Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Wildnissport TV-Tipps: KW 42 (13.10. – 19.10.)

TV Tipps

Der Herbst ist Wanderzeit und der Hermannsweg einer der bekanntesten Wanderwege Deutschlands. Mehr als 156 Kilometer führt er über die Höhen des Teutoburger Waldes – vorbei an den Dörenther Klippen und dem „Hockenden Weib“ am Schloss Iburg mit seinem imposanten barocken Rittersaal. Gezeigt wird dieser schöne Wanderweg am Sonntag im WDR in der Reihe „Wunderschön!“

In unserem Tipp der Woche geht es auch um einen Wanderweg, nämlich den karnischen Höhenweg. Entlang des Karnischen Hauptkamms, der die Staatsgrenze zwischen Italien und Österreich markiert, verläuft er auf einer Länge von insgesamt 155 Kilometern. In 3SAT kann man am Samstag um 14:30 Uhr erfahren, dass der beliebte Höhenweg seine Existenz dem Ersten Weltkrieg verdankt.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Montag SWR 14:45 Küstenparadies Kroatien – Norddalmatien Die kroatische Adria gehört zu den noch wenig entdeckten Küstenlandschaften Europas. Rund 1200 Inseln zählt das Gebiet nur 67 davon sind bewohnt. Es locken eine einzigartige Fauna und atemberaubende Landschaften. Und wir begegnen Menschen die mit den Herausforderungen ihrer maritimen Umgebung leben.
3SAT 15:00 Gardasee – da will ich hin! Der Gardasee ist schon seit den 1950er Jahren ein beliebtes Urlaubsziel. Auch Verwandte der Moderatorin Kerstin Gallmeyer schwärmen von der Region. Grund genug für sie zu sagen: „Da will ich hin!" Torbole am Nordufer ist ein Dorado für Wassersportler. Kerstin Gallmeyer probiert sich dort in einer neu-alten Sportart: SUP – „Stand-up paddling" oder „stehend Paddeln". Die Venetianer brachten diese Art des Ruderns schon vor vier Jahrhunderten an den Gardasee. Von Malcesine aus fährt Kerstin Gallmeyer mit der Seilbahn auf den 2.000 Meter hohen Monte Baldo wo sie eine Wanderung unternimmt und Spezialitäten der Region verkostet. Limone am Westufer des Sees ist bekannt für seine Limonaias alte Zitronengärten die in die Berghänge hineingebaut sind – und für die Produkte die aus den Früchten hergestellt werden. Riva del Garda lockt mit Wellnessangeboten in Arco sind die Kletterer zu Hause in Tenno glaubt man ins Mittelalter einzutauchen und am Ledrosee gibt es steinzeitliche Pfahlbauten wie am Bodensee.
Dienstag 3SAT 14:15 Meine Traumreise nach Südtirol – Arbeitsurlaub beim Bergbauern Katja Gericke hat mal wieder genug vom stressigen Stadtleben. Die 42-jährige schließt ihren Surf- und Snowboard-Shop in Paderborn und macht Urlaub – als Bergbauerngehilfin auf einem Hof in Südtirol. Bauer Hackhofer kann jede Hilfe gebrauchen. Er hat sich an die Organisation „Bergbauernhilfe" gewandt die ihm die arbeitswillige Katja vermittelt hat. Arbeitswillig muss man bei diesem Job auch sein: Morgens ganz früh Kühe melken dann das Jungvieh füttern Eier einsammeln und raus auf die Wiese. Katja ist ausgebildete Landwirtin. 2.000 Kühe im Akkord melken – sie kennt Landwirtschaft als Fließbandarbeit. Seit 20 Jahren hat sie aber keinen Stall mehr betreten. Die Erwartungen der Bauersleute sind trotzdem groß: „Wer mit 2.000 Kühen umgehen kann der wird unsere paar mit links schaffen" ist sich Hackhofer sicher „hoffentlich ist sie aber auch schwindelfrei denn die Wiesen sind steiler als jede schwarze Piste hier oben."
