Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Wildnissport TV-Tipps: KW 12 (17.03. – 23.03.)

TV Tipps

Ob im „Wilden Westen“ Nordamerikas oder an den rauen Küsten Europas, ob in den weiten Steppen Asiens oder im Dschungel Afrikas, der Wildnissportler ist überall zu Hause.

Das entscheidende hierbei ist die richtige Ausrüstung: welches Zelt oder welcher Schlafsack sind erforderlich, braucht man warme Unterwäsche oder reicht es wenn man mit leichtem Gepäck reist? Antwort auf einige dieser Fragen wird im TV gegeben, in Reiseberichten oder Dokumentationen.

Als besonderen Tipp wird am Montag um 15:15 Uhr im NDR ein Blick auf Englands Nordseeküste geworfen. Eine Landschaft, die einzigartig ist und immer eine Reise wert.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Montag NDR 15:15 Englands Nordseeküste In der Folge „Englands Nordseeküste" steigt die Küstenlinie wie gemeißelt schroff und bizarr aus der Nordsee auf. Monumente zeugen von der Größe der einst bedeutendsten Seemacht Europas. Englands Nordseeküste das sind auf 1.000 Kilometern Natur und Geschichte.
ARTE 19:30 Wildes Baltikum Die Dokumentation führt in Regionen des Baltikums die bis heute vom Menschen nur wenig beeinflusst sind und stellt die hier lebenden Tiere vor. Der erste Teil zeigt Naturschönheiten wie die Wanderdünen der Kurischen Nehrung die romantischen Strände der lettischen Ostsee oder die Inselwelten Estlands. Immer wieder fasziniert die menschenleere und fast unberührte Natur.
Dienstag 3SAT 17:40 Wachau – Land am Strome Es zählt zu den schönsten Schauspielen der Natur wenn in der Wachau im Frühling die Marillenbäume zu blühen beginnen und den ganzen Landstrich in ein duftendes Blütenmeer verwandeln. Die Wachau ist mit 36 Kilometern Länge nur ein kurzer Abschnitt der 2.800 Kilometer langen Donau – und zählt zum UNESCO-Welterbe.
WDR 20:15 Abenteuer Erde – „Wildes Deutschland: Die Sächsische Schweiz" Tief eingeschnittene Flusstäler und wüstenhafte Felsplateaus – Deutschlands „Grand Canyon" ist die Sächsische Schweiz. Wind und Wasser Hitze und Frost schufen über Jahrmillionen die einzigartige Landschaft des Elbsandsteingebirges.
Mittwoch Kabel1 20:15 Sechs Tage sieben Nächte (Spielfilm USA 1998) Der Spielfilm Sechs Tage sieben Nächte ist eine US-amerikanische Actionkomödie aus dem Jahr 1998 von Ivan Reitman mit Harrison Ford Anne Heche und David Schwimmer. Der Film wurde hauptsächlich auf der Hawaii-Insel Kauai gedreht.
NDR 20:15 Expedition ins Tierreich – „Das Great Barrier Reef" (3/3) Ein Ort der Superlative. Nirgendwo sonst gibt es einen vergleichbaren Artenreichtum. Doch das Riff ist nicht nur für Australien von Bedeutung. Es hat eine enorme Anziehungskraft auf Tiere aus aller Welt. Und kein Weg scheint zu weit zu sein. Von den Philippinen vom asiatischen Festland oder sogar aus der Antarktis kommen sie hierher – manche der Nahrung wegen – andere um sich fortzupflanzen.
Donnerstag 3SAT 14:05 Masuren Die deutsche Sprache und das Erinnern an die Zeit als Masuren deutsch gewesen ist sind kein Tabu mehr: nicht in Polen und nicht einmal nördlich der Grenze im heutigen Russland. Im russischen Verwaltungsgebiet Kaliningrad helfen Touristenführer Besuchern das ehemalige Anwesen ihrer Familien zu finden.
NDR 20:15 mareTV: Die Camargue – Frankreichs wilde Wasserwelt Lagunen Salinen Strände und Kanäle: Die Camargue ist eine einzigartige Wasserlandschaft im Süden Frankreichs. Hier hält der Stierzüchter Frédéric Bon seine Herde mit 30 Pferden und drei „Guardians" in Schach. Mit ihren typischen Hemden und Hüten suchen die Cowboys der Camargue hoch zu Ross die wildesten Stiere für die „Course camarguaise" aus die unblutige französische Variante des Stierkampfes.
Freitag SWR 20:15 Expedition in die Heimat – „Unterwegs im Hegau" Der Hegau die einzigartige Vulkanlandschaft an der Schweizer Grenze steht im Schatten des Bodensees – völlig zu unrecht. Moderatorin Karen Markwardt entdeckt bei ihrer Expedition eine geschichtsträchtige Region und trifft markante Typen.
DMAX 20:15 Die Schatzsucher – Goldrausch in Alaska Todd Hoffman und seine Crew werden in Guyana von Blitz und Donner überrascht. Die Männer lassen im Dschungel alles stehen und liegen und suchen Schutz an einem sicheren Ort.
Samstag 3SAT 16:15 Wüstendrachen – Chamäleons in Namibia Die Namib ist die älteste Wüste der Welt. Der fast 50.000 Quadratkilometer umfassende Namib-Naukluft Park wirkt auf den ersten Blick sehr unwirtlich doch das größte Wildschutzgebiet Afrikas ist voller Leben. Wüstenchamäleons beispielsweise sind recht kleine Kreaturen die sich ihrer lebensfeindlichen Umgebung perfekt angepasst haben.
ARTE 20:15 Die Hängenden Gärten von Babylon Die Hängenden Gärten von Babylon sind das einzige von sieben Weltwundern der Antike für das noch kein archäologischer Nachweis gefunden wurde. Für den Dokumentarfilm reiste Stephanie Dalley von der Universität Oxford in eine gefährliche von Terroranschlägen heimgesuchte Region im Norden des Irak um Beweise für ihre neue Theorie über den wahren Standort der Gärten zu sammeln.
Sonntag NDR 18:00 Nordseereport – Handwerk und Tradition In wenigen Bereichen des modernen Lebens sind Handwerk und Tradition noch so verwurzelt wie im Bootsbau und der Seefahrt. Diese Ausgabe des Nordseereports spürt diesem Phänomen nach. Moderatorin Antje Wöhnke besucht dazu die Werkstätten der Batavia Werft im niederländischen Lelystad.
WDR 20:15 Wunderschön – „Die Loire" Die Loire – sie ist der längste Fluss Frankreichs und führt durch eine der berühmtesten Kulturlandschaften Mitteleuropas. Schlösser prägen ihren Lauf allen voran Chambord in der Region Centre. Hier startet Katty Salié ihre Reise durch den „Garten Frankreichs" und folgt dem Fluss knapp 150 km Richtung Westen bis Montsoreau.

Leave a Reply