Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Wildnissport TV-Tipps: KW 26 (23.06. – 29.06.)

TV Tipps

Die einen schnüren die Fußballschuhe in Brasilien, die anderen die Wanderschuhe und wieder andere schauen einfach nur zu. Dabei gibt es genügend gute Gründe aktiv zu werden, alleine schon der schönen Natur wegen.

Der Altmühltal-Panoramaweg ist z.B. „Deutschlands Schönster Wanderweg 2012“. Diese Auszeichnung erhielt der beliebte Weitwanderweg des Naturpark Altmühltal auf der Wander- und Trekkingmesse TourNatur in Düsseldorf von der Jury der Fachzeitschrift „Wandermagazin“. Der NDR stellt diesen Naturwanderweg, vorbei an historischen Landschaften und Sehenswürdigkeiten, am Donnerstag um 15:15 Uhr vor.

Es lohnt sich also, auch das Programm abseits der Fußball-WM 2014 zu beachten. Wir haben da folgende Vorschläge:

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Montag HR 14:30 Mythos Ostsee Kilometerlange weiße Strände uralte Buchenwälder durch die das Blau des Meeres schimmert verwunschene Badeorte und noble Hotels in Jugendstilvillen – seit der „Wende" ist sie wieder da die deutsche Ostseeküste rundum herausgeputzt aber doch mit dem altbekannten Charme. Immer mehr Deutsche verbringen die schönsten Wochen des Jahres an der „Riviera des Nordens". Filmautorin Lisa Eder spürt dem Mythos Ostsee nach und porträtiert Menschen für die die Küste Heimat Passion und Sehnsuchtsziel ist. Zeit der Segelregatten mit den Zeesbooten: Für Paul Thamm sind die traditionellen Fischerboote der Ostsee „mit ihrem Rumpf aus Eichenholz den braunen Segeln und einem Gewicht von dreizehn Tonnen ein Traum".
ARTE 17:30 Die schönsten Küsten Frankreichs: Von Dünkirchen nach Le Havre Nur wenige Länder haben so viele Küsten wie Frankreich: Ärmelkanal Mittelmeer Nordsee Atlantik – zusammen fast 5.500 Kilometer Länge. Die Reihe lädt dazu ein Land und Leben an diesen Küsten zu entdecken – jenseits von betoniertem Strand und Postkartenidylle. Die erste Folge führt den Zuschauer von Dünkirchen bis zur Seinemündung. Im Nordwesten Frankreichs öffnen sich die Küsten des Ärmelkanals und der Nordsee auf einen vergleichsweise schmalen Meeresabschnitt von geringer Tiefe. Über Jahrhunderte war diese Region Schauplatz von Seestreitigkeiten zwischen Frankreich und England. Auch heute kann dieses Gewässer kaum als ruhig bezeichnet werden: Es ist zum meistbefahrenen Meeresabschnitt der Welt geworden das den Atlantischen Ozean mit den großen Ballungsräumen Nordwesteuropas dem Pariser Becken Flandern dem Londoner Becken den Niederlanden Norddeutschland und Skandinavien verbindet.
Dienstag WDR 20:15 Abenteuer Erde: „Himmelsjäger – Die geheime Welt der Libellen" Sie schweben über Teichen und Tümpeln sie bevölkern die Ufer von Flüssen und Bächen. Mit ihren metallisch schillernden Farben und einzigartigen Flugkünsten sind sie wahre Juwele der Lüfte: Dieser Film präsentiert Libellen wie man sie noch nie gesehen hat. Faszinierende Makroaufnahmen führen in die Welt dieser Insekten die schon zu Zeiten der Dinosaurier auf der Erde lebten. Spektakuläre Superzeitlupen und aufwändige Computeranimationen verraten erstmals wie Libellen ihre Beute blitzschnell im Flug fangen – und wie sie sich in der Luft paaren. Unterwasseraufnahmen enthüllen die Entwicklung der räuberischen Libellenlarve Zeitrafferszenen das Schlüpfen des fertig entwickelten Insekts.
HR 20:15 Hessens schönste Türme Sie wollen erklommen werden. Sie bieten traumhafte Aussichten. Sie stehen oft auf geschichtsträchtigem Boden sind beliebte Ausflugsziele. Sie sind weithin sichtbare Landmarken manche waren Wach- und Feuertürme. Vor allem aber liefern sie uns wunderschöne Rundum-Blicke in die weite Landschaft. Die Reise von Turm zu Turm geht von Ost- über Mittel- nach Nordhessen.
