Anblick muss allerdings der Flugpionier Hugo Junkers (1859–1935) gehabt haben, als er mit seiner „Tante JU“ das Hochgebirge überquerte. Der MDR folgt am Freitag um 20:15 Uhr seinen Spuren.

Unser besonderer TV-Tipp gilt aber der Serengeti im Herzen Afrikas. Der NDR zeigt am Mittwoch um 20:15 in seiner Expedition ins Tierreich wie viele Tiere auf der Suche nach dem lebenswichtigen Wasser durch die Savanne ziehen.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Montag ARTE 16:15 Europas Wilder Westen (1/2): Die Brücke am Oyapock Seit drei Jahren führt eine Brücke von Saint-Georges in Französisch-Guayana nach Oiapoque in Brasilien. Sie sollte die EU mit dem südamerikanischen Wirtschaftsraum dem Mercosur verbinden. Eine ziemlich wichtige Brücke könnte man meinen aber in Betrieb nehmen kann oder will sie niemand.
ARD 20:15 Ein Leopard mit kleinen Schwächen Die ersten Lebenswochen verbringt der kleine tapsige Leopard Dikeledi im Schatten eines mächtigen Leberwurstbaumes. Seine Mutter Lehrmeisterin und einzige Gefährtin weiß was ein Spitzenräuber im Okavango-Delta können muss um zu überleben. Sie betreut ihn mit Geduld und großer Fürsorge.
Dienstag ARTE 17:30 Schatzjagd an der Seidenstrasse Wandeln in der chinesischen Terrakotta- Armee griechische Krieger? Was verraten Wandmalereien ominöse Schriften und eine Silberschale über frühe Kontakte zwischen Ost und West? Und was haben blonde Mumien im chinesischen Wüstensand zu suchen? Eine spannende Spurensuche im „Reich der Mitte".
WDR 20:15 Abenteuer Erde – „Wildes Köln" Die Stadt bietet vielen Wildtieren ausreichend Futterquellen und Rückzugsmöglichkeiten.
Mittwoch ARTE 19:30 Die geheime Welt der Tiger (3/3): Reif fürs eigene Revier Vier kleine Tigerbabys sind die Hauptdarsteller der im indischen Dschungel gedrehten dreiteiligen Dokureihe. In dieser Folge: Die niedlichen Tigerbabys sind jetzt zujungen Erwachsenen herangereift die gelernt haben sich zu behaupten. Sie sind nun die „Könige des Dschungels" denen kaum ein Dschungelbewohner mehr etwas anhaben kann.
NDR 20:15 Expeditionen ins Tierreich: Serengeti – Wettlauf ums Leben Die Serengeti eine großartige unberührte Landschaft erstreckt sich viele Hundert Kilometer von Tansania bis an die nördlichen Ausläufer des Schutzgebietes in Kenia. Alljährlich wiederholt sich in diesem 30.000 Quadratkilometer großen Gebiet im Osten Afrikas ein grandioses Naturereignis. Fast zwei Millionen Antilopen Büffel Gazellen Gnus und Zebras ziehen Hunderte von Kilometern weit auf der Suche nach Nahrung und Wasser durch die schier endlose Savanne.
Donnerstag NDR 20:15 mareTV: Die Ostfriesischen Inseln Juist Norderney Wangerooge und ihre Schwestern – wie eine Perlenkette liegen die Ostfriesischen Inseln vor der niedersächsischen Küste. Ein Film im Takt des Gezeitenstroms.
