Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Opinel: das Messer mit Tradition!

 

Diese Foto entstand ca. um 1901 und zeigt Joseph Opinel mit seinen Arbeitern vor der ersten Opinel Fabrik

Die Erfolgsstory des Opinel Messers beginnt vor über 200 Jahren

Die Wurzeln der Opinel Familie lassen sich bis an den Anfang des 18. Jahrhunderts rückdatieren. Die Schmiedelehre wird sorgsam gepflegt und von Vater zu Sohn weitergegeben und setzt den Samen für eines der erfolgreichsten Gebrauchsmesser/ Klappmesser auf der Welt: das Opinel-Messer.

 

Das einfache Klappmesser in verschiedenen Größen

Die Einfachheit des Designs und dieverläßliche und effektive Handhabung  machen es so besonders und erklären warum heute alle 10 Sekunden ein Opinel gekauft wird.

Seit 1909 unverwechselbares Markenzeichen von Opinel: die gekrönte Hand

Trotz des einfachen Aufbaus aus Griff, Klinge und Verschluß erfordert die Herstellung eines Opinel Messers mehr als 20 Arbeitsschritte. Das für die Herstellung der Griffe verwendete Holz stammt aus einheimischen Buchenwäldern. Dies vermeidet lange Transportstrecken und reduziert den Einfluß auf die Umwelt. Bei der Herstellung der Klingen werden heute zwei unterschiedliche Stahltypen eingesetzt: extrem harter Carbonstahl, der leicht zu schärfen aber nicht rostfrei ist, und rostfreier Sandvik Schwedenstahl 12C27. Die ersten Opinels bestanden allerdings alle aus Carbonstahl.

Joseph Opinel (1872 bis 1960)

Nach der Fertigung in Serie (1914) folgte verschiedene technische Einführungen und Maschinisierung und Entwicklung von Vertriebswegen, die mit einsetzen des 2. Weltkriegs dann plötzlich zum Erliegen kamen. 1950 machte die Firma Opinel wieder von sich reden und setzte seinen Siegeszug in die Hosentaschen vieler einfacher Menschen fort. 1955 folgte ein weiterer Meilenstein mit der Patentierung des Vibroloc-Systems, das zu mehr Sicherheit im Einsatz und beim Hosentaschen-Transport der Messer führte. Der drehbare Metallring arretiert die Klinge sowohl in offener als auch geschlossener Form. 2000 wurde das Vibroloc-System weiter verbessert. Nach diversen Werksvergrößerungen und Wachstumsschüben werden diese berühmten Messer heute im Örtchen in Savoie, 60km östlich von Chambéry gelegen, gefertigt. Übrigens in echter Handarbeit, „made in France“.

 

Arretierung der Klinge mit Vibroloc (1955)

Die Wildnissport-Empfehlung

Opinels gibt es in verschiedenen Größen, Stahlarten und Hölzern. Da im Wildnissport- Team eine sehr hohe Affinität zu echten Klassikern besteht, verschonen wir Dich mit der Qual der Wahl. Wer ein günstiges, einfaches und leichtes Gebrauchsmesser sucht, daß Dich ein Leben lang begleiten wird, mußt Du Dich eigentlich nur zwischen dem Opinel Carbonstahl oder dem Opinel Schwedenstahl (rostfrei) entscheiden. Für alle die gerne ein Stück Geschichte an die nachfolgende Generation verschenken möchten, ist das Opinel Kindermesser eine wertvolle, kleine Aufmerksamkeit.

Tags:

One Response to “Opinel: das Messer mit Tradition!”

  1. Januar 30th, 2013 at 19:16

    Christine says:

    Ich muss sagen, dass ich die Opinel Messer einfach super stylisch finde. Auch im Gebrauch sind sie gut!

Leave a Reply