WDR 20:15 Lynn – Der Freund der Bären Lynn Rogers ist ein Bärenmann. Seit über 40 Jahren studiert der Biologe die Schwarzbären von Minnesota im Nordosten der USA. Und er ging ganz besondere Wege um an die Bären heranzukommen. Keine Betäubungsspritze sondern Vertrauen ist seine Arbeitsdevise. Er erwarb sich das Zutrauen der Tiere indem er begann sie zu füttern. Vor allem zu einer Bärin konnte er eine ganz besondere Beziehung aufbauen. Schon seit ihrer Geburt kennt er June die jetzt sogar Nachwuchs aufzieht. Wie sie das macht kann Lynn Rogers intensiv studieren.
Mittwoch WDR 14:15 Irland – Raue Küste am Rande Europas Weitab der üblichen Touristenströme findet sich eine der spektakulärsten Küstenlandschaften Europas: einsame Landstriche mit rostroten Mooren und mystischen heiligen Plätzen. Um irische Naturschönheiten wie die atemberaubenden Steilklippen von Slieve League ranken sich viele Legenden. Die Menschen dort sind offen warmherzig und tatkräftig – Individualisten die an ihre Träume glauben. Schon als Junge wollte Roderic Perceval einmal der Herr von Templehouse werden ein Herrschaftssitz mit See und weitläufigem Park. Doch nun muss er um den Erhalt des Familienerbes kämpfen.
NDR 20:15 Expeditionen ins Tierreich: Wildes Brasilien – Wenn die Erde brennt Brasilien ist ein Land der Superlative. Es nimmt knapp die Hälfte der Fläche Südamerikas ein und ist damit das größte Land der südlichen Hemisphäre. Der Amazonas gilt als wasserreichster Fluss der Erde und durchzieht eines der weltweit größten Urwaldgebiete. In keinem Land gibt es so viele Tiere wie in Brasilien. Und das obwohl das Leben hier für viele Arten alles andere als einfach ist. Manche Regionen werden von extremen Dürren heimgesucht. Wer nicht gelernt hat solche Situationen zu meistern ist zwangsläufig verloren.
Donnerstag ARTE 19:30 Die Donau – Lebensader Europas: Vom Schwarzwald zum Schwarzen Meer Napoleon nannte die Donau die „Königin der Flüsse Europas". Geografisch gesehen mag zwar die Wolga der längste Strom des Kontinents sein doch kein anderer Fluss der Welt kann sich mit der kulturellen und geschichtlichen Vielfalt der Städte und der Landschaften messen die sie durchfließt: Fast 3.000 Kilometer legt die Donau von ihrer Quelle im südlichen Schwarzwald bis zu ihrem Delta an der rumänisch-ukrainischen Küste des Schwarzen Meeres zurück. Heute durchquert sie zehn Länder und vier Hauptstädte und ist damit der internationalste Fluss der Welt.
NDR 20:15 mareTV: Die türkische Ägäis Sie gehören zur türkischen Ägäis wie das türkisfarbene Wasser paradiesische Buchten und antike Kultstätten: Gulets. Das sind 30 Meter lange hölzerne Segelschiffe handgefertigt ganz ohne Bauplan. Metin Usla kennt fast jedes von ihnen. Der Elektriker legt Kabel montiert Lampen und berät die Kunden. Zu denen gehören auch berühmte und reiche Männer wie Bill Gates oder Roman Abramowitsch. Für das Schiff des russischen Milliardärs wurde extra eine eigene Werfthalle gebaut: seine Gulet soll 160 Meter lang werden.
Freitag 3SAT 14:15 Flussabwärts – Die Weser von Minden bis zur Nordsee In Minden beginnt die Mittelweser eine der wichtigsten Wasserstraßen Deutschlands die bis nach Bremen führt. Binnenkapitän Helmut Rüffer und seine Besatzung nehmen mit ihrem Binnenschiff MS „Otrate" Kurs auf Bremerhaven. Ein genauer Zeitplan ist wichtig schließlich müssen sie etliche Schleusen passieren. „Kieskutscher" Wilhelm Addicks lässt seine MS „Liane" in Leese mit 724 Tonnen Sand und Kies beladen. Er muss zum Betonwerk nach Großensiel. Kapitän Wilhelm und sein Auszubildender fahren die Strecke jede Woche mehrmals. Bei Bremen beginnt die Unterweser mit Flusskilometer Null. Ab hier gilt die Seeschifffahrtsstraßenordnung man spürt die Nähe zur Nordsee.
