Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

G-1000® im Einsatz: Erfahrungen aus Süd-Vietnam

Die Sensibilisierung der einheimischen Bevölkerung auf eine nachhaltige Bewirtschaftung der Mangroven-landschaft im Mekong-Delta ist eine wichtige Aufgabe zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts.

Einen Bekleidungstest unter harten Einsatzbedingungen hat Dominic Meinardi, der Junior unser Wildnissportlerin Petra und Student des Tropical Water Managements an der Universität Suderburg, durchgeführt. Ein Praxis-Semester hat ihn ganz nach Süd-Vietnam, an die Mündung des Mekong-Flusses geführt, wo er unter extremen klimatischen Bedingungen an der Aufforstung und dem nachhaltigen Management von Mangroven-Landschaften beteiligt war.

Mücken-Attacke auf G-1000®

G-1000® „Schutzschild“ vor lästigen Stechmücken

Ideales Testgelände für die Karl-Zip Off Hose und das Keb SC-Hemd von Fjäll Räven!

Das robuste und funktionelle G-1000® Material spielt seine Stärken nicht nur im kalten Norwegen sondern auch in warm-feuchten Regionen aus. Das pflegeleichte Gewebe bietet nicht nur optimale Trageeigenschaften sondern schützt auch zuverlässigen vor Stechmücken.

So müssen mit G-1000® bedeckte Körperpartien nicht mit chemischen Mückenschutzmitteln behandelt werden. Dominic war begeistert. Stundenlanges Stehen im Schlick und Salzwasser, hohe Sonneneinstrahlung und warme Temperaturen, dazu nervende Mücken – „Es war hart! Aber ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es mit anderer Bekleidung gewesen wäre. Ich würde jederzeit wieder mit G-1000® Bekleidung zusammen auf eine solche Tour gehen!“, so der O-Ton von Dominic im Wildnissport-Interview kurz nach der Rückkehr in Deutschland.

Nach 6 Monaten Dauereinsatz sehen Hemd und Hose übrigens überhaupt nicht aus. Die von Fjäll Räven beworbene Strapazierfähigkeit hält was sie verspricht.

Das Projekt „Management of Natural Resources in the Coastal Zone of Soc Trang Province“ wird unter Leitung der GTZ (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) durchgeführt.

Tags:

One Response to “G-1000® im Einsatz: Erfahrungen aus Süd-Vietnam”

  1. Juli 4th, 2013 at 13:33

    Karsten says:

    Guter Bericht, G1000 hat tolle Eigenschaften aber einen Pferdefuß: Bei längerer Einwirkung von aggressivem Schweiß, insbesondere Handschweiß, färben sich die schwarzen und grauen Sachen bräunlich. Bei Lundhags ist das kein Thema. Das Gewebe von Schöller bleibt unbeeindruckt.
    Die Karl-Hose habe ich son zwei Mal durchgetragen im Bereich zwischen den Beinen, beliebig belastbar ist G1000 nicht. Für Wanderungen empfehle ich daher eine Hose die G1000 und Stretch kombiniert.

Leave a Reply