Wildnissport TV-Tipps: 11.07. – 24.07.2015

TV Tipps

Der Bosporus ist eine der wichtigsten Wasserstraßen Europas. Für Mehmet Uygun ist es ein riesiges Revier, das er von Unrat befreien muss. Der Kapitän des Müllbootes fischt täglich alles aus dem Wasser, was dort nicht hinein gehört, von der Plastiktüte bis zur Couchgarnitur.

Das ist nur eine der Geschichten, die uns der NDR am Donnerstag, 16.07. um 20:15 Uhr in seiner Sendung mareTV zeigt. Ein Fernehformat, das ohne großartige Plattitüden auskommt und ruhig, sachlich und beschaulich erzählt, dabei aber immer launig und interessant bleibt.

Tag Sender Uhrzeit Sendung Inhalt
Samstag 3SAT 14:30 Reisewege: Pyrenäen – Im Land des Canigou Wo am Mittelmeer die Pyrenäen aufsteigen und in ihrer Abgeschiedenheit die sonnigsten Dörfer Frankreichs liegen erhebt sich ein besonderer Berg – der Pic du Canigou. Vielen ist er heilig.
Sonntag ARTE 11:20 Die neuen Paradiese: Laos – Entlang des Mekong Nach Jahren einer selbst gewählten Isolation hat sich Laos vor knapp 15 Jahren vorsichtig dem Tourismus geöffnet. Da die Ressourcen des ostasiatischen Landes Begehrlichkeiten wecken ist unsicher ob es sich weiterhin seine idyllische Natur erhalten kann. Die unberührten Wälder und friedlichen Fischerdörfer an den Ufern des Mekong sind noch in der Lage das zerbrechliche Gleichgewicht zwischen Umweltschutz und moderner Entwicklung zu halten.
Montag 3SAT 13:15 Route 66 – Straße des amerikanischen Traums Die Route 66 verbindet auf der 4.000 Kilometer langen Strecke Chicago und Los Angeles. Atemberaubende Landschaften und ein Amerika voller Kontraste stehen für den American Way of Life.
Dienstag WDR 20:15 Abenteuer Erde: Waschbären – Einwanderer aus Wildwest Einst hat man Waschbären nach Deutschland geholt weil man sie brauchte. Heute wäre so mancher die Tiere gerne wieder los. Schauergeschichten kursieren. Was an ihnen wirklich dran ist zeigt der Film „Waschbären – Einwanderer aus Wildwest".
Mittwoch NDR 20:15 Expeditionen ins Tierreich: Wildes Berlin Berlin ist eine pulsierende Metropole. Zugleich ist die Stadt Lebensraum von unzähligen Waschbären Füchsen Fledermäusen Eichhörnchen Igeln und Bibern. Nirgendwo sonst gibt es so viele Spatzen und Nachtigallen. Die Wildnis ist ein fester Bestandteil der Stadt eine faszinierende Parallelwelt voller kleiner und großer Naturwunder.
Donnerstag NDR 20:15 mareTV: Istanbul – 1001 Welt am Bosporus Europa trifft auf Asien zwei Kontinente nur durch eine Meerenge getrennt. Istanbul das ehemalige Konstantinopel ist die Stadt der Gegensätze. Die 14 Millionen Einwohner balancieren täglich zwischen Tradition und Moderne.
Freitag ARTE 18:25 Unterwegs im Süden Afrikas – Namibia Die Dokureihe zeigt den Alltag der Menschen in den drei Nachbarländern Südafrika Botsuana und Namibia. Die letzte Etappe führt durch Namibia – sowohl in die Weiten der menschenleeren Kalahari- und Namib-Wüste als auch in die Hauptstadt Windhoek Symbol für das moderne Namibia.
Samstag 3SAT 18:45 Wachau – Land am Strome Es zählt zu den schönsten Schauspielen der Natur wenn in der Wachau im Frühling die Marillenbäume zu blühen beginnen und den ganzen Landstrich in ein duftendes Blütenmeer verwandeln. Die Dokumentation zeigt die Reize dieser Kultur- und Naturlandschaft im Wechselspiel der Jahreszeiten.
Sonntag WDR 20:15 Wunderschön! Die Lübecker Bucht Badekarren waren der große Renner als man vor über 200 Jahren anfing in der Ostsee zu baden. Die hölzernen Umkleidekabinen die direkt in die Brandung geschoben wurden stehen heute im Bädermuseum in Travemünde. Hier macht Andrea Grießmann Station auf ihrer Reise entlang der Lübecker Bucht.
Montag ARTE 18:20 Äthiopien – Die Brunnen der Borana Während der Trockenzeit versorgen die Borana traditionelle Viehzüchter in Südäthiopien ihre Tiere mit Brunnenwasser. Tausende Rinder Ziegen und auch Kamele werden in der Region zusammengetrieben und an den ‚Singenden' Brunnen getränkt. Dabei bilden die Hirten eine Menschenkette mit Eimern und schöpfen unter lautem Gesang das Wasser.
Dienstag WDR 20:15 Abenteuer Erde: Dschungel unter Wasser – Das geheimnisvolle Leben am Baggersee Es ist eine Entdeckungsreise in ein Naturparadies das kaum jemand kennt – obwohl es direkt vor unserer Haustür liegt: Der Film entführt den Zuschauer in eine ehemalige Kiesgrube. Wo über Jahrzehnte Bagger Kies und Sand förderten ist nach Beendigung der Arbeiten eine zauberhafte Unterwasserlandschaft entstanden deren Schönheit an tropische Riffe erinnert.
Mittwoch NDR 20:15 Expeditionen ins Tierreich: Mississippi – Der wilde Norden Der Mississippi ist ein Fluss der Superlative eine nordamerikanische Legende. Der wasserreichste und mächtigste Fluss der USA legt von der Quelle in Minnesota bis zu seinem riesigen Mündungsgebiet bei New Orleans fast 4.000 Kilometer zurück. Er durchquert nahezu das gesamte Staatsgebiet der USA und fließt durch acht Bundesstaaten. Der Zweiteiler folgt dem Verlauf des großen Stromes vom strengen Winter am Oberlauf bis zur Jahrhundertflut am Golf von Mexiko.
Donnerstag NDR 20:15 Länder – Menschen – Abenteuer: Wo Sibirien endet – Die Tschuktschen am Polarmeer Diese Menschen leben am Ende Sibiriens 10.000 Kilometer von Moskau entfernt an der Beringstraße die Russland von Alaska trennt. Die Ureinwohner dieser Region die Tschuktschen ziehen mit ihren Rentieren über die Tundra wohnen im kurzen arktischen Sommer und im eiskalten Polarwinter in ihrem traditionellen Rundzelt der Jaranga und sie gehen an den Küsten auf die Jagd nach Walen Robben und Walrossen.
Freitag NDR 20:15 die nordstory – Stürmische Tage auf der Nordsee Selbst wenn ein Sturm aufzieht und das Meer tost stechen diese Männer in See: Stefan Meyer Ralf Weiß und Horst Brey sind Kapitäne von Schiffen auf der Nordsee. Sie haben ganz unterschiedliche Aufgaben und werden ihnen bei jedem Wetter gerecht. Der Film begleitet die drei erfahrenen Männer bei ihren Aufgaben und ist dabei wenn die stürmische Nordsee für sie zur besonderen Herausforderung wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.