Blog des wilden Outdoor-Shop

Echt gute Ausrüstung für Jagd, Reise und Natur.

Die große weite Welt von Wildnissport

Wildnissport TV-Tipps: 12.11. – 25.11.2016

TV Tipps

Auf den eisigen Gewässern des Kongakut River dringt amerikanische Naturfotograf Art Wolfe flussabwärts bis zum nördlichsten Naturschutzgebiet der USA vor, dem Arctic National Wildlife Refuge in Alaska, das sich zwischen den Weiten der Tundra und den zerklüfteten Gipfeln der Brookskette erstreckt.

Das einzigartige Ökosystem bietet Vögeln und anderen Tierarten Schutz, darunter Karibus, von denen eine Herde bei ihrer alljährlichen Wanderung in die Ebene gefilmt wird. Der deutsch-französische Sender ARTE zeigt diese schöne Naturdokumentation am Freitag, 25.11. um 16:10 Uhr.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Samstag 3SAT 14:30 Reisewege: Der schönste Weg über die Alpen – Vom Berner Oberland ins Aostatal Als eine „ermüdende Verlängerung der Wegstrecke" beschrieb Alexander Pope die Alpen 1711. Die Alpenreise zeigt wie schön der lange Weg über die Berge tatsächlich ist. Der Weg beginnt in Interlaken im Berner Oberland und führt mit der Zahnradbahn durch die Eigernordwand zu Europas höchstem Bahnhof auf dem Jungfraujoch. Dort beginnt eine spektakuläre Skitour über den längsten Gletscher der Alpen in den Kanton Wallis.
Sonntag HR 20:15 Urwald Steppe Felsenmeer – Naturschätze in Hessen Von den „Wolkenbrüchen" im nordhessischen Trendelburg über den Lahnmarmor-Steinbruch im Westen Hessens bis zur Sandsteppe im südlichen Viernheim: Hessen hat eine beeindruckende Vielfalt an Naturschätzen vorzuweisen. So bietet Hessens größtes Naturschutzgebiet der Kühkopf Lebensraum für 125 Brutvogelarten. Bedeutender Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen ist auch die Viernheimer Heide mit ihrem Steppencharakter. Anders das Felsenmeer im Odenwald: Hier kollidierten vor 340 Millionen Jahren Urkontinente – ein weiterer hessischer Naturschatz.
Montag 3SAT 20:15 Sehnsucht nach dem Küstenland Jahrhundertelang gehörte die obere Adria zur Habsburgermonarchie und wurde zum Symbol des Vielvölkerreiches. Im Küstenland haben Deutsche Italiener und Slawen friedlich zusammengelebt. 1918 ging mit dem Zerfall der Habsburgermonarchie auch die etwa ein halbes Jahrtausend währende Herrschaft Österreichs an der oberen Adria zu Ende. Geblieben ist ein umfangreiches kulturelles Erbe.
Dienstag WDR 20:15 Abenteuer Erde: Wie Tiere wohnen – Baumeister der Natur Wie Tiere wohnen – Baumeister der Natur stellt einige der außergewöhnlichsten Häuslebauer vor: von den Präriehunden Nordamerikas die untertage ganze Städte bauen bis zu den Wanderameisen deren komplexer Bau selbst aus lebendigen Ameisen besteht. Eine spannende Homestory aus dem Reich der Tiere. Zeig mir wie Du wohnst und ich sage Dir wer Du bist!
Mittwoch NDR 20:15 Expedition ins Tierreich: Mythos Amur – Zwischen Russland und China Der Amur zählt zu den längsten Flüssen der Erde und ist dennoch kaum bekannt. Dabei ist sein Einzugsgebiet viermal so groß wie Deutschland und erstreckt sich über die Mongolei Russland und China. Die zweiteilige Dokumentation „Mythos Amur" erkundet die weitgehend unberührte Natur entlang des Flusses Amur in Ostasien. Sie begibt sich auf die Spur der letzten Sibirischen Tiger und Amurleoparden und folgt den riesigen Gazellenherden durch die mongolische Steppe.
Donnerstag NDR 20:15 mareTV: British Columbia – Unterwegs durch Kanadas Inselwelt Ohne die „Aurora Explorer" wäre ein Leben in der dünn besiedelten Inselwelt von British Columbia kaum möglich. Die Fähre ist hier für viele Menschen die einzige Verbindung zum Festland. Neben wichtiger Fracht transportiert die „Aurora" auch Passagiere die das Leben an Bord inmitten der Inselwelt genießen – ganz ohne Wellness-Oase und Animation.
Freitag 3SAT 13:25 Europas wilder Westen – Die Brücke am Oyapock Es ist der äußerste Rand der EU mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana ein Überseegebiet der Grande Nation 7.000 Kilometer von Paris entfernt. Die zweiteilige Dokumentation reist in das Gebiet um den Fluss Oyapock der die Grenze zwischen Frankreich und Brasilien bildet. Hier wurde eine Brücke gebaut die heute keiner haben will. (Teil 2 folgt gelich im Anschluss)
