Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Wildnissport TV-Tipps: KW 22 (26.05. – 01.06.)

TV Tipps

Das schöne Wetter besticht dazu, die Wanderschuhe zu schnüren, den Trekkingrucksack aufzusetzen und hinaus in die Wildnis zu ziehen. Kaum jemand möchte bei solchen Temperaturen vor dem Fernseher sitzen, allerdings gibt es auch in dieser Woche wieder interessante Beiträge, auf die wir trotzdem gerne hinweisen möchten.

So lädt unser Tipp der Woche zu einer Tour durch die Alpen ein. Am Donnerstag zweigt der SWR um 12:45 Uhr wie der  Oberbayer Tassilo Seitz seinen jahrelang gehegten Traum wahr machen möchte: auf „Traumpfaden“ mit dem Mountainbike auf der „Albrecht Route“ von Garmisch bis an den Gardasee.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Montag 3SAT 16:10 Wildnisse im Herzen Europas – Österreichs Nationalparks Vom Gletscher bis zum Steppensee beherbergt Österreich Landschaften wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Das schroffe Hochgebirge der Hohen Tauern die wilden Wälder der Kalkalpen die Aulandschaften der Donau vor Wien die salzhältigen Lacken des Neusiedler Sees die senkrechten Felswände im Gesäuse und die Mäander des Thayatals – sechs einzigartige Lebensräume sechs Paradiese der Artenvielfalt die eines verbindet: Sie alle werden von Nationalparks behütet.
ARD 20:15 Erlebnis Erde – Mythos Kongo (1) Der Fluss der alle Flüsse verschluckt – so nennen ihn die Einheimischen. Tatsächlich ist der Kongo gemessen an seinen Wassermassen der zweitgrößte und tiefste Fluss der Erde. Als Rinnsal entspringt er im Norden Sambias fließt dann gen Westen wobei er immer mächtiger wird. Je gewaltiger der Kongo wird desto größer sind auch Tiere die im und am Strom leben. Der Schuhschnabel lauert im dichten Papyrus. Meterlange Pythons gehen auf Bäumen auf Beutejagd gewaltige Nilpferdbullen kämpfen um die Macht im Wasser.
Dienstag HR 20:15 Herrliches Hessen: Unterwegs in und um Hünfeld Moderator Dieter Voss entführt diesmal in die Rhön und auch in andere Sphären – ein Druide wird mit ihm eine bewusstseinserweiternde Zeremonie durchführen. Außerdem: Was passt besser zu den Bergkuppen des faszinierenden Hessischen Kegelspiels als ein Kamel? Voss erkundet die Landschaft rund um Hünfeld auch auf vier – ziemlich schwankenden – Beinen. Außerdem wird bewiesen dass es in der Rhön jede Menge Spaß gibt – für nur zwei Euro.
NDR 20:15 Abenteuer Erde: „Die Südsee – Feuerinseln im Ozean" Die Südsee – Trauminseln mit schneeweißen Stränden und türkisfarbenem Wasser. Doch diese Paradiese sind aus Feuer geboren. Der pazifische „Ring of Fire" zählt zu den Regionen mit der höchsten vulkanischen Aktivität der Erde. Der Zuschauer ist dabei wenn eine neue Insel geboren wird – dem Kamerateam gelangen einzigartige Luftaufnahmen von einem Vulkanausbruch nur knapp unter der Wasseroberfläche. Andere Vulkane sind schon längst wieder von Wasser und Wind abgetragen zurück blieben flache Atolle die von farbenprächtigen Korallenriffen umgeben sind.
Mittwoch ARTE 19:30 Australien (3/5): Im Land der Wombats Der Süden Australiens steckt voller Gegensätze: Die Kalksteinklippen der Zwölf Apostel an der Küste ziehen viele Touristen an auf den Wellen des südlichen Ozeans reiten Surfer und Brillenpelikane. Doch weiter landeinwärts herrschen oft gnadenlose Hitze und Trockenheit. Selbst Überlebenskünstler wie die Wombats geraten in den Sommermonaten an ihre Grenzen. Während tagsüber heißer Wind über das karge Inland fegt ruht er friedlich im selbst gebuddelten Reich unter Tage: Mit seinem gedrungenen Körper den kräftigen kurzen Beinen und dem flachen Kopf gehört der Wombat zu den besten Baumeistern der Natur: Bis zu fünf Meter tief gräbt er sich in die Erde und legt bis zu 30 Meter lange Tunnelsysteme an.
NDR 20:15 Expeditionen ins Tierreich: Abenteuer Kongo Der Kongo ist der tiefste Fluss der Erde. Auf seiner 5.000 Kilometer langen Reise durchquert er ein Land geprägt von Krieg und Gewalt doch es verbirgt auch seltene faszinierende Kreaturen. Ein deutsches Naturfilmteam begibt sich auf die Suche nach diesen außergewöhnlichen Tieren und folgt dem Fluss von der Quelle in Sambia bis zur Mündung in den Atlantik.