SWR 20:15 Expedition in die Heimat: Unterwegs im Linzgau Die „Toskana am Bodensee" – so wird das Linzgau gerne genannt. Die wunderbare Landschaft zieht sich von Salem am Bodensee durch schöne Obstgärten hoch auf den Heiligenberg der eine sensationelle Aussicht auf den größten deutschen Binnensee und die Alpen bietet. Auf ihrer Reise durch den Linzgau trifft Anna Lena Dörr einen Eremiten und lässt sich exklusiv von der Familie Fürstenberg durch ihr Schloß in prächtiger Aussichtslage führen.
Samstag 3SAT 14:30 Am Grat der Zeiten und Kulturen – Entlang des karnischen Höhenweges Entlang des Karnischen Hauptkamms der die Staatsgrenze zwischen Italien und Österreich markiert verläuft auf einer Länge von insgesamt 155 Kilometern der Karnische Höhenweg. Der beliebte Höhenweg verdankt seine Existenz dem Ersten Weltkrieg: Als Italien 1915 seine Neutralität aufgab wurden die Karnischen Alpen zum Kriegsschauplatz. Entlang des Kamms entstand eine Front mit ausgebauten Stellungen Kasematten Gängen und Wegen die nach dem Zweiten Weltkrieg zum „Friedensweg" erklärt wurden. Seitdem führt der Karnische Höhenweg Bergsteiger und Wanderer durch einen der schönsten Abschnitte der Dolomiten.
SWR 16:15 Myanmar – Leben am Großen Strom: AYEYARWADY – Von Mandalay ins Delta Myanmar das einstige Birma ist geprägt von dem mächtigen Strom Ayeyarwady. Über 2.170 Kilometer durchfließt er das Land – als Lebensader Kulturstifter und zentraler Verkehrsweg. Er verbindet die wichtigsten historischen Orte Myanmars wie Mandalay Bagan Yangon und ist gesäumt von goldglänzenden Stupas Tempeln und Pagoden.
Sonntag 3SAT 14:05 Logistik am Fluss – Die Donauschifffahrt und der Wiener Hafen Einst lag Wien fast am Meer. Von Triest Pula Fiume stachen die Schiffe der Österreichischen Flotte in See. Das ist 100 Jahre her – aber auch heute gelangt man von Wien an zwei Meere die Nordsee und das Schwarze Meer durch die Donau und den Wiener Hafen dem Logistikzentrum am Fluss. Der Hafen in der Großstadt ist eine wichtige Ost-West-Drehscheibe 1.700 Frachtschiffe werden hier jährlich abgefertigt 12 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen zigtausende Container bewegt. Viele der Behälter wechseln vom Wasser auf die Straße oder auf Züge denn der Hafen ist auf allen Wegen mit Europa vernetzt.
WDR 20:15 Wunderschön! Teutoburger Wald – In acht Etappen auf dem Hermannsweg Der Herbst ist Wanderzeit und der Hermannsweg einer der bekanntesten Wanderwege Deutschlands. Mehr als 156 Kilometer führt er über die Höhen des Teutoburger Waldes – vorbei an den Dörenther Klippen und dem „Hockenden Weib" am Schloss Iburg mit seinem imposanten barocken Rittersaal an Bielefeld mit seiner alten Textiltradition an den mystischen Externsteinen und natürlich am Hermannsdenkmal bei Detmold. Andrea Grießmann Moderatorin mit ostwestfälischen Familienbanden schnürt die Wanderschuhe für acht Etappen auf dem Hermannsweg. Ihr Begleiter ist der Bielefelder Comedian Schauspieler und Regisseur Ingolf Lück. In Rheine geht's los und in Horn-Bad Meinberg endet die Tour.

Tags:

Leave a Reply