Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Puma Jagdmesser: von Generation zu Generation weitergegeben

Unter Jägern sind Puma Jagdmesser schon lange bekannt und sehr beliebt. Dies verwundert nicht, denn die Geschichte des Puma Werks beginnt konkret 1769 als Johann Wilhelm Lauterjung sein Markenzeichen in die Solinger Messermacherrolle einträgt. Einer seiner Urenkel zieht 1855 in die Messerstadt Solingen und 1876 erblicken die ersten Taschenmesser das Licht der Welt.

Die Geschichte beginnt vor über 150 Jahren

Ein wichtiger Meilenstein in der Firmen-Chronik gelang 1953 Oswald von Frankenberg und Ludwigsdorf, selbst begeisterter Jäger, als er die Puma Produktion auf funktionale Jagd-, Angel-, Freizeit- und Sportmesser verlagerte. In Zusammenarbeit mit Oberforstmeister und Jagdschriftsteller Walter Frevert, entstehen zahlreiche PUMA Klassiker (Waidbesteck, Jagdnicker, Waidmesser, Universaljagdmesser und Saufeder). Der Schweißhundeführer Tassius entwirft Rüdemann und Wildtöter.

Damals wie heute bestechen die Puma Messer durch ihre hohe Qualität und so kam und kommt es immer wieder vor, daß Puma Messer von Generation an Generation weitergegeben werden. So hat zum Beispiel Rolf aus dem Wildnissport-Team sein Puma Taschenmesser von seinem Vater überreicht bekommen.

Der Klassiker unter den Taschenmessern für die Jagd

Puma Jagdtaschenmesser

Das Puma Jagd-Taschenmesser gehört zu den sehr beachteten Taschenmessern für den Jagdeinsatz. Mit 11cm im eingeklappten Modus läßt es sich platzsparend transportieren. Zur Ausstattung gehören hier neben einer Allround-Messerklinge zwei wichtige Klingenspezialisten: die Aufbrechklinge und die doppelt gezahnte Säge, wichtige Helfer beim Aufbrechen von Schalenwild.

Damit es bei der Arbeit am Wild sicher zugeht, besitzt dieses Jagdtaschenmesser eine Rückenverriegelung, die sich nur aktiv entriegeln läßt. Der Messergriff wird durch attraktive Hirschhornschalen stilecht eingefaßt. Neusilberbeschläge runden die Gesamtoptik ab. Der Korkenzieher veranschaulicht, daß dieses Taschenmesser dem Jäger nicht nur während der Jagd sondern auch im Alltag als Freund und Helfer zur Seite steht.

Waidmesser für Schalenwild

Multifunktionales Jagdmesser von Puma inklusive Lederscheide

Dieses Jagdmesser für Schalenwild begeistert mit seiner Multifunktionalität. Durch die Parierstange besitzt der Anwender in jede Situation die volle Kontrolle über das Messer.

In dem Griff aus ausgewählten Hirschhorn-Schale warten Aufbrechklinge und doppel gezahnte Säge auf ihren Einsatz. Der Korkenzieher hilft in „ausweglosen“ Situationen den „Geist“ aus der Flasche zu lassen, um Zwiesprache mit sich selbst und Weggefährten halten zu können.

Der Purist für Minimalisten

Der Purist unter den Jagdmessern

Das Puma Jagdmesser, Jäger gilt als schlichter Purist, das sich auf das Wesentliche beschränkt. Cleane Optik, robuster Stahl und das Nötigste an Ausstattung für den Jagdeinsatz.

Mit einer Gesamtlänge von 19,5cm ist es ein ernst zu nehmendes Gebrauchsmesser. Auch hier ist das Griffstück in ausgesuchte Hirschhorn-Schalen gepackt, die mit Beschlägen aus Messing kombiniert sind.

Fazit

Wer Messerkompetenz im Jagdbereich sucht, kommt an Puma nicht vorbei Diese Qualitätsmesser sind nicht nur stilecht, sondern auch genau die richtigen Begleiter für den Jagdalltag.

Leave a Reply