Merinowolle Unterwäsche Ratgeber

Merinowolle - nachwachsender Rohstoff und hohe Funktionalität

Merinowolle – nachwachsender Rohstoff und hohe Funktionalität

Die Naturfaser Merinowolle hat sich als Funktionsgewebe im Outdoor- / Jagdbereich fest etabliert und gewinnt täglich mehr Anhänger. Neben dem Vorzug, dass Merinowolle ein nachwachsender, biologisch abbaubarer Rohstoff ist, begeistern die feinen Merinofasern durch ihre funktionellen Eigenschaften.

Wasserabweisende und atmungsaktive Merinowolle

Wasserabweisende und atmungsaktive Merinowolle

Funktionsgewebe aus Merinofasern sind atmungsaktiv, temperaturausgleichend, kratzarm, trocknen schnell, sind leicht, wärmen auch im nassen Zustand und unterdrücken die Entstehung unangenehmer Körpergerüche.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Herstellern, die Merinowolle zu technisch ausgereiften Kleidungsstücken verarbeiten. Der Fokus liegt dabei im besonderen auf direkt auf der Haut getragener Funktionsunterwäsche und Folgeschichten im sogenannten Zwiebelsystem. Durch körperliche Anstrengung entstandene Feuchtigkeit wird so von Schicht zu Schicht nach außen weitergeleitet. Wichtig hierbei ist lediglich, dass die Grammatur der getragenen Merinoschichten an Aktivitätsgrad und Außentemperatur angepaßt wird.

Wildnissport führt mehrere Marken Merino Wollbekleidung, die wir Dir hier vorstellen und den optimalen Einsatzbereich erklären/ empfehlen möchten.

Merinounterwäsche für den Sommer-Einsatz / an warmen Tagen

Feine Qualität mit hoher Perforamnce an warmen Tagen

Feine Qualität mit hoher Perforamnce an warmen Tagen

Materialstärken unter 200g/m² sind hier dir richtige Wahl. Die große Herausforderung, die an diese feinen Gewebe gestellt werden, sind neben dem kratzarmen Anforderungen vor allem das Thema Robustheit. Denn feine Gewebe halten einfach weniger lang als schwere und dickere Gewebestärken. Die beste Performance leistet hier der Hersteller SUPER NATURAL, der wunderbar weiche und robuste 140g und 175g/m² Gewebe anbietet. Hier werden Merino- und Polesterfasern zu einem funktionellen und im Vergleich deutlich robusteren Funktionsgewebe vermischt. Die Beimischung von bis zu 50% Synthetikfasern sorgt außerdem für einen noch besseren Feuchtigkeitstransport und eine schnelle Rücktrocknung. Der optimale Einsatzbereich von SUPER NATURAL Basis Unterwäsche liegt folglich bei hohen Aktivitätsgraden an warmen Tagen im Jahr oder als Allround Basisschicht für das ganze Jahr. Noch mehr Informationen über SUPER NATURAL.

Preisgekrönte Unterwäsche aus Merinowolle - ACLIMA

Preisgekrönte Unterwäsche aus Merinowolle – ACLIMA

Wer an heißen Tagen oder in sehr hohen Aktivitätsgraden unterwegs ist und KEINE Synthetikfasern tragen möchte, dem liefert die Aclima Lightwool Serie genau die richtige Merino Unterwäsche an die Hand. Mit 140g/m² leicht und weich auf der Haut. Wer es noch leichter sucht, wird bei der super feinen und wirklich hoch atmungsaktiven 105g/m² ORTOVOX Merinounterwäsche fündig!

 

Merinobekleidung für den Einsatz bei moderaten Temperaturen / in der Übergangszeit

Wir sprechen hier über die am häufigsten verkaufte und eingesetzte Merinogewebe Grammatur von /ab 200g/m². Perfekt geeignet für häufig wechselnde Witterungsbedingungen und den damit einhergehenden Temperaturschwankungen. Im Wildnissport Online Shop kannst Du hier auf mehrere Hersteller zurückgreifen.

woolpower-liteDer aus Mittelschweden stammende Unterwäsche Hersteller Woolpower punktet mit WOOLPOWER LITE ähnlich wie Super Natural mit einem Fasermix aus Merinowolle und Synthetik für längere Haltbarkeit und hohen Feuchtigkeitstransport. Die sehr gute und körpernah geschnittene Unterwäsche begeistert Anwender rund um den Globus und hat sich mittlerweile auch in der Jagdszene herumgesprochen, siehe denTestberichte in der DJZ (Deutsche Jagdzeitung) 6/2011 und der Outdoor 11/2011.