Donnerstag SWR 12:45 Traumpfade: Mit dem Mountainbike über die Alpen Auf der sogenannten „Albrecht Route" will der Oberbayer Tassilo Seitz seinen jahrelang gehegten Traum wahr machen. Die ersten Kilometer sind noch zum Eingewöhnen: Von Garmisch geht es unterhalb der Zugspitze über den Eibsee nach Leermoos und von dort weiter über den Fernpass hinüber nach St. Anton. Spätestens am zweiten Tag spürt jeder Alpencrossler die Beine immer mehr. Die nächsten Tage durch die Berge folgen einem festen immer härter werdenden Rhythmus: morgens steile Anstiege am späten Nachmittag rasche Abfahrten ins Tal. Die Königsetappe und der höchsten Punkt der Tour der Fimbapass auf 2.608 Metern Höhe – mit den wunderschönen Blicken ins Engadin ist eine Extrembelastung und Grenzerfahrung für Tassilo.
NDR 20:15 Landpartie – Brasilien Am 12. Juni 2014 startet in Rio de Janeiro die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft: Spätestens dann schlagen bei vielen Brasilianern deutscher Herkunft zwei Herzen in einer Brust. Sollen sie für die Mannschaft aus Brasilien oder aus Deutschland jubeln? Ein Zentrum der deutschen Auswanderer in Brasilien ist Pomerode. Bis heute ist das Pommersch-Platt dort Umgangs- und Amtssprache. Pomerode liegt wenige Hundert Kilometer südlich von São Paulo. Mehr als 90 Prozent der Bewohner haben deutsche Wurzeln deren Vorfahren größtenteils ab den 1860er-Jahren aus Pommern kamen.
Freitag ARTE 16:45 Entdeckungsreisen ans Ende der Welt  – Wildes Asien – Nepal und Indien Indien und Nepal stehen nicht nur für übervölkerte Städte sondern auch für das „wilde“ Asien wo noch Tiger Nashörner und Bären in natürlicher Umgebung leben. In dieser Episode reist Art Wolfe frei nach den Erzählungen von Rudyard Kipling auf einem Elefanten zu den letzten Bengalischen Tigern. Seine Reise beginnt in Kathmandu der Hauptstadt Nepals. Von dort begibt sich der Abenteurer zusammen mit dem Naturforscher Dhan Bahadur Tamang in den Chitwan-Nationalpark wo er einige gefährdete oder vom Aussterben bedrohte Tierarten fotografiert darunter scheue Lippenbären Gangesgaviale – die Urahnen des Krokodils – und eines der größten Nashörner das Panzernashorn. Der Bestand der auf kurzen Strecken äußerst schnellen Tiere hat sich in den letzten Jahrzehnten glücklicherweise wieder vermehrt.
HR 20:15 Palmenstrand und Mayatempel – Mexicos Halbinsel Yucatán Mexikos Halbinsel Yucatán eingebettet zwischen dem Golf von Mexiko und der karibischem See wird gern als schönste Reiseregion Mexikos beschrieben. Sie bietet Traumstrände Palmen feinsten Korallensand pittoreske Städte und weltberühmte Maya-Ruinen – ein Traumziel für Bade- und Aktivurlauber Kulturliebhaber und Ökotouristen gleichermaßen. Auf dem Besuchsprogramm stehen die schönsten und größten Mayastätten der Halbinsel: Chichen Itza und Tulum. Ein Maya-Schamane gewährt Einblick in die Rituale seines Volkes.
Samstag 3SAT 18:30 Der Prinz der Alpen – Brunft des Rotwildes September in den Alpen. Von den Gipfeln und Matten ist der Sommer längst geflohen und von den Felswänden hallt das Echo mächtiger Stimmen. Es ist das imposanteste Schauspiel des Jahres: Die Brunft des Rotwildes. Die stärksten Hirsche versammeln einen Harem und verteidigen ihn gegen Rivalen. So beginnt die Dokumentation „Prinz der Alpen" und hier beginnt auch das Leben des Hauptdarstellers. Der Film begleitet ein Hirschkalb durch das erste Jahr seines Lebens und präsentiert einmalige Einblicke in das Verhalten und den Lebensraum der stattlichen Tiere. Zu den Höhepunkten zählen riesige Geweihhirschrudel die Hirschbrunft und das Überleben der Steinhirsche in den schneereichen Eiszonen oberhalb der Baumgrenze.
HR 20:15 Big Five Südamerika: Der Jaguar Die drittgrößte Katze der Welt – größer sind nur noch Löwe und Tiger – hat auf dem amerikanischen Kontinent lange um ihr Überleben kämpfen müssen. Das wunderschöne Fell des Jaguars und die Furcht der Menschen haben sie in weiten Teilen Amerikas zum Verschwinden gebracht. Auch in Brasilien ging es erst nach dem Artenschutzabkommen von 1976 wieder langsam aufwärts für die Großkatze.
Sonntag 3SAT 16:00 Die großen Seebäder – Long Island USA Weiches Licht kilometerlange Strände und alles in unmittelbarer Nähe zur Weltmetropole New York City: Kein Wunder dass die sogenannten Hamptons zu einem der Top-Badeorte der USA gehören. Urlaub können sich Normalsterbliche hier kaum leisten. Filmautor Philipp Engel ist es gelungen Zugang zu der diskreten und abgeschirmten Welt der Millionäre und Milliardäre zu bekommen. Die Hamptons aber waren nicht immer ein Tummelplatz der Highsociety – im Gegenteil: Die Anfänge des Strandbades waren eher bescheiden.
SWR 20:15 Moselgeschichte(n): Kleiner Fluss wird Großschifffahrtsstraße Die Mosel: Bindeglied zwischen Deutschland und Frankreich mit über 2000 Jahren Schifffahrts-Geschichte. Der romantische Fluss zieht Touristen an und ist doch auch geprägt von wirtschaftlichem und politischem Kalkül.

Tags: , ,

Leave a Reply