Mittwoch 3SAT 17:40 Wildes Nairobi – Wo Leoparden durch Gärten schleichen Die Parkanlagen Nairobis werden von Affenbanden kontrolliert die Becken der Kläranlage von Krokodilen und Nilpferden und die Marabus sind die Herren der städtischen Müllhalde. Mit rund drei Millionen Einwohnern ist Nairobi eine der größten Städte am afrikanischen Kontinent doch die Metropole breitet sich mitten in der Savanne aus – und die Wildnis reicht weit in die bunte Hauptstadt Kenias hinein: Nur wenige Meter neben der Landebahn des Flughafens betritt man den Nairobi Nationalpark. Entlang der Autobahn nur getrennt durch einen Maschendrahtzaun spazieren Löwen Hyänen Giraffen und Nashörner durchs Gras während auf den Alleebäumen im Zentrum der Stadt hunderte Marabus ihre Brutplätze gefunden haben. Doch die extreme Nähe der Wildtiere zum Leben in der Stadt birgt auch Konflikte – und immer öfter bleiben dabei die Tiere auf der Strecke.
NDR 20:15 Expedition ins Tierreich: Die großen Wanderungen – Der Sonne hinterher (1/3) Die faszinierende dreiteilige Serie zeigt in dramatischen Bildern und Geschichten die größten Tierwanderungen der Erde. Jedes Jahr nehmen überall auf der Welt Millionen Tiere über Tausende Kilometer gewaltige Strapazen auf sich um ihr eigenes Leben und den Fortbestand ihrer Art zu sichern. Eine abenteuerliche Reise voller Entbehrungen und Gefahren. Gemeinsam legen die Tiere riesige Strecken zurück. Gesteuert von artspezifischen Navigationssystemen gekoppelt mit einer Art inneren Uhr die den exakten Zeitplan der Reise bestimmt bewegen sie sich über Kontinente und durch Ozeane fort. Oft gibt es einige wenige Leittiere die ihr Rudel ihre Herde oder ihren Schwarm auf Kurs halten und sicher ans Ziel führen. Doch was veranlasst sie gemeinsam loszuziehen?
Donnerstag NDR 15:15 Der Altmühltal – Panoramaweg Er führt durch eine archaisch anmutende Landschaft – 200 Kilometer weit – immer an der Altmühl entlang – durch Franken und Oberbayern die Oberpfalz und Niederbayern. 2005 ist der Weg eröffnet worden und schon drei Jahre später wird er als „Wanderweg des Jahres" prämiert. Wer sich in Gunzenhausen auf den Weg macht hat eine spannende Zeitreise durch die Epochen der Erd- und Menschheitsgeschichte vor sich. Und so entdeckt Kathrin Meyer in den Höhlen bei Essing eiszeitliche Knochen von Mammuts und Säbelzahntigern. Sie macht sich auf die Suche nach Relikten des römischen Limes und findet in kleinen keltischen Dörfern noch Kräuter mit denen die Druiden ihren Zaubertrank brauten. Auf den Burgruinen in Randeck und Schloss Prunn wo eine Abschrift des Nibelungenliedes gefunden wurde taucht sie in die Sagen- und Märchenwelt des Mittelalters ein.
3SAT 15:30 Traumziel Karibik – Drogenjäger und Delfine Willemstad die Hauptstadt von Curaçao wird von Einheimischen gern „Klein-Amsterdam" genannt. Holländische Einwanderer hatten die Stadt im 17. und 18. Jahrhundert errichtet nach dem Vorbild der niederländischen Metropole. Willemstad war einst der größte Sklavenmarkt in der Karibik – ein schwarzes Kapitel in der Geschichte der Niederlande. Da heute Schwarze und Weiße in Eintracht zusammenleben weil kaum Fremdenhass existiert und die Kriminalitätsrate niedrig ist lassen sich viele Europäer auf Curaçao nieder. In Willemstad 50 Kilometer von der Küste Venezuelas entfernt beginnt die erste Etappe der zweiteiligen Reisereportage „Traumziel Karibik". Der erste Teil zeigt eine Crew der Küstenwache auf der Jagd nach Drogenschmugglern und stellt die kreolische Köchin Ivonne Troeman und den holländischen Millionär Jakob Gelt Dekker vor der die Geschichte der Sklaverei erforscht.
Freitag NDR 20:15 die nordstory – Inselgeschichten: „Vom Land der tausend Seen bis zum Wattenmeer" In Norddeutschland gibt es nicht nur Hunderte Inseln in Nord- und Ostsee sondern auch im Land der Tausend Seen oder in einem der vielen Flüsse. Das Team der „nordstory" hat zwischen Mecklenburg und Nordfriesland den Reiz der Vielfalt von Inseln entdeckt und stellt einige von ihnen vor z.B. Die Liebesinsel – im Brückentinsee. Sie liegt inmitten der Mecklenburger Seenplatte und hat aus der Luft betrachtet die Form eines Herzens. Barbara Karge empfängt mit ihrer herzlichen Art im einzigen kleinen Hotel auf der Insel überdurchschnittlich viele Liebespaare. Die bodenständige und schlagfertige Mittfünfzigerin ist mitten in den Vorbereitungen für eine Hochzeit denn natürlich ist die Liebesinsel wie der Name schon sagt das Paradies für Liebespaare.
