Mountain Trek Serie von Härkila

Die neue Mountain Trek Serie von Härkila setzt wieder einmal neue Maßstäbe. Das robuste Mischgewebe aus gewachstem Polyester/Baumwoll-Gewebe leistet Dir bei der aktiven Jagd hervorragende Dienste. Das Ganze wird noch getoppt durch eine der Jagd angepaßte, hochfunktionelle Aussstattung. Damen wird freuen, daß es die Mountain Trek Jagdbekleidung auch in feminier Schnittführung gibt.
Eine aktuelle Empfehlung aus dem Wildnissport-Team!

Härkila Jagdbekleidung

 

Der Name Härkila verströmt authentisches Jagdfeeling mit bestmöglicher Qualität und idealem Tragekomfort. Härkila stammt aus Schweden und hat sich dort in den vergangenen Jahrzehnten einen legendären Ruf unter den Elch- und Rentierjägern erarbeitet. Wirf einen Blick auf die wohl am besten getesteste und funktionellste Jagdbekleidung und Jagdausrüstung auf dem Markt!

Chevalier in Deutschland

Ein wenig waren wir doch überrascht. Gestern stand ein junger Mann von der Firma K&K Premiumjagd bei uns im Geschäft, und wollte uns seine Waren, die er im Angebot hat, vorstellen. Er hat ein für uns sehr interessante Produkt aus dem Hunde-Schutz-Bereich im Sortiment und nun auch den Vertrieb für die Schwedische Jagdbekleidungsmarke Chevalier. Chevalier hat ein ziemliches Auf und Ab hinter sich, und ist nun wieder in den Händen der ursprünglichen Eigner. Lange Jahre wurde Chevalier in Deutschland von der Firma AKAH vertreten. Diese Zusammenarbeit ist ausgelaufen, und nun will K&K Premiumjagd mit dem Vertrieb glänzen. Die Produkte sind zwar sportlich geschnitten, es bleibt aber abzuwarten, ob man in Deutschland eine junge Zielgruppe ansprechen kann. Diese ist ja bekanntlich eher Unternhemen wie Fjällräven und Härkila zugewand.

Nun wird man versuchen einige Produkte bei deutschen Händlern zu listen um wieder Präsenz in der Zielgruppe zur zeigen. Interessierte Nachfrage wird vermutlich der Gore-Tex-Hut finden.

Wir müssen uns natürlich erst einmal eingehend mit den Produkten und deren Qualität auseinander setzen, bevor wir unser Sortiment mit Chevalier erweitern. Das wird also frühstens im Herbst 2009 erfolgen können.

WiSpo