MDR 20:15 Die Saale von oben – Vom Fichtelgebirge bis zur Elbemündung Über der Saale einem der großen Flüsse Mitteldeutschlands erheben sich so viele Burgen und Schlösser wie an keinem anderen deutschen Fluss. Sie weitet sich zu den größten Talsperren und bietet den Menschen an ihren Ufern seit jeher Siedlungsplätze. Die Saale – einer der abwechslungsreichsten und geschichtsträchtigsten Flüsse Deutschlands.
Freitag NDR 20:15 Landpartie – Sylt: Frieslands schönste Insel im Frühling In den ersten Frühlingstagen ist Heike Götz auf der Nordseeinsel Sylt unterwegs. Dort beginnt mit dem traditionellen Biikebrennen der Friesen der Frühling. Grund genug für die Moderatorin sich auf ihrem roten Fahrrad auf der nordfriesischen Insel den Wind um die Nase wehen zu lassen.
MDR 20:15 Von der Elbe an die Adria – Eine sagenhafte Reise mit der Tante JU Als Pioniere der Luftfahrt vor gut 80 Jahren zum ersten Mal die Alpen überquerten war das Fliegen noch eine Grenzerfahrung. „Von der Elbe an die Adria – Eine sagenhafte Reise mit der Tante JU" tut es dem Flugpionier Hugo Junkers (1859–1935) gleich und nimmt die Zuschauer mit auf eine bildgewaltige Abenteuerreise aus ungewöhnlicher Perspektive.
Samstag SWR 14:00 Irlands Küsten – Der wilde Westen Im Westen Irlands formten Meer und Wind beeindruckende Steilküsten. Gewaltig erheben sich die Cliffs of Moher über den Ozean. So ursprünglich wie die Küstenlandschaft ist auch das Leben der Menschen hier. Bei Ebbe sammelt Edward Kilkullen mit seinem Traktor Algen für sein Badehaus das direkt am Strand steht. Ein Bad in Algen und warmem Meerwasser verspricht besondere Entspannung.
MDR 15:00 Die Wilden von München Seltene wilde Tiere hausen nicht mehr nur in den Wäldern oder einsamen Berggegenden sondern inzwischen manchmal auch mitten in einer großen Stadt. München ist so eine „wilde" Großstadt in der im Grunde sehr scheue Tiere mitten im Zentrum eine Heimat finden. Wer ihre Standorte kennt kann sie auch beobachten denn der Mensch ist Teil ihres Lebensraumes geworden.
Sonntag ARTE 13:45 Frankreichs mythische Orte – Korsika – Bonifacio Die Bewohner von Bonifacio sind stolz auf die Eigenheiten ihres Ortes als wäre er eine an Korsika angehängte eigene Insel am südlichsten Punkt Frankreichs. Der Hafen von Bonifacio war durch seine geschützte Lage schon seit der Römerzeit ein wichtiger Handelsplatz zwischen Korsika Italien und der nur zwölf Kilometer entfernt liegenden Nachbarinsel Sardinien. Der Handel lief jedoch nicht ohne Konflikte ab so dass die natürliche Festung durch weitere Befestigungsanlagen ergänzt werden musste. Die Altstadt von Bonifacio thront auf 60 Meter hohen Kalkfelsen in atemberaubender Lage über dem Mittelmeer.
NDR 14:15 Die schönsten Wälder des Nordens: Das Beste am Norden Ob die Kiefernwälder im Flachland die Buchenwälder des Weserberglands oder die Fichten im Harz – der Norden hat in dieser Hinsicht viel mehr zu bieten als man denkt. Jeder Wald hat dabei seine Besonderheit sei es die Lage der Baumbestand oder die Tiere und Menschen die in und von ihm leben. Sie haben abgestimmt. Das Ergebnis gibt es in dieser Sendung.