Ein ähnliches Konzept der Mischfaser verfolgt hier auch die 230 g/m² ORTOVOX Merinobekleidung. Hohe Qualität, körpernaher Schnitt und lange Lebensdauer.

Icebreaker - Merinowolle aus den Neuseeländischen Alpen

Icebreaker – Merinowolle aus den Neuseeländischen Alpen

Unerwähnt bleiben darf hier natürlich auch nicht der ausgeprochene Spezialist und aus Neuseeland stammende Merino Bekleidung Hersteller ICEBREAKER. Dieser gehört zu den Pionieren der ersten Stunden und erkannte bereits 1994 das enorme Potential der Merinofaser für den Outdoor Sektor. Wirklich sehr hohe und feine Qualtät aus 100% reiner Merinowolle und erhältlich in unterschiedlichen Materialstärken, die sich sehr gut miteinander kombinieren lassen.

Thermounterwäsche aus Merinowolle – für die kalten Tage

Frotté-Strick sorgt für 80% Luftanteil - das isoliert hervorragend!

Frotté-Strick sorgt für 80% Luftanteil – das isoliert hervorragend!

Hier spricht Dir das gesamte Wildnissport Team eine ganz klare Empfehlung aus: die WOOLPOWER Thermo Merinounterwäsche in 200, 400 und 600 /m². Diese besteht auf der Innenseite dank der Frottéschingen überwiegend aus Luft und diese isoliert ja bekanntlich hervorragend. Woolpower ist Spezial-Ausrüster für Expeditionisten, Militär und anderen staatlichen Einrichtungen und wird vor allem von Jägern, die lange Zeit reglos in der Kälte sitzen müssen, hoch geschätzt.  Mehr Informationen über WOOLPOWER.

Aber auch andere Hersteller sind hier sehr gut geeignet wie zum Beispeiel die Doublewool oder Hotwool Varianten von ACLIMA.
Generell gilt, dass im Schichtensystem nur Funktionsgewebe zum Einsatz kommen sollte. Sobald in irgendeiner Lage Baumwolle verwendet wird, wird der Feuchtigkeitstransport unterbrochen und es kommt zum Stau und gesteigertem Kälteempfinden und Auskühlen des Körpers.

Da sich das Kälteempfinden sehr unterschiedlich bei jungen, alten, männlichen oder weiblichen Personen ausdrückt, ist es schwer eine klare Empfehlung bezgl. Aktivitätsgrad und Außentemperatur zu formulieren. Hier macht Versuch klug. Aber dennoch kann die Gliedrung hier eine Richtung vorgeben. Es ist sowieso von Vorteil unterschiedliche starke Schichten an Unterwäsche vorzuhalten, um sich genau passend an die klimatischen Bedingungen anpassen zu können.

Zum Thema Mulesing: Wildnissport achtet bei der Auswahl von Herstellern darauf, dass hier keine Merinowolle von Schafzüchtern verwendet wird, die die Mulesing-Methose anwenden!

Ein Gedanke zu „Merinowolle Unterwäsche Ratgeber

  1. Die Verwendung der richtigen Materialien spielt vor allem bei Funktionswäsche eine sehr wichtige Rolle. Bei dieser hochwertigen Art der Bekleidung, wird daher oft Merinowolle verwendet. Merinowolle kommt von Merinoschafen, die es in verschiedenen Regionen der Erde gibt. Merinoschafe gibt es seit Anfang des 14. Jahrhunderts, wo die Merinoschafe erstmals in Spanien gezüchtet wurden. Vor etwa 200 Jahren wurden diese besonderen Schafe dann nach Australien gebracht, wo sich die Schafzucht zu einer regelrechten Industrie entwickelte. Ein großer Teil des Merinomaterials, das in Europa verarbeitet wird, stammt heute aus Neuseeland und Australien, wo es viel Schafzucht gibt und wo die Schafe ein besonders effektives Fell entwickeln, um sich gegen die Kälte und das raue Wetter zu schützen. Diese schützenden Eigenschaften der Wolle nutzt die Bekleidungsindustrie und stellt für den Menschen Kleidung her, die warm hält, was die wenigsten künstlichen Stoffe vermögen. Ein Kleidungsstück aus Merino kann den Körper auch noch wärmen, wenn es nass geworden ist. Daher ist diese Art Wolle so beliebt als Material für Funktionswäsche und Sportkleidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.