HR 20:15 Kanadas wilder Westen Die Reisemöglichkeiten in der westlichen Provinz Kanadas sind fast so unendlich wie die Weite ihrer Wälder und die Anzahl der schneebedeckten Berggipfel. Naturfreunde kommen in British Colombia voll auf ihre Kosten. Filmautor Gerhard Amm erlebt Vancouver Island mit seiner wilden Westküste: Von Telegraph Cove geht es hinaus in die Johnstone Strait zum Whale Watching. In Campbell River startet Amm anschließend mit dem Buschflieger zur Knight Inlet Lodge. In dem Bärencamp hat er beste Voraussetzungen zur Beobachtung der mächtigen Grizzlys.
Samstag NDR 12:15 Weltreisen: Im Himmel über Alaska – Mit dem Wasserflugzeug in die Wildnis Wenn Tony Dupea morgens sein Haus verlässt geht sein erster Blick nach oben. Wolkenbruch? Nebel? Nieselregen oder strahlender Sonnenschein? 300 Meter über den Wipfeln der Sitka-Tannen Fichten und Zedern Südostalaskas liegt sein Arbeitsplatz. Tony ist Chefpilot einer kleinen Fluglinie mit seinem Wasserflugzeug fliegt er Sportfischer Holzfäller Geologen oder auch Bierkisten über die endlosen Wälder über die Fjorde und dichtbewachsenen mysteriösen Inseln halb verschluckt vom Nebel.
3SAT 14:30 Reisewege Türkei – Im Hinterland der Schwarzmeerküste Pontos ist eine heute zur Türkei zählende Region an der Südküste des Schwarzen Meeres. Aus Devrek im Pontischen Gebirge inmitten ausgedehnter Nussbaumwälder gelegen kommen die teuersten Spazierstöcke der Welt. Safranbolu einst Zentrum des Safrans an der Seidenstraße ist mit seinen schönen alttürkischen Häusern heute Weltkulturerbe der UNESCO und die Hafenstadt Amasra wo Sultan Mehmet der Eroberer eine riesige Festung bauen ließ und sie „Auge zur Welt" nannte ist einer der schönsten Naturhäfen am Schwarzen Meer. Der Pontos widerstand als griechisches Königreich an der Schwarzmeerküste dem Expansionsdrang der Römer nach Osten am längsten. Ein Jahrhundert früher als Byzanz jedoch fiel er 1451 in die Hände der Osmanen. Die Hafenstadt Akçakoca erinnert mit einem Denkmal an einen Militärführer gleichen Namens der den westlichen Pontos damals erobert hatte.
Sonntag WDR 20:15 Wunderschön! Usedom – Inselschönheit in der Ostsee Schon Kaiser und Künstler genossen ihre Sommerfrische auf Usedom und schwärmten von langen weißen Stränden unberührter Natur prächtigen Seebädern und idyllischen Fischerdörfern. Tamina Kallert erkundet die Ostsee-Insel zusammen mit dem Naturführer Gunnar Fiedler: Sie entdecken die Halbinsel „Lieper Winkel" machen einen Segeltörn durch das stille Achterwasser und besichtigen eine Bio-Käserei und eine Keramik-Werkstatt. Sie erklimmen den höchsten Berg der Insel und suchen nach den Spuren der versunkenen Stadt Vineta dem „Atlantis der Ostsee". Ihre gemeinsame Inseltour führt sie schließlich auch in die schönen alten Kaiserbäder Ahlbeck Heringsdorf und Bansin.
NDR 20:15 Land im Gezeitenstrom: Die Elbe – von Hamburg bis zur Mündung Die Elbe ist mehr als nur ein Fluss. Durch Ebbe und Flut prägt der Gezeitenstrom die gesamte Unterelbe. Auf den 100 Kilometern zwischen Hamburg und der Mündung in die Nordsee findet sich dadurch eine Region voller Gegensätze: einsame unberührte Naturidylle neben hektischer Geschäftigkeit nicht nur am Tor zur weiten Welt. Die filmische Reise auf der Unterelbe beginnt am Hamburger Elbufer wo gigantische Containerschiffe über den Elbgrund schrammen vorbei an Hamenfischern denen Ebbe und Flut die Netze füllen. Direkt vor dem Hamburger Hafentor liegt einzigartig in Europa das Süßwasserwatt. Das kostbare Ökosystem ist bedroht wie der tropische Regenwald. Weiter stromabwärts auf der niedersächsischen Elbseite erwacht eine graue Festung aus ihrem Dornröschenschlaf. Das Alte Land der größte Obstgarten Nordeuropas bietet im Frühling ein Blütenmeer. Nicht weit davon entfernt auf der Elbinsel Krautsand werden die Freifall-Boote gebaut die im Notfall Menschenleben retten.

Leave a Reply