Wildnissport TV-Tipps: KW 15 (07.04. – 13.04.)

TV Tipps

Deutschlands Lanschaften sind schön, die Wälder grün und die Flüsse tief und teilweise reißend. Das Thema Trekking in Deutschland findet immer mehr begeisterte Anhänger.

Gerade frisch von einer Rucksacktour aus dem Harz zurück hat die Redaktion einen Bericht gefunden, der dieses schöne Mittelgebirge im Herzen Deutschlands zum Thema hat. Am Sonntag zeigt der MDR um 18:15 Uhr die Sendung Unterwegs in Sachsen-Anhalt  – Auf dem Teufelsmauerstieg.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Montag ARTE 19:30 Wildes Deutschland – Unbekannte Tiefen (1/2) – Von den Alpen zum Rhein Deutschlands Binnengewässer unsere Flüsse Bäche und Seen sind ein farbenprächtiges und teilweise noch kaum entdecktes Refugium unserer Natur. Die Reise des Wassers die dem Jahreslauf folgt beginnt in den Alpen wo sich ein Eisbach seinen Weg ins Tal bahnt. Hier liegt der Königssee einer der berühmtesten und tiefsten Gewässer Deutschlands mit einem einzigartigen Lebensraum.
ARD 20:15 fernOst – Von Berlin nach Tokio (1/10) – Durch die Türkei bis zum Iran Zwei Geländewagen ein Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein neues zehnteiliges Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer „fernOST – Von Berlin nach Tokio". Eine Reise quer durch Asien immer entlang der Straßen des „Asian Highway".
Dienstag NDR 15:15 Leben im Südtiroler Schnalstal: Dokumentation Auf den Hochalmen Südtirols leben und wirtschaften viele Menschen noch so wie vor Jahrhunderten. Die Autorin Lisa Eder hat sich in der archaischen Welt des Schnalstals für den NDR umgesehen. Dort vollzieht sich seit Generationen immer Mitte Juni dasselbe Ritual: der Schafauftrieb vom Schnalstal über den Alpenhauptkamm nach Österreich.
WDR 20:15 Abenteuer Erde – „Wildkatzen" Anfang des 20. Jahrhunderts war die Wildkatze in Deutschland bis auf ein paar wenige Tiere ausgerottet. Heute schleichen wieder mehrere tausend dieser heimlichen Jäger durch unsere Wälder. Die meisten dieser kleinen graubraunen Raubtiere haben sich in der Mitte und im Westen Deutschlands – in der Eifel – ihre Reviere zurückerobert.
Mittwoch 3SAT 17:45 mare TV – Reportage: Am Sognefjord – Norwegens mächtigster Meeresarm Der Sognefjord in Norwegen ist Europas längster Meeresarm und berühmt für seine spektakuläre Landschaft. In der Mitte des Fjords leben Turid und Ingebrigt Findebotten in der kleinen Bucht Finnabotn. Den alten Hof haben die beiden zu einem kleinen Gästehaus mit neun Zimmern umgebaut. Auch die norwegische Königin war schon zu Gast.
NDR 20:15 Expeditionen ins Tierreich: Serengeti – Der große Aufbruch Die Serengeti eine großartige unberührte Landschaft erstreckt sich viele hundert Kilometer von Tansania bis an die nördlichen Ausläufer des Schutzgebietes in Kenia. Alljährlich wiederholt sich in diesem 30.000 Quadratkilometer großen Gebiet im Osten Afrikas ein grandioses Naturereignis.
Donnerstag NDR 20:15 Länder – Menschen – Abenteuer: Skandinavien von oben – Schweden – von Norrland bis zum Schärengarten Feuerspeiende Vulkane gigantische Eisberge tiefe Fjorde weiße Sandstrände und endlose Wälder: Skandinavien ist das Reich der Kontraste im Sommer magisches Licht und in den langen Wintern für Mensch und Tier ein Leben am Limit.
RBB 20:15 fernOst – Von Berlin nach Tokio (7/10) – Durch Vietnam bis nach China Ho-Chi-Minh-Stadt das alte Saigon ist Ausgangspunkt der Reise durch Vietnam. Nach langer Fahrt durch Steppen Hochgebirge Wüsten und Urwälder erreicht das Filmteam das Südchinesische Meer.
Freitag 3SAT 14:15 Die Hüteschäferin – Unterwegs mit 1000 Schafen Birgit Vogtländer aus Aukrug einer Gemeinde in Schleswig-Holstein ist Hüteschäferin. Zwei Jahre lang arbeitete sie für Kost und Logis in einer Schäferei. Dann wollte sie eigene Tiere und ihr Chef entlohnte sie mit 20 Schafen. Inzwischen betreibt sie mit 1.000 Schafen Landschaftspflege im Auftrag des Amts für Natur und Umwelt. Von April bis Oktober ist sie mit den Tieren unterwegs.
HR 20:15 Sehnsuchtsland Italien – „Zu Gast am Tyrrhenischen Meer" Zu den Highlights zählen Elba mit seinen einsamen Sandstränden und der Nationalpark Circeo auf dem Pontinischen Archipel.
Samstag SWR 16:15 Die Alpen von oben – Von Graz ins Ausseerland Die Alpen eine grandiose Landschaft in der Mensch und Natur sich wechselseitig prägten. Gipfel Täler und Seen Hochplateaus bizarre Felsformationen und sanfte Weiden schaffen eine atemberaubende Vielfalt deren Schönheit wir aus der Vogelperspektive und aus der Nähe zeigen.
MDR 18:15 Unterwegs in Sachsen-Anhalt  – Auf dem Teufelsmauerstieg Knorrige Gebilde in Stein recken sich mauerartig gen Himmel wie die Zacken eines Drachens. Der Teufel selbst soll sie geschaffen haben in nur einer Nacht. Er hatte mit Gottvater ausgehandelt dass ihm so viel Land auf Erden gehören möge wie er schaffe mit einer Mauer zu umbauen bis zum ersten Hahnenschrei. Doch der erste Hahn schrie noch vor dem Morgengrauen da hatte Urian den letzten Stein noch nicht gesetzt. Wütend zerstörte er sein großes Werk. Übrig blieben stark zerklüftete Gebilde: die Harzer Teufelsmauer.
Sonntag NDR 20:15 Die schönsten Naturparadiese des Nordens: Das Beste am Norden Der Norden ist so vielfältig wie kaum eine andere Region. Es gibt nicht nur die unterschiedlichsten Landschaftstypen sondern auch bekannte und unbekannte Paradiese für seltene und zum Teil einzigartige Tiere und Pflanzen. Aus der unglaublichen Vielfalt der Naturparadiese des Nordens haben die NDR Zuschauer die 25 schönsten ausgewählt.
SWR 20:15 Länder – Menschen – Abenteuer – Die Maya Route: Mexico Die Nachfahren der Maya leben heute in fünf verschiedenen Ländern. Unter anderem in Mexiko wo die junge Archäologin Fátima Tec Pool Mayaforschung betreibt. Der Film begleitet sie durch das Land und zeigt wo und wie heute in Mexiko Maya-Kultur bewahrt und gelebt wird.