Samstag HR 20:15 Gämsen Murmeltiere und Aalrutten – Die Berchtesgadener Alpen Im äußersten Südosten Deutschlands liegt der einzige Alpennationalpark des Landes 210 Quadratkilometer raue Berglandschaft. Wind und Wetter sind die Gestalter dieses Naturparadieses das Lebensraum bietet für Murmeltiere Steinadler und Bergblumen wie das Edelweiß. Extreme Lebensräume wie die Karstlandschaften des Steinernen Meeres der Watzmann mit der höchsten Felswand der Ostalpen das Wimbachgries mit seinen ständig wandernden Schuttströmen und der Königssee einer der tiefsten Seen Deutschlands gehören zum Nationalpark Berchtesgaden.
Sonntag SWR/SR 20:15 Die Nordsee von oben Es könnten Luftaufnahmen aus der Karibik sein die Farben lassen an die Südsee denken und die Formationen die die Helikopter-Kamera von Peter Bardehle und Klaus Stuhl einfängt erinnern an abstrakte Gemälde. „Die Nordsee von oben“ ist ein exotischer Heimatfilm. Die beiden Autoren Silke Schranz und Christian Wüstenberg lassen uns in ihrer 90-Minuten Dokumentation nachvollziehen warum das Wattenmeer zum Weltnaturerbe der UNESCO wurde.
Montag BR 20:15 Bayern erleben Daheim in…Unterammergau Die meisten Unterammergauer sind sich einig: „So schön wie bei uns ist es nirgendwo sonst!" Und die Zahlen geben ihnen recht: Gegen den Trend im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wo die meisten Dörfer unter Landflucht leiden ist die Einwohnerzahl von Unterammergau in den letzten zwei Jahrzehnten um fast 20 Prozent gestiegen. Die Dorfgemeinschaft ist intakt: Vieles wird gemeinschaftlich organisiert. Die meisten Unterammergauer leben seit Generationen in denselben Häusern auch die Jungen die zum Studieren oder für die Ausbildung weggehen kommen später wieder zurück um dort zu leben. Viele nehmen weite Wege inkauf und pendeln teilweise bis nach München.
Dienstag WDR 20:15 Abenteuer Erde: Ritt durchs Riff – Auf den Spuren der Seepferdchen Sie gehören zu den skurrilsten Wesen der Weltmeere – Seepferdchen. Scheinbar zusammengepuzzelt mit dem Kopf eines Pferdes dem Greifschwanz eines Affen und den Augen eines Chamäleons hangeln sich diese seltsamen Fische durch Seegraswiesen und Korallenriffe. Seit jeher bezaubern die oft farbenfrohen Planktonjäger die Menschen.
Mittwoch NDR 20:15 Expedition ins Tierreich: Mythos Amur – Durch die Mongolei Der zweite Teil der Reise flussaufwärts zum Ursprung des Amurs beginnt am Zusammenfluss des großen Stroms mit seinem wichtigsten Zufluss dem Songhua. Im Sommer 2013 erreicht hier das Hochwasser einen Höchststand. Über Wochen war der Amur 100 Kilometer breit. Zehntausende Menschen mussten evakuiert werden. Auch die Tiere hatten unter den verheerenden Folgen der Überschwemmung zu leiden.
Donnerstag NDR 20:15 Länder – Menschen – Abenteuer: Island extrem – Leben am Gletscher Im Südosten Islands bedeckt der größte Gletscher Europas der gigantische Vatnajökull eine Fläche von rund 9.000 Quadratkilometern. Unter ihm schlummern die aktivsten und gefährlichsten Vulkane der Welt. Diese extreme Landschaft ist ebenso gefährlich wie faszinierend: Gleißend weiße Gletscherzungen mit Eisbergen bedeckte Lagunen bizarre grüne Lavaberge schneebedeckte Vulkankegel erstarrte Lavaströme und imposante Wasserfälle überwältigen jeden der sie zu Gesicht bekommt. 2008 erklärten die Isländer den Gletscher und die angrenzenden Gebiete zum Nationalpark dem größten Europas.
Freitag ARTE 16:10 Entdeckungsreisen ans Ende der Welt: Alaska – Arctic National Wildlife Refuge Der amerikanische Naturfotograf Art Wolfe lädt in der Dokureihe zu einer Entdeckungsreise in die entlegensten Gegenden der Erde ein und zeigt deren faszinierende Schönheit. In dieser Folge: Auf den eisigen Gewässern des Kongakut River dringt Wolfe flussabwärts bis zum nördlichsten Naturschutzgebiet der USA vor.

Tags:

Leave a Reply